english

Dänemark (48)

Montag, 16 Juli 2018 07:10

led3led4

Fotos Aarhus Letbane.

Nachdem im Dezember 2017 die etwa zehn Kilometer langen Innenstadtlinie zwischen dem Aarhuser Hauptbahnhof und dem Universitätskrankenhaus Skejby in Betrieb genommen wurde, erwartet Aarhus Letbane mit Aufnahme der Testfahrten auf dem Abschnitt nach Grenaa in dieser Woche und den letzten Funktionstests auf der Strecke nach Odda die Eröffnung der Linie Aarhus H - Odder im Sommer 2018, während Aarhus H - Grenaa gegen Ende 2018 eröffnet werden soll.

weiterlesen ...

Mittwoch, 11 Juli 2018 07:05

ic3aic3c

Fotos Jens Hasse, Chili Foto for DSB.

Am Freitag Nachmittag wurde der erste designmäßig im Innenraum modernisierte IC3-Zug in Betrieb genommen. Die Modernisierung umfasst neue Sitze, Teppiche, Seitenwandverkleidungen, aktualisierte Piktogrammen und eine verbesserte Schalldämpfung im Oberraum. 

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 Juni 2018 07:10

Schon seit Jahrhunderten gab es Planungen, eine feste Verbindung an der engsten Stelle des Øresunds zwischen Helsingør auf der dänischen Insel Seeland und der Stadt Helsingborg auf der schwedischen Seite zu bauen. Eine feste Verbindung wurde im Jahr 2000 jedoch nicht zwischen den nur vier Kilometer entfernt voneinander liegenden Städten gebaut, sondern zwischen Kopenhagen und Malmö, den größten Städten am Øresund, was den Bereich Nordseeland auch vor zusätzlichen Verkehrsbelastungen bewahrt hat.

weiterlesen ...

Mittwoch, 27 Juni 2018 12:38

Mit Hilfe privater Gelder könnte eine Kattegatbrücke von Seeland in den Raum Aarhus als Straßen- und Schienenverbindung gebaut werden. Das hat das Kattegatkomitee gegenüber der Zeitung Politiken erklärt. Allerdings müsste die öffentliche Hand die Landanbindungen der Brücke bezahlen.

weiterlesen ...

Dienstag, 26 Juni 2018 07:10

Siemens Velaro Novo

Der Zughersteller Siemens, hat kürzlich eine neue Generation seines Hochgeschwindigkeitszuges Velaro vorgestellt. Der Velaro Novo fährt bis zu 360 km/h schnell. In Dänemark wird auf der im kommenden Jahr fertigen Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Kopenhagen und Ringsted voraussichtlich ein bescheidenerer Triebzug zum Einsatz kommen, denn die aktuelle Ausschreibung sieht nur Tempo 200 bis 250 bei der neuen Fahrzeuggeneration für die Dänischen Staatsbahnen (DSB) vor. Foto Siemens.

Vor zwei Wochen hat eine große Mehrheit aus Regierungsparteien und Opposition grünes Licht für die Beschaffung von neuen Triebwagen, Lokomotiven und Waggons im Wert von voraussichtlich elf Milliarden Kronen gegeben. Gestern teilten die Dänischen Staatsbahnen (DSB) mit, dass die Ausschreibungsunterlagen an potenzielle Lieferanten der erforderlichen neuen Züge versendet worden sind.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 Juni 2018 07:10

Vectron E Lok

Neben bereits 26 bestellten Loks des Typs Siemens Vectron sollen 16 weitere Maschinen dieses Typs beschafft werden, die Wagenzüge im Regionalverkehr befördern sollen, aber auch für den grenzüberschreitenden Verkehr nach Deutschland eingesetzt werden können, denn sie besitzen Technik für deutschen wie dänischen Bahnstrom. Foto Siemens.

In Kopenhagen sind die Weichen für eine grundlegende Modernisierung des Fahrzeugparks der Dänischen Staatsbahnen (DSB) gestellt worden. Die Regierung hat sich mit Sozialdemokraten, Dänischer Volkspartei, Radikalen, Alternativen und SF auf ein Milliardenprogramm zur Beschaffung von dringend benötigten elektrischen Triebwagen und elektrischen Lokomotiven verständigt. Bis 2024 sollen die neuen Fahrzeuge für den Betrieb zur Verfügung stehen, mit denen der akute Fahrzeugmangel im Fernverkehr aufgrund der Überalterung der Triebwagenflotte und der Untauglichkeit der IC4-Triebwagen im Betriebsalltag behoben werden kann.

weiterlesen ...

Donnerstag, 31 Mai 2018 07:00

Elektrificering Esbjerg Station

Im Bahnhof von Esbjerg brummen derzeit nur dieselgetriebene Fahrzeuge über die Gleise. Seit Wochen ruht der elektrische Zugverkehr. Foto Banedanmark.

Bereits seit dem 8. April ist der Zugbetrieb zwischen Esbjerg und Lunderskov stark gestört. Nachdem eine Oberleitung der erst 2017 für elektrischen Zugverkehr eingerichteten Strecke herabgefallen war, hatte die Infrastrukturbehörde Banedanmark die gesamte Strecke für elektrische Züge gesperrt.

weiterlesen ...

Montag, 14 Mai 2018 16:07

Der dänische Staatsbahnbetreiber DSB wurde Opfer eines beispiellosen DDoS-Cyberangriffs, wie das Unternehmen am Montag bestätigte. Der Anschlag verursachte eine Panne, die die Fahrgäste im ganzen Land daran hinderte, am Sonntag Fahrkarten zu kaufen. Das Problem ist seit Montagmorgen behoben, bestätigte DSB gegenüber der Dänemark-Ausgabe von The Local.

weiterlesen ...

Freitag, 11 Mai 2018 18:23

hee

Der Tonderner Bahnhof sollte nach Plänen der Grünen Endpunkt einer Stadtbahn Flensburg-Pattburg-Tingleff-Tondern werden. Foto: Heesch.

Im vergangenen Jahr war eine Wiederaufnahme des Zugverkehrs zwischen Flensburg und Niebüll auf der derzeit stillgelegten Bahn diskutiert worden. Im Verkehrsministerium in Kiel wurde u. a. eine Durchbindung der zwischen Esbjerg, Tondern und Niebüll eingesetzten Züge nach Flensburg als möglich genannt. Nun hat die Landtagsfraktion der Grünen, die Teil der Regierungskoalition mit FDP und CDU in Schleswig-Holstein ist, ein Stadtbahnkonzept für Flensburg nach Aarhuser Vorbild vorgestellt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 Mai 2018 11:29

Im ersten Quartal 2018 konnte die dänische Staatsbahn DSB einen um Sondereffekte bereinigten Gewinn vor Steuern von 114 Mio. DKK (15 Mio. Euro) verzeichnen. Das sind 66 Mio. DKK mehr als ein Jahr zuvor, als der Gewinn im gleichen Zeitraum des Jahres 2017 nur 48 Mio. DKK betrug. Trotz reduzierter Einnahmen aus Fahrkarten und verkehrsvvertraglichen Zahlungen konnte DSB durch verringerte Betriebskosten und Personalabbau in der Verwaltung sowie verringerte Versorgungskosten den Gewinn steigern und gleichzeitig die verzinslichen Schulden gegenüber dem 31. Dezember 2017 um 399 Mio. DKK reduzieren.

weiterlesen ...

StartZurück1234WeiterEnde
Seite 1 von 4