english

Frankreich (374)

Montag, 26 März 2018 19:42

Wie angekündigt, werden ab Samstag, dem 7. Juli, die Low-Cost-Züge des TGV Ouigo, die seit letztem Sommer einmal täglich zwischen Strasbourg und der Ile-de-France verkehren, nicht mehr den Flughafen Roissy/Charles de Gaulle als Ziel haben, sondern den Gare de l'Est direkt im Zentrum von Paris. Ab dem gleichen Datum gibt es zwei tägliche Hin-und Rückfahrten mit dem TGV Ouigo zwischen Paris und Straßburg, von denen eine in Lorraine TGV hält und die andere nach Colmar verlängert wird.

weiterlesen ...

Freitag, 23 März 2018 11:24

Das Unternehmen, das aus dem Zusammenschluss des Bahnherstellers Alstom und der Transportabteilung des Industrieunternehmens Siemens hervorgehen wird, wird "französisch" sein, versicherte der Vorstandsvorsitzende des deutschen Konzerns Joe Kaeser in einem Interview mit Le Figaro am Freitag.

weiterlesen ...

Freitag, 23 März 2018 11:07

Die Mobilisierung am Donnerstag hat nach Angaben der Polizei mit 323.000 Demonstranten im ganzen Land die Regierung vorerst "nicht wirklich beeindruckt". Die Regierung werde den Demonstranten "zuhören", aber "entschlossen die laufenden Reformen fortsetzen", heisst es.

weiterlesen ...

Freitag, 23 März 2018 07:10

Der Staat wird bis Ende Juni 100 TGV der Zukunft (TGV du futur) bei Alstom bestellen, sagte Wirtschaftsminister Bruno Le Maire am Donnerstag (22.03.18). "Wir bestätigen die Bestellung (....) sie muss vom Verwaltungsrat von SNCF Mobilités entweder Ende April oder Ende Juni bewilligt werden. Auf jeden Fall ist die Entscheidung getroffen, sie wird wirksam", betonte er während einer Pressekonferenz des Komitees, das die Fusion zwischen Alstom und Siemens überwacht.

weiterlesen ...

Donnerstag, 22 März 2018 14:35

35,4% Streikpotential bei der SNCF, 10,41% im öffentlichen Dienst des Staates: Viele öffentliche Dienste sind an diesem Donnerstag, dem Tag der Mobilisierung für Beamte und Eisenbahner, in Frankreich durch Streiks und Demonstrationen verschiedener Gewerkschaften (CGT, FO, FSU, CFTC, Solidaires, FA-FP und CFE-CGC) gestört. Etwa 20 000 Personen wurden am Gare de l'est, dem Treffpunkt der Eisenbahner gezählt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 21 März 2018 12:04

Mehrere Gewerkschaften der SNCF werden am Donnerstag, den 22. März, an einer allgemeinen Mobilisierung teilnehmen. SNCF-Chef Guillaume Pepy kündigte an, dass nur 40% der TGV, 25% der Intercités und 50% der TER fahren würden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 21 März 2018 07:10

2017 war für Keolis ein sehr positives Jahr. Der Umsatz stieg um 6,4% auf 5,4 Milliarden Euro. Dieses starke Umsatzwachstum geht einher mit einer guten Verbesserung der Profitabilität (recurring EBITDA), die zwischen 2016 und 2017 von 313 auf 342 Mio. Euro (+9,4%) gestiegen ist. Das Konzernergebnis lag bei 51 Mio. Euro, ein Plus von 13 % gegenüber 2016.

weiterlesen ...

Mittwoch, 21 März 2018 07:00

Der internationale Hochgeschwindigkeitszug Thalys setzte im Geschäftsjahr 2017 gleich zwei bedeutende Meilensteine. Zum ersten Mal in seiner über 20-jährigen Geschichte reisten innerhalb eines Jahres 7,2 Millionen Passagiere mit Thalys. Somit ist die Zahl der Reisenden insgesamt um 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Dies spiegelt sich auch in den Rekordumsatzzahlen von über 509 Millionen Euro wider, die das Unternehmen für 2017 verzeichnet – ein Wachstum von 11 Prozent im Vorjahresvergleich.

weiterlesen ...

Dienstag, 20 März 2018 13:12

Die sozialistische Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo, lässt untersuchen, ob der öffentliche Verkehr in der französischen Hauptstadt gratis durchgeführt werden könne. Sie gab am Montag, den 19. März, bekannt, dass sie drei ihrer Stellvertreter gebeten habe, "eine umfangreiche Studie zu diesem Thema durchzuführen, an der französische und ausländische Experten teilnehmen werden".

weiterlesen ...

Montag, 19 März 2018 07:05

Laut einer anonymen Quelle, die der Geschäftsleitung der SNCF nahe steht, könnte die Abschaffung des Status der Eisenbahner sehr teuer werden. Die Quelle, die am Donnerstag vom französischen Wirtschaftsmagazin Capital befragt wurde, erklärt, dass, selbst wenn ein Teil der derzeitigen Arbeitskosten der SNCF aus der Existenz des Eisenbahnstatus stammt, "alles, was die Ruhezeiten und Arbeitszeiten betrifft, Regeln sind, die Bestandteil anderer Bestimmungen sind, unabhängig vom Status". 

weiterlesen ...