english

Frankreich (653)

Donnerstag, 06 Februar 2020 09:00

haropa1
Foto Haropa.

Am 5. Februar brachte HAROPA - der Zusammenschluss der Häfen Le Havre, Rouen und Paris im Raum Seine Normandie - im Rahmen des Business Clubs seine wichtigsten Kunden, die Akteure der Seefahrts-, Hafen- und Logistikbranche der Seine-Verkehrsachse, zusammen. Ziel dieses Treffens war es, eine Bilanz der Situation nach 14 Tagen Streik zu ziehen, die Auswirkungen auf die Transport- und Logistikkette zu messen und erste Maßnahmen vorzuschlagen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 05 Februar 2020 10:21

epsf
Foto EPSF.

Am 10. bzw. 13.01.2020 erteilte die französische Sicherheitsbehörde EPSF die Bauartzulassungen für die Stopfmaschine 108 475S Dynamic und ihre Typvariante zum Betrieb auf den Strecken des französischen Eisenbahnsystems.

weiterlesen ...

Mittwoch, 05 Februar 2020 07:05

cgt1cgt2
Fotos CGT.

Die Unterzeichnung eines zukünftigen nationalen Branchen-Tarifvertrags (convention collective nationale, CCN) in Frankreich steht auf der Kippe. Nach der Gewerkschaft FO Ferroviaire kritisierten auch die CGT-Cheminots den vorgeschlagenen Wortlaut. Die Gewerkschaft, die für den 06.02.2020 wieder zum Arbeitskampf aufgerufen hat, spricht in einer Pressemitteilung vom 04.02.2020 von einem "CNN der Gosse" und fordert die Wiederaufnahme von Verhandlungen "mit einem völlig anderen Inhalt als den von den Arbeitgebern vorgeschlagenen".

weiterlesen ...

Freitag, 31 Januar 2020 09:00

art1art2
Fotos Assemblée Nationale.

Die Ende 2009 geschaffene Regulierungsbehörde für den Verkehrssektor, die sich zu Ihrer Gründung auf den Eisenbahnsektor beschränkte, feierte am Mittwoch, dem 29. Januar 2020, in der Nationalversammlung in Anwesenheit des Präsidenten der Nationalversammlung, Richard Ferrand, und unter der hohen Schirmherrschaft von Premierminister Édouard Philippe ihr 10-jähriges Bestehen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 30 Januar 2020 07:05

Nach sehr langen Verhandlungen mit den Arbeitgebern unterzeichneten die Eisenbahner der gemäßigten Gewerkschaften CFDT-Cheminots und UNSA-Ferroviaire vor kurzem das Abkommen über die Klassifizierungen und Entlohnungen im Eisenbahnsektor innerhalb des zukünftigen nationalen Branchen-Tarifvertrags (convention collective nationale, CCN). Dieser soll eine "gemeinsame Basis" (socle commun) für die Firmenverträge nach Öffnung des Wettbewerbs im Personenverkehr darstellen.

weiterlesen ...

Montag, 27 Januar 2020 11:45

lallemand
Foto UIC.

Die Verkehrsregulierungsbehörde ART, die Luc Lallemand am 16.01.2029 angehört hatte, gab am 23.01.2019 bekannt, dass sie eine positive Stellungnahme zur vorgeschlagenen Ernennung von Luc Lallemand als Präsidenten und Generaldirektor (PDG) von SNCF Réseau abgegeben hat. Die ART ist der Ansicht, dass die Bedingungen für die Übernahme der Leitung von SNCF Réseau durch den derzeitigen Chef von Infrabel erfüllt sind.

weiterlesen ...

Freitag, 24 Januar 2020 10:24

grand est
Foto Region Grand-Est.

Auf den Tag genau ein Jahr nach der Unterzeichnung des Aachener Vertrags zwischen dem Präsidenten der Republik, Emmanuel Macron, und Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde am 22.01.2020 auf Schloss Hambach in Deutschland der neue deutsch-französische Ausschuss für grenzüberschreitende Zusammenarbeit (CCT) offiziell gegründet. Den Vorsitz der Sitzung führten der Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, Michael Roth, und die Staatssekretärin für europäische Angelegenheiten Amélie de Montchalin.

weiterlesen ...

Freitag, 24 Januar 2020 09:33

Das Kollegium der französischen Verkehrsregulierungsbehörde ART (früher Arafer) hört heute (24.01.2020) die Eisenbahnunternehmen Thello, Renfe und Arriva im Rahmen der Öffnung des inländischen Personenverkehrsmarkts für den Wettbewerb an.

weiterlesen ...

Freitag, 24 Januar 2020 07:10

art3art2
Fotos ART.

Die positiven Auswirkungen der schrittweisen Verringerung des Alters des Netzes und der Stabilität der Pünktlichkeitsraten werden im Jahr 2018 durch die groß angelegten sozialen Unruhen im Frühjahr 2018 überdeckt, die zu einem deutlichen Rückgang der Passagierzahlen und der beförderten Frachttonnage sowie zu einer Verringerung der Einnahmen der Eisenbahnunternehmen führten. Damit ist der in den letzten Jahren leicht gestiegene Anteil des Schienenverkehrs am Verkehrsaufkommen nicht mehr gewachsen.

weiterlesen ...

Dienstag, 21 Januar 2020 15:59

metroametroa 2

Station Jean-Jaurès und Eröffnung mit der Jazz-Band Les Roger's. Foto Tisséo Ingénierie, Tisséo Collectivités.

Tisséo Collectivités, die Verkehrsbehörde für den Großraum Toulouse, eröffnete die neue Linie A im „XXL-Format“ der Metro in Toulouse. Im November 2015 wurde die damalige Siemens-Division Mobility mit dem Projekt „Meine Linie A im XXL-Format” beauftragt, um durch eine Verlängerung der Metrozüge von 26 auf 52 Meter die Fahrgastkapazität zu erhöhen.

weiterlesen ...