english

Frankreich (454)

Montag, 24 Juni 2019 07:05

rungisD9gjPTIXsAEcq0r

Fotos Sauver le Perpignan Rungis, CGT Cheminots.

Die Versorgung der Pariser Markthallen in Rungis mit jährlich 400.000 t Obst- und Gemüse durch den Frühzug (train des primeurs) aus Perpignan ist weiterhin in Gefahr, durch LKW ersetzt zu werden. Eine neue Arbeitssitzung im Verkehrsministerium am 20. Juni 2019 habe nach Ansicht der von La France Agricole zitierten Teilnehmer nicht zu einer Einigung geführt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 20 Juni 2019 07:10

lom 1

Verkehrsministerin Elisabeth Borne vor der Nationalversammlung.

Nach zweiwöchiger Debatte und Prüfung von 2.800 Änderungen haben die Abgeordneten der Nationalversammlung (L'Assemblée nationale) am 18.06.19 den Gesetzestext zur Ausrichtung der Mobilität (Loi d'orientation des mobilités, LOM) mit 472 Ja-Stimmen und 40 Nein-Stimmen bei insgesamt 556 Stimmen angenommen.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Juni 2019 11:39

Laut am Montag (17.06.19) von der französischen Eisenbahn- und Straßenverkehrsbehörde Arafer veröffentlichten Dokumenten hat das deutsche Unternehmen Flixtrain fünf Projekte für eigenen Personenzugverkehr auf den Strecken Paris-Nord - Brüssel-Nord, Paris-Bercy - Lyon Perrache, Paris-Bercy - Nice (Nachtzug), Paris-Bercy - Toulouse und Paris-Austerlitz - Bordeaux eingereicht. Diese Reisen beinhalten auch 25 Zwischenstopps.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Juni 2019 07:00

epsf bukarest

Am 11. Juni unterzeichneten Florence Rousse, Generaldirektorin des EPSF, und Josef Doppelbauer, Exekutivdirektor der Agentur der Europäischen Union für Eisenbahnen (ERA), in Bukarest ein Kooperationsabkommen, das in der Verordnung (EU) 2016/796 des Parlaments und des Rates gefordert wird.

weiterlesen ...

Montag, 17 Juni 2019 15:12

Am 14. Juni 2019 hat der EPSF dem OFP Sud-Ouest (Opérateur Ferroviaires de Proximité) eine Sicherheitsbescheinigung Teil A und B ausgestellt, die es ihm ermöglicht, den Schienengüterverkehr, einschließlich Sondertransporte und den Transport gefährlicher Güter (außer Klasse 7), auf einem Teil des französischen nationalen Netzes (geografisches Gebiet, das durch das Dreieck Bordeaux, Tarbes und die spanische Grenze definiert ist) mit Ausnahme von Hochgeschwindigkeitsstrecken zu betreiben. Dieses Zertifikat ist bis zum 14. Juni 2024 gültig.

WKZ, Quelle EPSF

Donnerstag, 13 Juni 2019 11:47

vossloh

Am 5. Juni 2019 erteilte die französische Sicherheitsbehörde EPSF eine Genehmigung für den kommerziellen Betrieb der Lokomotive DE18 MB 28001 (BB79000), die mit Sicherheitseinrichtungen ausgestattet ist, die es ihr ermöglichen, auf allen konventionellen und Hochgeschwindigkeitsstrecken des nationalen Eisenbahnnetzes in Einzel- und Mehrfacheinheiten von zwei und drei Lokomotiven zu fahren.

weiterlesen ...

Mittwoch, 05 Juni 2019 07:05

thello

Foto Thello/Giuseppe Senese.

Thello hat die französische Regulierungsbehörde Arafer über seine Absicht informiert, ab Juni 2020 einen neuen internationalen Schienenpersonenverkehr zwischen Paris und Mailand über die französischen und italienischen Hochgeschwindigkeitsnetze betreiben zu wollen. Derzeit bietet Thello eine Nachtverbindung Paris - Mailand - Venedig und eine Tagverbindung Marseille - Nizza - Mailand an.

weiterlesen ...

Freitag, 31 Mai 2019 07:05

Was erwartet wurde, ist nun eingetroffen: Die französische Verkehrsministerin Élisabeth Borne hat am Mittwoch (29.05.19) auf einer Pressekonferenz die Verschiebung der Fertigstellung des Charles-de-Gaulle-Expresses (CDG Express) auf die Zeit nach den Olympischen Spielen 2024 in Paris - nun auf "Ende 2025" -  angekündigt. Der Termin 2024 hätte nur unter verstärkten Baumaßnahmen mit Behinderung des in Teilen parallel verlaufenden Berufsverkehrs auf der Linie des RER B eingehalten werden können.

weiterlesen ...

Montag, 27 Mai 2019 13:50

mouton 1moutons 2

Die Kontrolle der Vegetation am Bahndamm ist ein wichtiges Thema, sowohl in Bezug auf die Sicherheit als auch auf die Kosten. Ohne auf andere Methoden zurück zu greifen, hat sich das Unternehmen für den Weg der Öko-Weide entschieden: In ganz Frankreich grasen Pflanzenfresser für die SNCF.

weiterlesen ...

Dienstag, 21 Mai 2019 07:00

ratp alstom

Alstom ist einer der drei Gewinner der größten europäischen Ausschreibung für Elektrobusse von der RATP, die zu 100% von der Île-de-France Mobilités finanziert werden. Das erste Teillos umfasst 50 Busse. Die Summe des Rahmenvertrages könnte sich auf 133 Mio. Euro erhöhen. Diese 12 m langen Aptis-Busse werden eine entscheidende Rolle bei der massiven Erneuerung der Busflotte im Île-de-France-Netz spielen. Dieser Auftrag folgt dem Auftrag der Straßburger Verkehrsgesellschaft CTS über 12 Fahrzeuge.

weiterlesen ...

Seite 1 von 33