english

News

Donnerstag, 13 September 2018 09:16

sta

Foto STA.

Bereits 2016 haben die Arbeiten zur Elektrifizierung der Vinschger Bahn begonnen. Damit will das Land die derzeitige Beförderungskapazität verdoppeln, immer mit dem Ziel noch mehr Verkehr auf die Schiene zu verlagern und die Bahn noch attraktiver für die Bürger zu machen. So sollen die Züge nach der Elektrifizierung der Vinschger Bahnlinie im Halbstundentakt verkehren, mit direkter Anbindung nach Bozen. Dazu müssen weitere sieben neue Züge mit jeweils etwa 270 Sitzplätzen gekauft werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 13 September 2018 09:08

dsci0453

Obwohl in Hennigsdorf Stadtfest war, wurde am Bahnhof vorbeigeschaut - da stand wieder 346-01 von L&W nahe dem Regionalbahnsteig. Aus der Loknummer am Langträger erkennt man, das dies wohl vormals 345 387-5 der DB war. L& W steht für das Eisenbahnverkehrsunternehmen "Laeger & Wöstenhöfer Gmbh&Co KG".

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Donnerstag, 13 September 2018 09:00

Die SNCF und das technische Entwicklungsinstitut IRT Railenium haben am 12.09.18 angekündigt, mit zwei Konsortien verschiedener Technologie- und Industrieunternehmen bis 2023 zwei autonome Zugprototypen zu entwickeln. Die beiden Konsortien wurden im vergangenen Januar für einen Zeitraum von jeweils fünf Jahren gegründet:

weiterlesen ...

Donnerstag, 13 September 2018 08:35

Siemens hat als Lieferant des Zugsicherungssystems (ETCS-Ausrüstung) für die 29 Hochgeschwindigkeitszüge „Giruno“, welche Stadler für die SBB entwickelt und baut, Verzug angemeldet. Im Oktober 2014 bestellte die SBB bei Stadler 29 Hochgeschwindigkeitstriebzüge für die Verbindung von Frankfurt mit Mailand durch den Gotthard-Basistunnel. 23 Monate später konnte der von der SBB auf den Namen Giruno getaufte Zug bereits an der weltgrössten Messe für Schienenfahrzeuge, an der InnoTrans 2016 in Berlin, ausgestellt werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 13 September 2018 07:10

Elisabeth Borne, Ministerin für Verkehr, brachte am 11.09.18 die Mitglieder des Rates für Infrastrukturpolitik zusammen, um die wichtigsten Entscheidungen und Prioritäten der Regierung für die Planung von Verkehrsinvestitionen vorzustellen. Die Programmierung von Verkehrsinvestitionen ist ein neuer Ansatz der Regierung, um aus den unfinanzierten Versprechungen der Vergangenheit herauszukommen und zum ersten Mal die Verkehrsinvestitionspolitik für das nächste Jahrzehnt klar, priorisiert und finanziert definieren zu können.

weiterlesen ...

Donnerstag, 13 September 2018 07:05

soustruh1soustruh2

Die tschechische Staatsbahn České dráhy hat im Prager Wartungszentrum eine moderne Unterflurdrehmaschine in Betrieb genommen hat, die für die Wartung von Rädern und Bremsscheiben von Schienenfahrzeugen bestimmt ist. Sie wurde in Anwesenheit von Dan Ťok, Verkehrsminister der Tschechischen Republik, und Miroslav Kupec, Vorstandsvorsitzender von České dráhy, in Betrieb genommen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 13 September 2018 07:00

Das Eisenbahninfrastrukturunternehmen PKP Polskie Linie Kolejowe hat die Ausschreibungsfrist für den Bau des Abschnitts Czyżew - Białystok der internationalen Eisenbahnstrecke Rail Baltica um zwei Wochen bis zum 25.09.18 verlängert. "Die Ausschreibung sollte am 11.09.18 geöffnet werden, aber aufgrund der großen Anzahl von Anfragen interessierter Unternehmen wurde die Frist verlängert", informiert Karol Jakubowski von der Pressestelle der PKP PLK.

weiterlesen ...

