english

Frankreich (144)

Freitag, 08 September 2017 12:04

Autonome Shuttles, Einzelfahrkarte unabhängig vom Verkehrsträger: Mit der schon vom Präsidenten angekündigten Pause für Großprojekte wird Verkehrsministerin Elisabeth Borne am 19. September in Anwesenheit des Ministerpräsidenten das "Fundament der Mobilität" (Assises de la mobilité) vor das Parlament bringen. "Die Idee ist, dass sich der Verkehrssektor in großer Umwälzung befindet und dass unsere Politik neu ausgerichtet werden muss", erklärte die Ministerin in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AFP.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 15:53

Am Dienstag, den 5. September, traf sich Verkehrsministerin Elisabeth Borne mit den Bürgermeistern und Regionalräten der betroffenen Städte und Regionen zu einem Gespräch über die Weiterführung der Pläne zum Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecken Bordeaux - Toulouse und Bordeaux - Dax (GPSO). Diese Sitzung folgte auf die Ankündigung des Präsidenten der Republik Frankreich am 1. Juli, dass große Infrastrukturprojekte zugunsten des "täglichen Verkehrs" nicht mehr priorisiert werden sollten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 11:35

Die Senatoren Hervé Maurey (Union centriste-Eure) und Louis Nègre (LR-Alpes Maritimes) haben am 06.09.17 den Inhalt ihres Gesetzentwurfs zur Öffnung des Schienenpersonenverkehrs für den Wettbewerb erläutert, den sie "in den nächsten Tagen" vorlegen wollen. Sie hoffen, dass dieser Text bis Ende des Jahres angenommen wird, damit sich alle Betreiber, einschließlich der SNCF, unter den bestmöglichen Bedingungen auf die Fristen des im Dezember letzten Jahres angenommenen vierten europäischen Eisenbahnpakets vorbereiten können.

weiterlesen ...

Dienstag, 05 September 2017 19:45

Die Bahnstrecke Belfort - Delle, die seit rund 20 Jahren stillgelegt ist, wird am 09.12.2018 wieder in Betrieb gehen, um eine weitere Verbindung zwischen dem französischen Hochgeschwindigkeits- und dem schweizerischen Eisenbahnnetz zu schaffen, kündigte der französische Netzverwalter SNCF Réseau am Dienstag (05.09.17) an. Die 22 km der Strecke wird am Tag der Fahrplanänderung 2018/2019 wieder eröffnet.

weiterlesen ...

Freitag, 01 September 2017 07:49

Am Samstag, den 2. September, werden die Züge auf der Strecke Haguenau - Niederbronn-les-Bains nach fünfmonatiger Unterbrechung wieder in Betrieb gehen. Wegen Bauarbeiten war die Strecke im Elsass fünf Monate lang geschlossen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 August 2017 16:21

cc1cc3

Der letzte mit einer CC 72 000 gezogene Intercités erreichte am 28.08.17 um 8:31 Uhr den Bahnhof Paris-Est. Fünfzig Jahre nach ihrer Inbetriebnahme, beendete die Lok ihren Plandienst auf der Strecke Paris - Troyes - Belfort neben einem modernen Zug vom Typ Coradia Liner, der diese Verbindung jetzt übernehmen wird. Unter den Blitzen der früh aufgestandenen Fotografen wurde die CC 72 186 aus Culmont-Chalindrey (Haute-Marne) empfangen.

weiterlesen ...

Montag, 28 August 2017 18:25

"Das Land braucht eine Umwandlung und die Franzosen wissen es", sagte der französische Premierminister Édouard Philippe während eines Regierungstreffens am Montag (28.08.17) im Elysee, das den Kalender der bevorstehenden Reformen festlegen soll.

weiterlesen ...

Sonntag, 13 August 2017 09:49

Am 07.08.2017 hat die französische Sicherheitsbehörde EPSF die Sicherheitsbescheinigung Teil B an die Firma DB Cargo (UK) Ltd ausgestellt, um damit Gütertransportdienste - einschließlich derer für gefährliche Güter - von der französischen Trennungslinie zum Kanaltunnel (Konzession Eurotunnel) bis nach Calais-Frethun durchführen zu können.

weiterlesen ...

Freitag, 11 August 2017 08:27

Das vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron und der Verkehrsministerin Elisabeth Borne angekündigte Mobilitätsgesetz und der von zwei Abgeordneten vorgelegte Gesetzentwurf zur Liberalisierung des Personenverkehrs werden für das erste Halbjahr 2018 die Diskussion zu einer Öffnung für den Wettbewerb auch in Frankreich einleiten. Auch die ersten Regionen bereiten sich bereits auf ein Ende der bisherigen Direktvergaben an SNCF Mobilités vor, sobald die gesetzlichen Regelungen dafür vorliegen. Ausgerechnet Frankreich, das lange als Bollwerk gegen den Wettbewerb auf der Schiene gegolten hat, geht hier einen Weg, gegen den sich andere Länder - etwa Österreich - derzeit wehren.  Die folgenden Ausführungen entstammen einer Pressemeldung der Vertretung der Regionen, Régions de France:

weiterlesen ...

Freitag, 11 August 2017 08:25

Patrick Ropert, Direktor der für die etwa 3000 Bahnhöfe der SNCF mit 37 Mio. Abfahrten und 2,3 Mrd. Passagieren pro Jahr zuständigen Abteilung Gares et Connexions, hat gegenüber dem Wirtschaftsblatt Les Echos Investitionen von 1,2 Mrd. Euro für die Bahnhöfe im Zeitraum 2018 bis 2020 angekündigt.

weiterlesen ...