english

Frankreich (296)

Dienstag, 12 Juni 2018 06:55

Die Abgeordneten und Senatoren haben sich am Montag (11.06.18) in einem gemeinsamen Ausschuss (commission mixte paritaire, CMP) mit zwölf von vierzehn Stimmen nach mehr als einer Stunde Austausch auf eine gemeinsame Fassung des Gesetzes zur Bahnreform geeinigt und damit den Weg für seine endgültige Verabschiedung in dieser Woche frei gemacht. Der Text soll am Mittwoch (13.06.18) von der Versammlung und am Donnerstag (14.06.18) vom Senat endgültig angenommen werden.

weiterlesen ...

Montag, 11 Juni 2018 07:10

Anlässlich der Einweihung des städtischen Eisenbahnterminals Chapelle International am 08.06.18 in Paris bekräftigte die für Verkehr zuständige Ministerin Elisabeth Borne ihr starkes Engagement für die Entwicklung einer effizienten, integrierten Stadtlogistik und kündigte erste Maßnahmen zur Wiederbelebung des Schienengüterverkehrs an.

weiterlesen ...

Freitag, 08 Juni 2018 14:23

Nachdem in Frankreich ein baldiges Ende des Streiks zumindest von den gemäßigten Gewerkschaften UNSA und CFDT erwartet wurde, scheint nun das Gegenteil einzutreten. Am Donnerstag (07.06.18) bekräftigten die vier Gewerkschaftsorganisationen, die die SNCF vertreten (CGT, UNSA, SUD, CFDT), ihre gemeinsame Entschlossenheit, gegen den neuen Eisenbahnpakt zu kämpfen, der am Dienstag, dem 5. Juni, im Senat verabschiedet wurde.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 Juni 2018 07:16

Am Dienstag, den 5. Juni 2018, verabschiedeten die Senatoren um 15.30 Uhr in öffentlicher Abstimmung mit 240 zu 85 Stimmen bei 18 Enthaltungen den geänderten Gesetzentwurf für einen neuen Eisenbahnpakt (loi "pour un nouveau pacte ferroviaire"). Parlamentarier und Senatoren werden sich am 11. Juni - und nicht wie ursprünglich geplant am 13. Juni - im Gemischten Ausschuss unter Vorsitz von Hervé Maurey voraussichtlich auf eine gemeinsamt Version einigen können. Der Streik geht vorerst weiter.

weiterlesen ...

Montag, 04 Juni 2018 08:30

Der französische Senat hat am Donnerstagabend (31.05.18) die erste Lesung des Gesetzentwurfs für einen neuen Eisenbahnpakt abgeschlossen. Mehrere der angenommenen Änderungsanträge dürften die lokalen Behörden und die organisierenden Behörden beruhigen.

weiterlesen ...

Dienstag, 29 Mai 2018 07:05

treport

Foto Sauvegarde des Lignes Ferroviaires du Tréport Mers les bains.

An diesem Sonntag (27.05.18) wurde der Eisenbahnverkehr auf beiden von Le Tréport ausgehenden Bahnstrecken eingestellt. Während die Strecke nach Beauvais nach Beendigung der Modernisierungsarbeiten in 18 Monaten wieder in Betrieb gehen soll, ist die Zukunft der Strecke nach Abbeville unsicher, sie wird wegen Überalterung und damit verbundener Sicherheitsrisiken für mindestens fünf bis sieben Jahre gesperrt bleiben.

weiterlesen ...

Montag, 28 Mai 2018 13:03

Die fünf Eisenbahnverbände - UNSA, CGT, SUD, FO und CFDT - haben beschlossen, den am 3. April begonnenen Streik gegen das Eisenbahnreformprojekt der Regierung vorerst fortzusetzen. Nur die UNSA sieht ein Ende des Konflikts möglich und wird ihre Entscheidung "sehr schnell" bekannt geben.

weiterlesen ...

Montag, 28 Mai 2018 07:00

Die Übernahme von 35 Mrd. Euro Schulden der SNCF "wird das öffentliche Defizit nicht belasten", sagte der Wirtschafts- und Finanzminister Bruno Le Maire am Samstag (26.05.18) am Rande der Start-Up-Ausstellung VivaTech in Paris. Damit widersprach er dem Berichterstatter des Haushalts in der Nationalversammlung, Joël Giraud, der am Freitag schätzte, dass die Wiederaufnahme der Verschuldung der SNCF zu einem Anstieg des Defizits im Vergleich zu den derzeitigen Prognosen der Regierung führen und die für 2022 geplante Rückkehr zum Gleichgewicht der öffentlichen Finanzen verzögern würde.

weiterlesen ...

Sonntag, 27 Mai 2018 18:00

Der Student Adrien Cané hat einen technischen und detaillierten Bericht mit dem Titel "Umwandlung der Strecke Carcassonne - Quillan-Linie in eine Straßenbahnlinie" geschrieben. Wie das Regionalblatt L'Independant schreibt, würde dies "eine konsequente Senkung der Betriebskosten um 40 % gegenüber dem Zug" ermöglichen, was die Strecke wirtschaftlich rentabel machen würde.

weiterlesen ...

Freitag, 25 Mai 2018 11:51

Der Staat wird "35 Mrd. Euro" an Schulden der SNCF übernehmen, davon 25 Mrd. im Jahr 2020 und 10 Mrd. im Jahr 2022, kündigte der Ministerpräsident Edouard Philippe heute (25.05.18) bei einem zweiten Treffen mit den Gewerkschaften im Matignon an. Der Gesamtbetrag an Schulden beläuft sich derzeit für SNCF Réseau auf 47 Mrd. Euro und für SNCF Mobilités auf fast 8 Mrd. Euro.

weiterlesen ...