english

DruckenExportiere ICS

Mit Bahn, Bus und Straßenbahn zum Nahverkehrsmuseum Mooskamp und zum Industriemuseum Kokerei Hansa

Veranstaltung

Titel:
Mit Bahn, Bus und Straßenbahn zum Nahverkehrsmuseum Mooskamp und zum Industriemuseum Kokerei Hansa
Wann:
Sa, 14. Juli 2018
Kategorie:
Sonderfahrt

Beschreibung

Mit den drei klassischen Nahverkehrsmitteln Bahn, Bus und Straßenbahn zum Nahverkehrsmuseum Mooskamp und zum Industriemuseum Kokerei Hansa.

Wir besuchen das Dortmunder Nahverkehrsmuseum Bf. Mooskamp, in dem historische Dortmunder Straßenbahnen aus allen Epochen und in allen Größen untergebracht sind. Das zweite Ziel in unmittelbarer Nachbarschaft ist das Industriemuseum Kokerei Hansa, wo noch bis 1992 Koks produziert wurde.

Dazu werden wir Sie mit unserem Wirtschaftswunderzug der 50er Jahre, bestehend aus einheitlich wieder aufgebauten Personenzugwagen der Deutschen Bundesbahn und einer Epoche gerechten Diesellok, am Hamm (Abfahrt ca. 09:00 Uhr) über Bönen (ca. 09:10 Uhr), Unna (ca. 09:20 Uhr), Holzwickede ca. 09:40 Uhr) und Schwerte (ca. 10:00 Uhr) nach Durchfahren des Ostberger Tunnels zuerst zur Ruhr, ein wenig an ihr entlang mit dem Überqueren des großen Viadukts bei Witten weiter über einen der vielen Schienenwege durch das Ruhrgebiet in die Nähe unserer Ziele bringen.

Da wir dort noch nicht direkt mit dem Zug einfahren können, haben wir von S-Bahn-Stationen in der Nähe unserer Ziele einen Bus-Pendeldienst mit den historischen Bahnbussen der Hammer Omnibusfreunde, einer weiteren Abteilung unseres Vereins, vorbereitet, der Sie zum Ziel bringen wird.

Sie werden also sowohl das Nahverkehrsmuseum, ein früheres Bahnbetriebswerk der Ruhrkohle AG für den Zechenbahnverkehr im Dortmunder Raum, als auch die Kokerei Hansa besichtigen und erkunden können. Die Kollegen vom Bf. Mooskamp werden Ihnen ihre vielfältige Fahrzeugsammlung vorstellen und erklären. Die weiteren Eintritts-, Führungs- und Fahrpreise sind im Reisepreis enthalten.

Mit einem Straßenbahn-Oldtimer werden Sie über alte Industriegleise zur Kokerei Hansa gefahren. „Auf Hansa“ werden Sie über das Kokerei-Gelände, über die Bandbrücke, auf die Koksöfen und durch die erhaltenen Gebäude wie z.B. die Kompressorenhalle geführt. Da diese Führung nicht barrierefrei ist, bietet die Kokerei alternativ auch eine Bodenführung an, auf der das Gelände nur zu ebener Erde begangen und erläutert wird.

Auf dem Bf. Mooskamp haben Sie die Möglichkeit, einen Imbiss und Getränke einzunehmen, die nicht im Fahrpreis eingeschlossen sind.

Nach diesem ereignisreichen Tag wird Sie unser Buspendel zum Zug und dieser Sie dann auf demselben Weg wie morgens wieder nach Hamm zurückbringen. Mit einer Rückkehr in Hamm rechnen wir gegen 19 Uhr. Genaue Fahrzeiten erhalten wir erst einige Zeit vor der Fahrt, wenn unsere Fahrplanbestellung bei der Deutschen Bahn AG bearbeitet ist.

Ein Hinweis bereits vorab: Aus organisatorischen Gründen wird voraussichtlich ein Teil der Fahrtgruppe zuerst zur Kokerei Hansa gebracht und nach Abschluss des dortigen Programms die Straßenbahnfahrt und dann die Besichtigung des Bf. Mooskamp erleben, während zum Ende des Programms die zweite Gruppe auf der Kokerei von unseren Bahnbussen abgeholt und direkt zum Zug gebracht wird. Inhaltlich unterscheiden sich die Abläufe nicht voneinander.

Info: Museums Eisenbahn Hamm/Hammer Eisenbahnfreunde e. V., www.museumseisenbahn-hamm.de