Mittwoch, 12 September 2018 17:17

7699 l7696 l

Fotos Bombardier.

Rund 40 Prozent des deutschen Schienennetzes sind nicht elektrifiziert. Die Bahnen sind hier auf Dieselfahrzeuge angewiesen. Der Schienenverkehr soll jedoch umweltfreundlicher werden, Züge in Zukunft mit Strom fahren – und das auch auf Strecken ohne Oberleitung. Die Technische Universität Berlin arbeitet daher gemeinsam mit Bombardier Transportation an einem Zug mit batterieelektrischem Antrieb.

weiterlesen ...

Mittwoch, 12 September 2018 17:12

bombardier1

David Weltzien, Chairman, DB Regio Baden-Württemberg Stefan von Mach, Project Manager Battery Train, Bombardier Volker Heepen, Director NVBW Kathrin Schneider, Transport Minister Brandenburg Enak Ferlemann, Staatssekretär BMVI und Bundesbeauftragter für Schienenverkehr Michael Fohrer, Head of Bombardier Transportation in Germany.

Emissionsfrei, energieeffizient und geräuscharm – mit diesen Merkmalen punktet der neue Batteriezug von Bombardier Transportation, der heute erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Eine gemeinsame Jungfernfahrt mit dem elektrohybriden Zug vom Typ BOMBARDIER TALENT3 war das Highlight der Presseveranstaltung am Bombardier-Standort in Hennigsdorf.

weiterlesen ...

Mittwoch, 12 September 2018 17:08

cfl2306 2018090931 a411 201809120959

IC 5107 in Form des CFL-Triebwagens 2306 war am 12.09.2018 zwischen Bonn und Köln kurz vor Brühl unterwegs. Der 411, der im Besitz der ÖBB ist, hat in Köln Süd noch den langen Weg nach Wien vor sich. 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 12 September 2018 15:13

In den vergangenen Tagen war viel über den erstaunlichen Brandbrief des Vorstandsvorsitzenden der DB, Richard Lutz, in den Medien zu lesen. Er schreibt darin u.a.: Es gibt tiefgreifende „operative Schwächen“ bei der DB; zudem werde das bereits auf 2,1 Mrd. Euro reduzierte Ergebnisziel voraussichtlich nicht erreicht. Verspätungen und Kundenzufriedenheit im Fernverkehr haben sich verschlechtert.

weiterlesen ...

Mittwoch, 12 September 2018 14:18

171207 protectflex low

AEG Power Solutions sichert die ständige Stromversorgung und den zuverlässigen Betrieb kritischer Anwendungen in jeder Umgebung. Auf der InnoTrans in Berlin präsentiert AEG Power Solutions seine Erfahrung und Kompetenz bei der Sicherung der Stromversorgung von Bahninfrastrukturen. Als Highlight präsentiert AEG Power Solutions eines seiner neuesten Produkte: Protect Flex, ein einzigartiges modulares USV-System nach Industriestandard.

weiterlesen ...

Mittwoch, 12 September 2018 13:59

stotternheim

Wisentatalbahn VS 998 01 + VT 798 01 + VT 798 813 als DPE 25141 "Sonderzug Hohe Schrecke" von Donndorf (U) nach Erfurt Pbf, am 07.09.2018 in Stotternheim. Die Naturstiftung DAVID hatte zu ihren 20 jährigen Jubiläum die IG Unstrutbahn e.V. beauftragt diesen Sonderzug zu organisieren. Damit wurde erstmals in diesem Jahr auch wieder der Streckenabschnitt der Unstrutbahn zwischen Artern und Donndorf befahren.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.unstrutbahn.de

Mittwoch, 12 September 2018 13:50

ms1ms2

Feierliche Eröffnung der neuen Mainschleifenbahn am 13. September 2003. Mit dabei: die damaligen Landtagsabgeordneten Karin Radermacher (SPD) und Franz Brosch (CSU). Beide hatten sich damals parteiübergreifend für die neue Tourismusbahn eingesetzt und gemeinsam mitgeholfen in München diverse Stolpersteine aus dem Weg zu räumen.

