english

Großbritannien (145)

Donnerstag, 07 Dezember 2017 07:25

Zwanzig Jahre nach Abschluss der Bahnprivatisierung müssen die Fahrgäste in Großbritannien mit verspäteten, teuren und häufig überfüllten Zügen Vorlieb nehmen. In einer Bestandsaufnahme spricht der britische Guardian vom "Fehler einer Bahn-Privatisierung aus ideologischen Gründen".

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 Dezember 2017 07:20

Am Dienstag (05.12.17) verkündete die Rail Delivery Group als Vertreter der britischen Bahnindustrie die neuen Tarife für das Jahr 2018. Ab dem 2. Januar 2018 werden die Fahrpreise in Großbritannien im Durchschnitt um 3,4% steigen und damit unter dem reglementierten Preisanstieg (3,6% im Juli) und der aktuellen Inflationsrate (4% im Oktober) liegen. Es handelt sich aber um den höchsten Preisanstieg seit fünf Jahren, und dass zu einer Zeit, in der die Reallöhne seit 2016 wieder sinken.

weiterlesen ...

Freitag, 01 Dezember 2017 10:41

Die britsche Oppositionspartei Labour hat den Verkehrsminister Chris Grayling beschuldigt, das Parlament über die vorzeitige Beendigung des East Coast Rail Franchise in die Irre geführt zu haben, nachdem sich herausstellte, dass der Betreiber, Stagecoach, dem Finanzministerium in den letzten vier Jahren seines Vertrags mehr als 2 Mrd. GBP hätte zahlen müssen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 29 November 2017 14:27

stratvis

Der britische Transportminister Chris Grayling kündigte heute (29.11.17) eine neue strategische Vision für die Schiene an, die zu einer Lockerung der Aufgabentrennung für Bahnbetreiber und Infrastrukturverwalter führen wird, eine Beratung über die Aufteilung des Franchises Great Western und eine Einladung zur Angebotsabgabe für das Franchise South Eastern umfasst.

weiterlesen ...

Dienstag, 28 November 2017 07:15

Paddington 2 ist seit letzem Wochenende in den Kinos zu sehen. Teile dieses wirklich sehenswerten Films entstanden mit Unterstützung von DB Cargo UK und dem A1 Steam Locomotive Trust. Ein Film nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene.

weiterlesen ...

Montag, 20 November 2017 10:14

Die Groupe Eurotunnel hat heute (20.11.17) ihren Namen in Getlink geändert. Mit diesem neuen Namen, der die Dynamik von Verbindung und Austausch widerspiegeln soll, tritt der Konzern in eine "aufregende neue Ära für Mobilitätsinfrastrukturen" ein. "Getlink ist alles, was Eurotunnel ist und mehr als nur Eurotunnel! Ursprünglich der Förderer des Ärmelkanaltunnels, eine historische technologische Errungenschaft, hat sich die Gruppe in den letzten zehn Jahren gewandelt und ist heute bestens gerüstet, um die Herausforderungen neuer Mobilitätsformen anzunehmen", sagte Jacques Gounon, Präsident und CEO der Gruppe.

weiterlesen ...

Donnerstag, 16 November 2017 10:51

 waterl

Mutter und Vater mit Baby Reign und Stationskontrollleiterin Justyna Syla von Network Rail.

In London Waterloo wurde Geschichte mit dem ersten Baby geschrieben, das auf dem Bahnhof geboren wurde: einem Jungen namens Reign. Die Mutter reiste am 16. Oktober dieses Jahres von Woking aus nach London Waterloo. Fünf Minuten vor ihrem Einsteigen in den Bahnhof erzählte sie einem Zugführer, dass sie kurz davor war, ihr Kind zu bekommen. Die Wache rief sofort das Stationskontrollteam an, das Personal schickte, um sie am Bahnsteig 13 abzuholen und einen Krankenwagen zu rufen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 08 November 2017 14:06

rmt

Die Mitglieder der Gewerkschaft Rail, Maritime and Transport Union (RMT) streiken heute und morgen auf den Netzen Southern, South Western Railway und Greater Anglia, während bei Merseyrail und Arriva Rail North am Mittwoch ein 24-Stunden-Streik stattfindet. Streikposten wurden außerhalb der Bahnhöfe im ganzen Land aufgestellt, da die erbitterten Auseinandersetzungen um die Rolle der "Guards" und des "Driver-Only"-Betriebs festgefahren bleiben.

weiterlesen ...

Montag, 06 November 2017 09:40

Eines von Großbritanniens größten Rail-Franchises könnte von der Regierung aufgelöst werden, um die durch schlechte Leistung und Streiks in Unruhe geratenen Eisenbahnnetze für Transportunternehmen schmackhafter zu machen. Das Verkehrsministerium erwägt die Aufteilung des Franchises Thameslink, Southern and Great Northern (TSGN), das von Govia Thameslink Railway (GTR) betrieben wird. Das Franchise enthält auch das Southern-Netzwerk, das seit etwa einem Jahr im Mittelpunkt des Arbeitskampfes der Gewerkschaften um den "Driver-only"-Betrieb (Driver Only Operation, DOO) steht.

weiterlesen ...

Samstag, 04 November 2017 09:43

Politiker aus dem Nordosten Schottlands hatten sich am 03.11.17 zusammengesetzt, um die Ergebnisse zweier im Auftrag der für den Transport zuständigen Partnergesellschaft Nestrans (North East of Scotland Transport Partnership) erstellten Berichte zu einer Verbesserung der Verkehrsverbindungen nördlich von Aberdeen zu beraten. Die Studie untersucht in zwei Berichten die Straßen- und Schienenoptionen für die Verkehrsentwicklung zwischen Aberdeen und den weiter nördlich gelegenen Orten Fraserburgh und Peterhead (Fraserburgh and Peterhead to Aberdeen Strategic Transport Study, FPASTS). Die Studie hat bereits eine Reihe von Vorstufen durchlaufen und steht nun kurz vor der Entscheidung, welche der Optionen weiter betrachtet werden sollen.

weiterlesen ...