english

Frankreich (672)

Montag, 18 Dezember 2017 15:50

Angesichts widersprüchlicher Zeugenaussagen zum Bü-Unfall in Millas, bei dem fünf Schulkinder getötet wurden, konzentriert sich jetzt alles auf die Frage, ob die Schranken zum Zeitpunkt des Unfalls am Donnerstag hochgestellt oder gesenkt waren. Hat die Technik der Alarmsysteme versagt oder die Busfahrerin die Durchfahrt erzwungen? Vier Tage nach der Tragödie bleiben die Antworten auf diese Fragen unklar.

weiterlesen ...

Samstag, 16 Dezember 2017 21:02

Bei den Ermittlungen zum Unfall mit fünf toten Schulkindern bei einem Bahnübergangsunfall in Millas mehren sich die Stimmen, dass die Schranken während des Unfalls nicht geschlossen waren.

weiterlesen ...

Samstag, 16 Dezember 2017 09:16

Die Anzahl der Schüler, die bei dem Unfall in Millas nahe Perpignan am 14.11.17 um das Leben gekommen sind, hat sich nun auf fünf erhöht. Unklar ist noch die Ursache des Unfalls.

weiterlesen ...

Freitag, 15 Dezember 2017 11:06

Claude Mandart, Delegierter der Zentralgewerkschaft CFE-CGC Alstom, rief am 13.12.17 im Fernsehen des Senats die Senatoren dazu auf, "die Regierung nach der Fusion von Alstom und Siemens zu zwingen, Garantien zu übernehmen". Der Senat liess innerhalb der Erkundungsmission zu Alstom die Gewerkschaftsorganisationen zu Wort kommen. Letztere befürchten, dass der Zusammenschluss mit Siemens zu zahlreichen Arbeitsplatzverlusten führen wird.

weiterlesen ...

Freitag, 15 Dezember 2017 06:45

Eine Kollision zwischen einem TER und einem Schulbus mit 23 Fahrgästen hat am Donnerstag gegen 16 Uhr an einem Bahnübergang in Millas (Pyrénées-Orientales) auf der Strecke Villefranche de Conflent - Perpignan einem Bericht des Innenministeriums zufolge zum Tod von vier Schülern geführt. 20 Personen wurden verletzt, davon zehn schwer. 22 Personen im TER blieben unverletzt und wurden von der SNCF mit dem Bus nach Perpignan gebracht.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 Dezember 2017 07:15

Verkehrsministerin Elisabeth Borne hat die Arafer-Entscheidung über die Vorschriften zur buchhalterischen Trennung von Eisenbahnunternehmen (Personen- und Güterverkehr), Infrastrukturbetreibern und Betreibern von Serviceeinrichtungen genehmigt und per Dekret im Amtsblatt veröffentlicht. Es steht nach Ansicht der Regulierungsbehörde Arafer "viel auf dem Spiel": Es muss sichergestellt werden, dass es keine Diskriminierung, Quersubventionierung oder Wettbewerbsverzerrung gibt, wenn ein Betreiber mehrere Tätigkeiten ausübt, von denen einige unter Monopol- und andere unter Wettbewerbsbedingungen durchgeführt werden.

weiterlesen ...

Montag, 11 Dezember 2017 09:32

Ein Stromausfall infolge eines Brandes hat den Zugverkehr am Montagmorgen am Bahnhof Montparnasse gestört. Obwohl die ersten TGV abfahren konnten, wurden die Abfahrten und Ankünfte des Nahverkehrs (Transilien) vorerst ausgesetzt.

weiterlesen ...

Montag, 11 Dezember 2017 09:12

Der erste Güterzug fuhr am 10. Dezember, dem Tag der Inbetriebnahme der Strecke, auf der neuen Umfahrung zwischen Nîmes und Montpellier. Der Zug fuhr um 12.40 Uhr am Ort des neuen TGV-Bahnhofs Montpellier-Sud-de-France auf die Strecke.

weiterlesen ...

Sonntag, 10 Dezember 2017 08:45

P1340996 P1350009

Am 09. und 10. Dezember bot der Verein www.TransRhinRail.eu einen Pendelverkehr im 2-Stundentakt mit der Caravelle X4395 zwischen Neuf-Brisach und Colmar, wo es jeweils einen Weihnachtsmarkt zu besuchen gab.

weiterlesen ...

Samstag, 09 Dezember 2017 11:19

Nach acht Monaten Entwicklungszeit und der Modifikation von mehr als 500.000 Seiten hat die SNCF am 6. Dezember dieses Jahres die Website www.oui.sncf in Betrieb genommen. Sie ersetzt www.voyages-sncf.com.

weiterlesen ...