english

Frankreich (696)

Samstag, 24 Oktober 2020 15:00

brest
Foto Jérémy Kergourlay/CC BY-SA 4.0.

Die von technischen Problemen verfolgte Seilbahn in Brest soll Anfang Dezember wieder ihren Betrieb aufnehmen. Die erst 2016 eröffnete Seilbahn diente seither dem öffentlichen Nahverkehr in der größten Stadt des Départements Finistère, war aber von mehreren Vorfällen betroffen und zuletzt seit Mai 2020 ausser Betrieb.

weiterlesen ...

Montag, 19 Oktober 2020 09:51

Die Einnahmen des Kanaltunnelbetreibers Getlink sanken im 3. Quartal 2020 im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2019 um 17% auf 252,1 Mio. EUR, was auf die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie zurückzuführen ist. Die solide Liquiditätslage spiegelt sich in einer Steigerung der Netto-Cash-Position Ende September um +85 auf 596 Mio. EUR gegenüber 511 Mio. EUR im Juni 2020 wieder.

weiterlesen ...

Sonntag, 18 Oktober 2020 14:00

safra
Foto SAFRA.

Der südfranzösische Fahrzeugspezialist SAFRA (Société Albigeoise de Fabrication et de Réparation Automobile) erhielt jetzt von der SNCF und der Region Okzitanien einen Auftrag zur Modernisierung von 19 TER-Triebzügen, die als Regionalzüge in Okzitanien eingesetzt werden. Mit diesem Auftrag kann SAFRA sein Leistungsspektrum erweitern, hat die Firma aus Albi bisher neben dem Automobilbereich auch schon Metro- und Tramfahrzeuge instandgesetzt und repariert.

weiterlesen ...

Freitag, 16 Oktober 2020 12:13

Die Eisenbahngesellschaft Thalys wird "mehrere zig Millionen Euro" verlieren, da die Zahl der Fahrgäste um 80% zurück gegangen ist, so dass nun ein umfangreicher Sparplan umgesetzt werden muss, kündigte ihr Geschäftsführer Bertrand Gosselin an.

weiterlesen ...

Donnerstag, 15 Oktober 2020 09:00

In Strasbourg kündigte der für Verkehr zuständige Minister Jean-Baptiste Djebbari im Rahmen der Vorlage des Masterplans für den Großstadtschnellverkehr durch den Netzbetreiber SNCF Réseau am 12.10.2020 die Mobilisierung von 30 Mio. EUR im Rahmen des Sanierungsplans "France Relance" an. Mit diesen Mitteln sollen Vorbereitungsarbeiten für die Einführung von Eisenbahn-, TramTrain- oder Metro-Netzen des Typs "RER" in den wichtigsten französischen Ballungsgebieten in Angriff genommen werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 14 Oktober 2020 11:00

x 231 g 558 dieppe 29082020 bx 231 k 8 calais 26092020 b

Am 29. August fuhr die 231 G 558 noch einmal von Dieppe nach Rouen und am 26. September zog die 231 K 8 einen von einem Medienunternehmen gecharterten Zug von Paris Nord nach Noyelles und weiter nach Calais. Auf dieser Strecke ist der Abschnitt zwischen Amiens und Rang-du-Fliers (noch) nicht elektrifiziert.

weiterlesen ...

Dienstag, 13 Oktober 2020 11:30

Am 8. Oktober bestätigte der Verwaltungsrat der SNCF den neuen strategischen Rahmen des Konzerns. Diese Strategie berücksichtigt zwei Hauptaufgaben des SNCF-Konzerns: seine Rolle bei der nachhaltigen Erholung der französischen Wirtschaft zum Nutzen aller Gebiete und die Einhaltung ehrgeiziger finanzieller Ziele, um die Widerstandsfähigkeit und Nachhaltigkeit des Wirtschaftsmodells des Konzerns zu gewährleisten.

weiterlesen ...

Dienstag, 13 Oktober 2020 07:10

metro14metro2
Fotos RATP.

Valérie Pécresse, Präsidentin der Île-de-France Mobilités, und Catherine Guillouard, Präsidentin und Generaldirektorin der RATP, gaben am 12.10.2020 den Startschuss für den ersten 8-teiligen Zug auf der Linie 14, genannt MP 14. Im Vorgriff auf die Verlängerung der Strecke bis Mairie de Saint-Ouen und dann bis Saint-Denis Pleyel im Norden und bis zum Flughafen Orly im Süden sind diese neuen Züge mit 8 Wagen (im Vergleich zu 6 Wagen in den derzeitigen Zügen) geräumiger, komfortabler und umweltfreundlicher.

weiterlesen ...

Freitag, 09 Oktober 2020 13:35

Nachdem das Handelsgericht Toulouse den Termin für die Aussetzung der Zahlungen für die Fibre-Excellence-Zellstofffabrik in Tarascon auf den 16. September 2020 festgelegt hatte, eröffnete es heute Morgen (09.10.2020) ein Insolvenzverfahren mit einer sechsmonatigen Beobachtungsfrist bis zum 8. April 2021, in der der Betrieb zunächst aufrecht erhalten wird. Zur Unterstützung des Unternehmens wurden zwei Konkursverwalter ernannt: Maitres Jean Baron und Frédéric Abitbol.

weiterlesen ...

Freitag, 09 Oktober 2020 11:23

bomb2bomb2
Fotos Bombardier France.

Noch vor der Übernahme durch Alstom will die Bahnsparte von Bombardier ihr Werk in Crespin, dem führenden französischen Standort in diesem Sektor, mit einem gut gefüllten Auftragsbuch hochfahren. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "der Macht und des Einflusses", La Lettre A, sieht der Investitionsplan mit der Bezeichnung "Plan 1 000", der in diesem Sommer verabschiedet wurde, bis zur zweiten Hälfte des Jahres 2021 29 Mio. EUR vor, die von Bombardier noch vor der Übernahme durch Alstom finanziert werden.

weiterlesen ...

Seite 1 von 50