english

Großbritannien (176)

Dienstag, 19 Februar 2019 07:10

Die von der Rail Delivery Group vertretenen britischen Bahnbetreiber schlagen als ersten Beitrag zur laufenden Berichterstattung von Keith Williams über das britische Eisenbahnsystem eine radikale Reform des Fahrpreissystems vor. Es soll "einfachere Tarife für alle" enthalten und die Tarife "entbündeln", um einen Grundpreis zu schaffen, der variiert werden kann. Es gäbe eine tägliche Preisobergrenze auf Pendlerrouten und eine stärkere Nutzung des kontaktlosen Pay-as-you-go-Verkehrs.

weiterlesen ...

Montag, 18 Februar 2019 07:00

Die britischen Kabinettsminister müssen sich darauf einstellen, dass einige ihrer wertvollsten Projekte nicht entwickelt werden können, weil viele Mitarbeiter im Öffentlichen Dienst für Aufgaben zum Brexit abgestellt werden. Wie der Guardian schreibt, sind dadurch Prioritätsprogramme der Minister Opfer einer "Repriorisierung" geworden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Februar 2019 11:12

Die Kanaltunnelbetreiber Channel Tunnel Group Ltd. und France-Manche SA verklagen die britische Regierung wegen der Vergabe von Fährverträgen zur Abwicklung von zusätzlichen Fährkapazitäten im Falle eines ungeregelten Brexit. Ein erster dieser Verträge, mit einem Startup-Unternehmen, das keine Schiffe besitzt, ist bereits beendet worden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Februar 2019 10:37

eurot

Foto Eurotunnel.

Da es zunehmend wahrscheinlicher wird, dass das Vereinigte Königreich die EU am 30. März dieses Jahres ohne eine Vereinbarung verlassen könnte („No-Deal-Szenario“), hat die Europäische Kommission am Dienstag (12.02.19) einen Vorschlag angenommen, mit dem die beträchtlichen Auswirkungen eines solchen Szenarios auf den Eisenbahnverkehr zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich abgefedert werden sollen.

weiterlesen ...

Freitag, 01 Februar 2019 07:05

Der britische Eisenbahnstaatssekretär Andrew Jones kündigte am 31.01.19 eine Projektfinanzierung von 1,75 Mio. GBP (2,0 Mio. Euro) zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks der britischen Eisenbahnen an. Fünf Projekte für je 350.000 GBP sind für die Finanzierung in der zweiten Runde des Wettbewerbs First of a Kind (FOAK) vom Department for Transport (DfT) vorgesehen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 07:00

Die Zufriedenheit der Fahrgäste mit dem Schienenverkehr ist auf ein 10-Jahres-Tief gesunken. In der jüngsten Umfrage der Benutzerorganisation Transportfocus lag die Gesamtzufriedenheit über den Schienenverkehr bei 79 Prozent, dem niedrigsten Stand seit 2008, wobei mehr als jeder fünfte Fahrgast (21 Prozent) nicht zufrieden war.

weiterlesen ...

Dienstag, 22 Januar 2019 07:05

Eddie Stobart Logistics hat gestern (21.01.19) angesichts der steigenden Unsicherheit über den Brexit einen Eisenbahndienst vom Londoner Hafen Tilbury nach Daventry gestartet, wo große Einzelhändler wie Amazon über Distributionszentren verfügen. Die Regierung der britischen Premierministerin Theresa May hatte davor gewarnt, dass ein Scheitern eines Ausstiegsabkommens mit der Europäischen Union zu schweren Störungen im Transport führen wird, und hat entsprechende Tests an Europas verkehrsreichstem Fährhafen in Dover durchgeführt.

weiterlesen ...

Freitag, 18 Januar 2019 07:05

brb3bra2

Eine von 118.039 Unterschriften unterzeichnete Petition, in der die Rückkehr der britischen Eisenbahnen in den öffentlichen Besitz gefordert wird, soll am Freitag (18.01.19) der Regierung übergeben werden. Die Kampagnenteilnehmer wollen einen Service, der "People over Profit" in den Vordergrund stellt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 16 Januar 2019 10:11

Eurotunnel gab heute (16.01.19) bekannt, die Abstimmung der Abgeordneten gegen die Genehmigung der Rücktrittsvereinbarung zum Brexit durch das Unterhaus zur Kenntnis genommen zu haben. Eurotunnel fordert die politischen Entscheidungsträger nun auf, die Art der Grenzbeziehungen und -kontrollen zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union so bald wie möglich zu klären.

weiterlesen ...

Mittwoch, 16 Januar 2019 07:10

Die umstrittenen Pläne zum Bau der Hochgeschwindigkeitsstrecke HS2 sind in Verruf gekommen, nachdem der Leiter des Hochgeschwindigkeitsbahnprojekts zugegeben hat, dass Pläne für langsamere und weniger Züge in Betracht gezogen werden, um das Budget einzuhalten. Die erste Phase der 56 Mrd. GBP (63 Mrd. Euro) teuren Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnverbindung zwischen London und Birmingham soll im Dezember 2026 eröffnet werden, bevor die Eisenbahn bis 2033 nach Crewe, Manchester und Leeds verlängert wird.

weiterlesen ...

Seite 1 von 13