Drucken

Mit dem Schienenbus ins Fränkische Seenland bzw. ins Bayerische Eisenbahnmuseum

Titel:
Mit dem Schienenbus ins Fränkische Seenland bzw. ins Bayerische Eisenbahnmuseum
Wann:
So, 19. September 2021
Kategorie:
Sonderfahrt

Beschreibung

Am Sonntag, 19. September 2021 ist der Verein Bayerisches Eisenbahnmuseum e. V. mit dem Seenland-Express auf der Hesselbergbahn Nördlingen – Oettingen - Gunzenhausen unterwegs. An diesem Sonntag kommt der 1955 gebaute Schienenbus VT 98 9522 (798 522) zum Einsatz.

Der Seenland-Express verbindet das Nördlinger Ries mit dem Fränkischen Seenland. Dabei befährt der Seenland-Express die im Jahre 1849 als Teil der Ludwigs-Süd-Nord-Bahn eröffnete und sanft in die Landschaft eingebettete Bahnstrecke von Nördlingen über Oettingen und Wassertrüdingen nach Gunzenhausen, das direkt am Altmühlsee liegt.
Bei diesen Fahrten erleben die Fahrgäste einen Ausflug der besonderen Art.

Die Pendelzüge der BayernBahn GmbH fahren nach folgendem Fahrplan:
Nördlingen ab 10.20 Uhr, 15 Uhr;
Oettingen ab 10.40 Uhr, 15.20 Uhr;
Wassertrüdingen ab 11 Uhr; 15.40 Uhr;
Gunzenhausen an 11.20 Uhr, 16 Uhr.
Gunzenhausen ab 11.50 Uhr, 16.30 Uhr;
Wassertrüdingen ab 12.10 Uhr, 16.50 Uhr;
Oettingen ab 12.30 Uhr, 17.10 Uhr;
Nördlingen an 12.50 Uhr, 17.30 Uhr.

Fahrkarten für die Pendelzüge sind am Fahrtag beim Schaffner erhältlich. Für Radfahrer, Wanderer und Urlauber werden Fahrräder, Kinderwagen, etc. kostenlos mitgenommen.
Bitte beachten Sie die Maskenpflicht in den Zügen der BayernBahn GmbH!

Außerdem kann man an diesem Sonntag auch die umfangreiche Fahrzeugsammlung des Bayerischen Eisenbahnmuseum besichtigen. Das Eisenbahnmuseum hat im September
Dienstag - Freitag 12 - 16 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag 10 - 17 Uhr
seine Tore geöffnet.

Coronabedingt sind bei einem Museumsbesuch die folgende Regeln einzuhalten

Info: Bayerisches Eisenbahnmuseum e.V., www.bayerisches-eisenbahnmuseum.de