english

Großbritannien (125)

Donnerstag, 01 März 2018 09:27

nw1nw2

Fotos Network Rail.

Riesige Schneemengen behindern derzeit den Zugverkehr im Nordwesten Großbritanniens. Die Meldungen berichten über mehr als neun Zoll (23 cm) in Cumbria und noch größeren Mengen zwischen Carlisle und der schottischen Grenze. Infolgedessen verkehren derzeit keine Züge nördlich von Carlisle, und die Züge südlich von Carlisle unterliegen Verspätungen oder Annullierungen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 01 März 2018 09:22

nrw

Foto Network Rail.

Eine bedeutende Anzahl von Verträgen des insolventen britischen Bauunternehmens Carillion mit dem Infrastrukturbetreiber Network Rail wurde von Amey Rail Limited übernommen, teilte Network Rail am 22.02.18 mit. Die Übertragung der von Carillion Construction Limited betriebenen Network Rail-Verträge auf Amey Rail Limited umfasst Projekte in den East Midlands, London und Nordwestengland.

weiterlesen ...

Samstag, 24 Februar 2018 19:30

Das holländische Eisenbahnunternehmen Abellio hat sich aus dem Bieterverfahren für das Bahnfranchise Wales and Borders zurückgezogen. Abellio Rail Cymru (ARC) hatte ein Angebot zusammen mit Carillion eingereicht, doch der Zusammenbruch des britischen Bauunternehmens im vergangenen Monat unter einem riesigen Schuldenberg zwang die Bahngesellschaft, sich aus dem Rennen zurückzuziehen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 14 Februar 2018 09:07

netwnetw3

Fotos Network Rail.

Network Rail hat gestern (13.02.18) einen neuen Fünfjahresplan zur Verbesserung der britischen Eisenbahn in den Jahren bis 2024 (Control Period 6, CP6) vorgestellt. Ziel ist die Ankurbelung von Wirtschaftswachstum, Beschäftigung und Wohnungsbau, indem eine bessere Eisenbahn bereitstellt wird, die zuverlässiger, kosteneffizienter und mit mehr Kapazität versehen ist und ihren Ruf als sicherste Eisenbahn in Europa ausbauen und das digitale Zeitalter der Eisenbahn einleiten wird.

weiterlesen ...

Montag, 12 Februar 2018 07:10

Der britische Schatten-Schatzkanzler John McDonnell (Labour) skizzierte am Wochenende auf einer Labour-Versammlung in London seine Agenda, um die öffentlichen Dienstleistungen "irreversibel in die Hände der Arbeiter" zu legen. Er enthüllte Vorschläge zur Rückführung von Eisenbahnen und anderer lebenswichtigen Diensten in den öffentlichen Besitz. In ähnlicher Weise äußerte sich gleichzeitig auch der Labour-Vorsitzende Jeremy Corbyn auf der Ownership Conference. Die Tories kritisierten dies als Kehrtwendung "back-to-the-future".

weiterlesen ...

Montag, 12 Februar 2018 07:00

eurostar

Eurostar, Betreiber der kanalübergreifenden Hochgeschwindigkeitszüge zwischen dem Vereinigten Königreich und dem europäischen Festland, kündigte am 08.02.18 an, dass seine neue Direktverbindung von London nach Amsterdam am Mittwoch, den 4. April, eröffnet wird. Der Kartenverkauf beginnt am 20. Februar.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 Februar 2018 07:10

carne

Foto Network Rail.

Mark Carne (58), der Chief Executive von Network Rail, hat dem Board am 06.02.18 mitgeteilt, dass er sich entschlossen hat, im Laufe des Jahres aus dem Unternehmen auszuscheiden. Der Zeitpunkt seiner Ankündigung stellt sicher, dass vor Beginn der nächsten fünfjährigen Regulierungsperiode im April 2019 ein neuer Chief Executive in dieser Funktion eingesetzt werden kann.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 Februar 2018 10:28

EC 43290 Leeds 1 13 05 18EC 43317 Newcastle 1 13 05 11

Wenn jetzt möglicherweise der Staat bzw. das DfT wieder das Franchise selbst übernimmt, wird vielleicht auch die "East Coast Main Line Company Ltd" (kurz "East Coast") wieder zum Leben erweckt. Diese staatliche Bahngesellschaft unter dem Dach des DfT hatte im November 2009 den Betrieb von der "National Express East Coast" (NXEC) übernommen, nachdem sich National Express aus dem damaligen East Coast Franchise zurückgezogen hatte.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 Februar 2018 07:10

Der britische Verkehrsminister Chris Grayling gab am Montag Abend (05.02.18) vor dem britischen Parlament eine - von der Presse schon erwartete - Erklärung zum Zustand und der Fortführung des East Coast Franchises ab: "Ich habe das Hohe Haus bereits darüber informiert, dass dem Franchise-Konzept zu gegebener Zeit das Geld ausgehen wird und es nicht bis zum Jahre 2020 in Kraft bleiben kann. Aber es hat sich jetzt bestätigt, dass die Situation viel dringender ist. Es ist jetzt klar, dass dieses Franchise in seiner jetzigen Form nur noch für wenige Monate fortgeführt werden kann." Grayling sagte, der DfT habe in den nächsten zwei Jahren zwei Optionen für die Strecke: Entweder könne es das Franchise selbst übernehmen, oder einen "kurzfristigen, nicht gewinnorientierten" Vertrag an Virgin Trains East Coast vergeben.

weiterlesen ...

Dienstag, 30 Januar 2018 11:41

raib5raib6

Heute (30.01.18) hat die britische Unfalluntersuchungsstelle RAIB ihren Bericht über ein Kind herausgegeben, dass beim Besuch der Toilette beinahe auf die Gleise gefallen wäre, weil der Boden in der Toilette fehlte.

weiterlesen ...