english

Frankreich (496)

Montag, 04 März 2019 10:00

Vor den gewählten Vertretern der Region Grand Est erinnerte der französische Präsident Emmanuel Macron daran, dass der Aktionär der SNCF "der Steuerzahler" sei, und versicherte, dass die am 28. Dezember 2018 geschlossene Linie Saint-Dié - Epinal wieder geöffnet werde.

weiterlesen ...

Montag, 04 März 2019 07:05

fr1

Foto Twitter Élisabeth Borne.

Die französische Verkehrsministerin Elisabeth Borne bestätigte am Freitag, den 1. März, die Worte von Guillaume Pepy, dem Chef der öffentlichen Gruppe, dass die SNCF dem Staat keine Dividende zahlen wird, "weder in diesem Jahr noch in den Folgejahren".

weiterlesen ...

Montag, 04 März 2019 07:00

Die SNCF-Gruppe konnte 2018 die hohen Auswirkungen des Frühjahrsstreiks in der zweiten Jahreshälfte durch gestiegene Umsätze und Aktivitäten zum Teil wieder ausgleichen. Der Umsatz des Gesamtjahres 2018 stieg auf 33,3 Mrd. Euro (Gesamtjahr +1,3% bei konstantem Konsolidierungskreis und Wechselkurs, zweites Semester +3,4%, ohne Streik wären es +3,9%). Die operative Marge betrug 4,0 Mrd. Euro (12,1% des Umsatzes), das Nettoergebnis 141 Mio. Euro gegenüber 1,501 Mrd. im Jahr zuvor.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 Februar 2019 10:26

Eurotunnel und die TLF Overseas haben heute (28.02.19) eine Partnerschaft unterzeichnet, um Unternehmen bei ihren Zolloperationen nach dem Brexit zu unterstützen. TLF Overseas vereint als Branchenverband Unternehmen, die Luft- und Seetransporte organisieren, sowie Zollvertreter.

weiterlesen ...

Dienstag, 26 Februar 2019 10:22

eurost2sncf1

Fotos Eurostar, Twitter Elisabeth Borne.

SNCF-Chef Guillaume Pepy versicherte am Montag (25.02.19), dass der Betrieb der Eurostar-Hochgeschwindigkeitszüge, die zwischen London und dem Festland pendeln, auch ohne eine Brexit-Vereinbarung fortgesetzt werden kann, auch wenn es noch "Details" zu klären gibt. Die Erklärung kam nach Presseberichten, dass Eurostar-Züge Anfang März "aus betrieblichen Gründen" abgesagt wurden und nach einem Brexit Warteschlangen von bis zu 15.000 Menschen in St. Pancras erwartet werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 Februar 2019 10:30

Als Vorgriff auf das Gesetz, das den TER-Verkehr ab 2023 in den Wettbewerb stellt, startet die Region Sud (Provence-Alpes-Côte d'Azur) den Wettbewerb und veröffentlichte am 20.02.19 eine Vorinformation zur ersten Ausschreibung für den Betrieb von TER-Zügen (2019/S 036-081127).

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Februar 2019 20:20

Am frühen Mittwochmorgen brachen mehrere Kubikmeter Steine im Eisenbahntunnel am Col des Robines zwischen Saint-André-les-Alpes und Moriez (Alpes-de-Haute-Provence) von der Wand und töteten einen Bauarbeiter, einen 54-jährigen Portugiesen, der erst nach mehrstündiger Suche entdeckt wurde. An der Baustelle im Tunnel waren drei Bauarbeiter tätig.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Februar 2019 10:30

Lorry Rail, die gemeinsame Tochtergesellschaft der SNCF-Gruppe, der CFL und von Lohr Industries, startete am 19.02.19 den Betrieb einer neuen "Autoroute ferroviaire", die das intermodale Terminal Barcelona Can Tunis mit dem intermodalen Terminal in Bettembourg (Luxemburg) verbindet. Dies ist die fünfte "Autoroute ferroviaire", die von VIIA und Lorry Rail betrieben wird, um unbegleitete Sattelanhänger zu transportieren.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Februar 2019 07:05

Die französische Staatsbahn SNCF hat jetzt die Elektrifizierung der Strecke Paris - Troyes angekündigt, die Hauptarbeiten werden im April 2019 beginnen. Das Projekt sieht in einer ersten Phase bis September 2021 die Elektrifizierung des 50 lm langen Abschnitts von Gretz-Armainvilliers (Seine-et-Marne) nach Nogent-sur-Seine (Aube) und der 7 km langen Anschlussverbindung von Longueville (Seine-et-Marne) nach Provins (Seine-et-Marne) vor. Phase 2 wird die Strecke von Nogent-sur-Seine nach Troyes (Aube) umfassen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 Februar 2019 11:00

l14al14b

Seit Januar laufen die Tests mit dem zukünftigen Zug "MP14", der auf der Linie 14 der Pariser Metro fahren wird. Dieser neue 8-Wagen-Zug wird jetzt auf der Linie 1 nachts außerhalb des regulären Betriebs getestet und zwischen Ende 2019 und Anfang 2020 in Betrieb genommen. Die Züge werden von Verkehrsverbund Île-de-France Mobilités finanziert und von Alstom zur Erweiterung der Linie 14 gebaut.

weiterlesen ...