english

Frankreich (653)

Mittwoch, 20 Juni 2018 08:36

Die Gewerkschaftsfront zugunsten des Bahnarbeiterstreiks bröckelt. Wenige Stunden vor dem Treffen der SNCF-Intersyndicale (CGT, Unsa, SUD, CFDT) am Dienstagabend hat die gemäßigte Gewerkschaft Unsa mitgeteilt, dass sie ihre Mobilisierung gegen die Bahnreform einstellt. "Unsa wird den Streik im Juli nicht fortsetzen", sondern "bis zum 28. Juni in der Mobilisierung bleiben, wie es ihrem gewerkschaftlichen Engagement entspricht", sagte ihr Generalsekretär Roger Dillenseger.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Juni 2018 07:05

Für den 3. September ist der Start des "Swiss Rail Express" angekündigt, einer neuen Güterverbindung auf der Schiene, die das kombinierten Terminal (Terco) Chavornay im Kanton Waadt, nördlich von Lausanne, mit den französischen Häfen Marseille-Fos und Le Havre verbindet. Dazu haben sich die Akteure Haropa-Port du Havre, Port de Marseille Fos und Naviland Cargo in dem neuen Unternehmen France-Helvétie Express zusammengeschlossen. Die ursprünglich für März angekündigte Verbindung wurde wegen der Streiks in Frankreich auf September verschoben.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Juni 2018 07:00

Die größte SNCF-Gewerkschaft CGT hat den anderen Mitgliedern der Intersyndicale (UNSA, SUD, CFDT) vorgeschlagen, die Organisation von drei neuen Streiktagen gegen die Bahnreform am 2., 6. und 7. Juli zu diskutieren, dem ersten großen Abreisetag der Sommerferien (grands départs). Dieser Vorschlag wird für die nächste Intersyndicale-Sitzung vorgelegt, die zunächst für Montag, den 18. Juni angesetzt und schließlich auf Dienstag, den 19. Juni, verschoben wurde.

weiterlesen ...

Freitag, 15 Juni 2018 12:22

Nach Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens "für einen neuen Eisenbahnpakt" am Donnerstag (14.06.18) beginnt nun der zweite Teil der französischen "Eisenbahnschlacht" mit den Verhandlungen über einen neuen Branchentarifvertrag. Dazu findet heute (15.06.18) ein Dreiertreffen (Regierung - Gewerkschaften CGT, UNSA, SUD, CFDT und FO - Arbeitgeberverband UTP) unter dem Vorsitz von Verkehrsministerin Elisabeth Borne statt, "um die Wiederaufnahme der Verhandlungen über den Tarifvertrag für die Eisenbahnindustrie zu erörtern".

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 Juni 2018 13:41

Der Gesetzentwurf "für einen neuen Eisenbahnpakt" wurde vom Senat am Donnerstag, dem 14. Juni, mit 245 zu 83 Stimmen bei 16 Enthaltungen endgültig verabschiedet, nachdem sich schon am Mittwoch (13.06.18) die Nationalversammlung mit einer sehr großen Mehrheit von 452 zu 80 Stimmen bei 27 Enthaltungen dafür ausgesprochen hatte. In der Nationalversammlung stimmten neben der Mehrheit von La République en marche / Mouvement démocrate und UDI-Agir drei Viertel der Abgeordneten von Les Républicains dafür. Die linken Gruppen (sozialistisch, kommunistisch und La France Insoumise) und die Vertreter der Nationalen Front stimmten dagegen.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Juni 2018 12:01

ratp1ratp2

Fotos RATP.

Die Situation im Pariser Vorortverkehr war an diesem Dienstagmorgen äußerst kompliziert, nachdem die ganze Nacht über heftige Regenfälle verzeichnet wurden, insbesondere im Val-de-Marne. In der Hauptstadt wurden mehrere Metro-Stationen teilweise überflutet, darunter die an der Porte d'Orléans. Kurz vor 5 Uhr am Morgen führte das Absinken eines Hanges auch zur Entgleisung eines RER B zwischen Saint-Rémy-lès-Chevreuse (Yvelines) und Courcelle-sur-Yvette (Essonne). Drei Wagen lagen auf den Gleisen und sieben Menschen wurden leicht verletzt.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Juni 2018 09:55

rer1rer2

Mit mehr als 700 Zügen, die zwischen 2016 und Ende 2021 ausgetauscht oder renoviert werden, führt der Verkehrsverbund Île-de-France Mobilités derzeit Europas größtes Flottenmodernisierungsprogramm in kurzer Zeit durch. Ein wichtiger Teil dieses Programms ist der zukünftige RER NG (NG = Nouvelle Génération), dessen äußere und innere Gestaltung am 11.06.18 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Der größtenteils von Alstom in Petite-Forêt (Hauts-de-France) und Bombardier in Crespin (Hauts-de-France) produzierte Zug soll ab 2021 ausgeliefert werden.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Juni 2018 06:55

Die Abgeordneten und Senatoren haben sich am Montag (11.06.18) in einem gemeinsamen Ausschuss (commission mixte paritaire, CMP) mit zwölf von vierzehn Stimmen nach mehr als einer Stunde Austausch auf eine gemeinsame Fassung des Gesetzes zur Bahnreform geeinigt und damit den Weg für seine endgültige Verabschiedung in dieser Woche frei gemacht. Der Text soll am Mittwoch (13.06.18) von der Versammlung und am Donnerstag (14.06.18) vom Senat endgültig angenommen werden.

weiterlesen ...

Montag, 11 Juni 2018 07:10

Anlässlich der Einweihung des städtischen Eisenbahnterminals Chapelle International am 08.06.18 in Paris bekräftigte die für Verkehr zuständige Ministerin Elisabeth Borne ihr starkes Engagement für die Entwicklung einer effizienten, integrierten Stadtlogistik und kündigte erste Maßnahmen zur Wiederbelebung des Schienengüterverkehrs an.

weiterlesen ...

Freitag, 08 Juni 2018 14:23

Nachdem in Frankreich ein baldiges Ende des Streiks zumindest von den gemäßigten Gewerkschaften UNSA und CFDT erwartet wurde, scheint nun das Gegenteil einzutreten. Am Donnerstag (07.06.18) bekräftigten die vier Gewerkschaftsorganisationen, die die SNCF vertreten (CGT, UNSA, SUD, CFDT), ihre gemeinsame Entschlossenheit, gegen den neuen Eisenbahnpakt zu kämpfen, der am Dienstag, dem 5. Juni, im Senat verabschiedet wurde.

weiterlesen ...