Ein „großer Bahnhof“ war für eine kleine Bahn auf die Füße gestellt worden, als am 13. September 2003 die Mainschleifenbahn wieder in Betrieb ging. Nach dreijährigen, intensiven Vorarbeiten rollte der Schienenbus des Fördervereins Mainschleifenbahn zu seiner ersten planmäßigen Fahrt nach Seligenstadt bei Würzburg.

weiterlesen ...

Mittwoch, 12 September 2018 13:40

pinne

Großer Bahnhof in Pinneberg. Heute starteten Dr. Bernd Buchholz, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein, Ute Möbus, Vorstand Finanzen/Controlling von DB Station&Service AG, sowie Pinnebergs Bürgermeisterin Urte Steinberg symbolisch die Modernisierung und den barrierefreien Ausbau des Pinneberger Bahnhofs. Die Arbeiten beginnen im Oktober mit dem Bau eines neuen, breiten Fußgängertunnels an zentraler Stelle.

weiterlesen ...

Mittwoch, 12 September 2018 13:39

Seit Dezember 2016 laufen die Vorplanungen für den zweigleisigen Ausbau des Streckenabschnittes Rotenburg–Verden. Untersuchungen zur Umweltverträglichkeit des Vorhabens sind dabei integraler Teil des Planungs- und Genehmigungsprozesses. In diesem Zusammenhang hat bereits am 20. Juni 2017 das Auftaktgespräch zum Scoping-Verfahren in Westerwalsede stattgefunden, um den Umfang und die Methoden der Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) sowie sonstige für die Durchführung der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) erheblichen Fragen mit Umweltverbänden und -behörden festzulegen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 12 September 2018 13:33

bonn1bonn2

Der erste Abschnitt ist geschafft! Seit wenigen Tagen können Reisende bereits modernisierte Teile des neuen Hallendachs im Bonner Hauptbahnhof sehen. Doch es gibt noch viel zu tun: Insgesamt restauriert die Deutsche Bahn (DB) eine Dachfläche von rund 5.500 Quadratmetern. Der nächste Bauabschnitt läuft bereits.

weiterlesen ...

Mittwoch, 12 September 2018 13:27

evg

Fast ein ganzes Jahrhundert währte sein Lebensweg: Im Alter von 97 Jahren ist der frühere GdED-Vize Heinz Frieser gestorben. Wir blicken auf eine Lebensleistung, der wir Dank und tiefen Respekt zollen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 12 September 2018 13:17

Am 11.09.18 beschloss die Landesregierung Sachsen-Anhalts den Entwurf eines dritten Änderungsgesetzes über den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Land. „Wir haben das Ziel, den öffentlichen Personennahverkehr auch in Zukunft flächendeckend zu erhalten. Dafür haben wir heute die Weichen für eine langfristige Finanzierung gestellt“, erklärte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Thomas Webel im Anschluss an die Kabinettssitzung.

weiterlesen ...

Mittwoch, 12 September 2018 12:47

Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg und der Zweckverband SPNV Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV) starteten am Montag (10. September) mit dem gemeinsamen Entlastungskonzept Schiene für die Rheinbrücke bei Wörth. Weil der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz angekündigt hatte, die Bauarbeiten im Bereich des Wörther Kreuzes noch vor Oktober zu entkoppeln, startete bereits jetzt das Entlastungskonzept für die Pendler, die normalerweise mit dem Pkw über die Rheinbrücke müssen.

weiterlesen ...