english

Frankreich (464)

Freitag, 27 Oktober 2017 14:25

alstomalstom2

Fotos Alstom, Regierung.

Bruno Le Maire, Minister für Wirtschaft und Finanzen, Elisabeth Borne, Verkehrsministerin, und Henri Poupart-Lafarge, PDF von Alstom, trafen sich am 26.10.17 in Belfort zu einer Sitzung des nationalen Überwachungsausschusses über die Verpflichtungen zur Erhaltung dieses Industriestandorts. An dieser dritten Sitzung nahmen lokale und nationale Gewerkschaftsorganisationen sowie die betroffenen gewählten Vertreter der Gemeinden teil.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Oktober 2017 08:38

Die französische Transportsparte von Bombardier hat am Mittwoch (25.10.17) ihr neues Fernwartungslabor Surferlab eingeweiht, das gemeinsam mit dem auf Analysesysteme für Industriemaschinen spezialisierten KMU Prosyst und der Universität von Valenciennes und Hennegau-Kambraisis betrieben wird. Surferlab verfügt über ein Budget von 2,1 Mio. Euro für vier Jahre, von denen 500.000 Euro jetzt von der Region Hauts-de-France bereitgestellt wurden. Die 16 festangestellten Mitarbeiter sollen mit Unterstützung von Konstrukteuren und Postdoc-Forschern neue digital unterstützte Wartungsmethoden entwickeln.

weiterlesen ...

Dienstag, 24 Oktober 2017 11:30

Der Verkehrsbetrieb Ile-de-France Mobilités (ex STIF) organisiert sich neu, um die Entwicklung als Organisator für nachhaltige Mobilität besser widerspiegeln zu können. Generaldirektor Laurent Probst stellte am 20.10.17 die neue Leitung und Organisation der Organisationsbehörde vor, die nun in drei Hauptgruppen unter der Leitung der jeweiligen stellvertretenden Generaldirektoren (Directeurs Généraux Adjoints) aufgeteilt ist:

weiterlesen ...

Freitag, 20 Oktober 2017 10:53

r2n1r2n4

Am 19. Oktober präsentierte Valérie Pécresse, Präsidentin der Region Île-De-France, die neue REGIO 2N von Bombardier. Die Fahrzeuge werden ab dem 8. Dezember auf der Transilien-Linie R fahren. Der Präsidentin der Region und auch des umbenannten Verkehrsbetriebs Île-de-France Mobilités (ehemals Stif) wurde von Alain Krakovitch, Generaldirektor SNCF Transilien, und Laurent Bouyer, Präsident von Bombardier Transport France, begleitet.

weiterlesen ...

Donnerstag, 19 Oktober 2017 13:30

SNCF, IRT Railenium, Thales, Actia Telecom und CNES haben am Mittwoch, den 18. Oktober, in Saint-Denis auf einer Plattform zur technologischen Erneuerung der SNCF das Projekt TC-Rail (TéléConduite sur Rail = Teleführerstand der Eisenbahn) gestartet. Ziel dieses 42-monatigen Projekts ist es, die Möglichkeit zu demonstrieren, einen Zug aus der Entfernung mit einem Fahrer am Boden zu fahren und dabei ein sehr hohes Sicherheitsniveau aufrechtzuerhalten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 19 Oktober 2017 07:30

Die gewählten Vertreter der Gütersparte Fret SNCF verließen am 18. Oktober 2017 empört die Sitzung des Betriebsrates, um gegen die "verworrene" Art und Weise zu protestieren, wie die SNCF Pläne zur Umstruktuierung der Gütersparte verbreitet und wieder dementiert. Zwei Tage zuvor hatte die SNCF gegenüber der Nachrichtenagentur AFP "Pläne zur Ausgliederung oder Privatisierung ihres Frachtgeschäftes bis 2018" dementiert, nachdem diese laut internen Erklärungen mehrerer Gewerkschaften im Management angekündigt wurden und bis Ende des Jahres ein "strategischer Sanierungsplan" für das Frachtgeschäft vorgelegt werden sollte.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 Oktober 2017 16:41

Wie die staatliche Eigenkapitalagentur (L'Agence des participations de l'État, APE) heute (18.10.17) mitteilte, hat der französische Staat entsprechend den am 26. September 2017 bekannt gegebenen Ankündigungen die von ihm gehaltenen Call-Optionen auf die von Bouygues gehaltenen Alstom-Aktien nicht ausgeübt und diese am 17. Oktober 2017 zurückgegeben.

weiterlesen ...

Mittwoch, 18 Oktober 2017 16:03

Mit der Beauftragung von Jean-Cyril Spinetta, ehemaliger Präsident von Air France, zur Ausarbeitung eines Modells zur Zukunft des Eisenbahnverkehrs stellt sich die Frage nach dem Wirtschaftsmodells für den TGV. Wirtschaftlich gesehen geht es dem TGV gar nicht so gut: "Zwei von drei TGV-Verbindungen sind defizitär", erklärt die Verkehrsministerin Elisabeth Borne seit der Einführung der Mobilitätskonferenzen (Assises de la mobilité). Der Verband der Städte Frankreichs (l'association Villes de France) befürchtet nun, dass TGV-Dienste gestrichen werden könnten.

weiterlesen ...

Dienstag, 17 Oktober 2017 07:30

Entsprechend der Ankündigung des Premierministers bei der Eröffnung der Nationalen Mobilitätskonferenzen am 19. September beauftragte die Regierung den ehemaligen Air-France-Manager Jean-Cyril Spinetta am 12.10.17 offiziell mit der Aufgabe, ein neues Modell für den Eisenbahnverkehr zu entwickeln. Während der Schienenverkehr eine zentrale Rolle im Reiseverkehr, in der Wirtschaft und in der Raumplanung spielt, gibt es inzwischen die Notwendigkeit nach großen Veränderungen im Modell.

weiterlesen ...

Sonntag, 15 Oktober 2017 11:37

tanoos

Am 15. September 2017 hat die französische Sicherheitsbehörde EPSF die Genehmigung für den kommerziellen Betrieb (AMEC) des neuen 2-Trichterwagens Tanoos mit 57.7m3 in zwei Versionen erteilt:

weiterlesen ...