english

Polen (108)

Dienstag, 21 November 2017 10:59

Die polnische Post Poczta Polska, der Öl-Pipeline-Betreiber PERN Przyjazn SA und die polnische Eisenbahn PKP Polskie Koleje Państwowe werden in die Liste der Unternehmen aufgenommen, deren Anteile nicht durch den Staatshaushalt verkauft werden können. Dies sieht nach Angabe des Nachrichtensenders TVN24 ein Entwurf zur Änderung des Gesetzes über die Verwaltung von Staatseigentum vor, der heute (21.11.17) vom Ministerrat behandelt werden soll.

weiterlesen ...

Dienstag, 07 November 2017 13:23

pl1pl2

Andrzej Adamczyk, Minister für Infrastruktur und Bauwesen gab am 04.11.17 während einer Pressekonferenz vor dem Bahnhof in Mszana Dolna bekannt, dass der erste Zug auf der neuen Eisenbahnlinie Podłęże (östlich Kraków) - Piekiełko (zwischen Tymbark und Mszana Dolna) im Jahr 2026 fahren soll. PKP PLK SA hat die Ausschreibung für die Projektdokumentaion der Strecke Podłęże - Szczyrzyc - Tymbark/Mszana Dolna und die Modernisierung der Eisenbahnlinie Nr. 104 Chabówka - Nowy Sącz im Wert von mehreren hundert Millionen PLN angekündigt.

weiterlesen ...

Dienstag, 24 Oktober 2017 16:04

Wie mehrere polnische Medien aus Insiderkreisen berichten, soll ein seit langem angekündigter Regierungsumbau in drei Wochen Realität werden. So soll der Infrastrukturminister Andrzej Adamczyk durch den Präsidenten der PKP, Krzysztof Mamiński, ersetzt werden. Er gilt als Kandidat der Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS).

weiterlesen ...

Montag, 23 Oktober 2017 12:02

Die PKP plant bis Ende 2020 die Umsetzung eines Hafenprogramms, dass die Seehäfen in Danzig, Gdynia, Stettin und Swinemünde besser an das nationale Bahnnetz anbindet. Ebenfalls modernisiert wird die Strecke Bydgoszcz - Trójmiasto. Der Wert der Investitionen beträgt ca. 4 Mrd. PLN (940 Mio. Euro), informierte die polnische Nachrichtenagentur PAP.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 Oktober 2017 10:40

Das Ministerium für Infrastruktur und Bauwesen (Ministerstwo Infrastruktury i Budownictwa, MiB) will endlich die juristische Unordnung beseitigen, die eine Folge von Fahrlässigkeiten während des Überganges zwischen der Volksrepublik Polen (PRL) und der dritten Republik Polen (III RP) seit 1989 ist. Wie die überegionale Zeitung "Rzeczpospolita" am 17.10.17 schrieb, besteht damit die Möglichkeit, zu verhindern, dass die PKP mehr als 90% ihrer Besitztümer an Grundstücken mit Gleisen, Bahnhöfen und anderen Gebäuden und Einrichtungen an die Kommunalverwaltungen abgeben muss.

weiterlesen ...

Dienstag, 17 Oktober 2017 10:27

Im Mai 2017 wechselte Lotos Kolej, die polnische Eisenbahngesellschaft der Lotos-Gruppe, ihren Vorstand. Der Vorstandsvorsitzende Henryk Gruca und sein Stellvertreter Paweł Makurat wurden entlassen, weil die Arbeitnehmer den Rücktritt des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden forderten und der Vorstandsvorsitzende durch einen Unfall zu Schaden kam. An ihrer Stelle wurden Anatol Kupryciuk zum Vorstandsvorsitzenden und Krzysztof Wiktorowicz zum Mitglied des Vorstands ernannt. Später trat Maciej Piotrowski als zweites Mitglied des Vorstands von Lotos Kolej in die Geschäftsleitung ein.

weiterlesen ...

Freitag, 06 Oktober 2017 15:09

PKP ED250 001kPKP ED250 007k

Der Zusammenstoß eines "Pendolino"-Zuges von PKP Intercity mit einem Stadtbus in Modlin bei Warschau am 26.9.2017 bedeutet ein ernstes Problem für die polnische Bahngesellschaft, denn von 20 Zügen dieser Baureihe stehen dem Betrieb derzeit nur 16 Einheiten zur Verfügung. Der Präsident von PKP Intercity, Marek Chraniuk, bestätigte, dass jeder Ausfall eines Zuges ein Problem darstellt, insbesondere angesichts der intensiven Nutzung der Fahrzeuge.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 08:30

Die Krakauer MPK hofft, durch Verzögerungen bei Projekten mit aus EU-Mitteln geförderten Eisenbahninvestitionen einen Teil der ungenutzten EU-Mittel zu erhalten. Es ist geplant, 100 neue Straßenbahnen zu kaufen, um ihr Netz auf Niederflurfahrzeuge umstellen zu können.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 07:30

Es wird kein Gemeinschaftsunternehmen von PKP Cargo und Minezit SE (MSE) geben, das für das Leasing von Rollmaterial zuständig sein wird. Die tschechische Gesellschaft zog sich aus dem Kooperationsvertrag mit PKP Cargo zurück und forderte PKP Cargo auf, für die restlichen 20 % Anteile an Advanced World Transport (AWT) 27 Mio. Euro zu zahlen.

weiterlesen ...

Dienstag, 03 Oktober 2017 20:16

DSCI9847DSCI0001

Bei einem kleinen Ausflug in die pommersche Metropole am Montag, den 11.09.2017, komfortabel ausgestattet mit dem ''Brandenburg-Berlin-Ticket'' (incl. Gültigkeit als Tageskarte für den Stadtverkehr Stettin), konnten wir uns davon überzeugen, dass sich die meist noch sonnengelben 'KT4D' bzw 'T6' in den allerbesten Händen befinden! Die Einstiegstufen konnten wir als ''rüstige Mittfünfziger'' noch problemlos überwinden und wurden dafür mit Fahrkomfort belohnt (natürlich sind auch barrierefreie Reko-, bzw Neubaufahrzeuge im Fahrplan eingetaktet).

weiterlesen ...