english

Italien (93)

Mittwoch, 10 Januar 2018 21:36

IMG 4799IMG 4800

Eine sympathische Kampagne von Trenitalia thematisiert derzeit Übergriffe auf Zugbegleiter mit deren Nachwuchs als Models. "Mia madre controlla i biglietti. Tu ti devi controlare da solo" (Meine Mutter kontrolliert die Fahrkarten. Dich musst Du selber unter Kontrolle haben). Hier Riccardo, 7, und Gaia, 8.

GK

Mittwoch, 10 Januar 2018 10:52

st1st2

Fotos Landesfeuerwehrverband Südtirol.

Eine  Mure hat am Dienstag (09.01.17) bei Holzbrugg in Göflan die Gleise der Vinschgerbahn auf einer Länge von zehn Metern verlegt, Schnee und Erdmassen haben die Bahnlinie bis zu einer Höhe von 40 Zentimetern bedeckt. Der um 5.42 in Mals gestartete Zug fuhr auf die Erdmassen auf und wurde sofort gestoppt. Beim Auffahren auf die Erdmassen sprang die Vorderachse der Zuggarnitur aus den Schienen. Die Fahrgäste blieben unverletzt.

weiterlesen ...

Montag, 08 Januar 2018 07:15

Am 04.01.18 hat die Stadtverwaltung Rom beschlossen, ihren Dienstleistungsvertrag mit dem städtischen Verkehrsbetrieb ATAC zu verlängern. Die Vertragsverlängerung macht ein im Frühjahr geplantes Referendum über die Ausschreibung öffentlicher Verkehrsmittel unsinnig. Das Referendum wurde von den linksliberalen Radikalen (Radicali Italiani, RI) beantragt, die auch nötigen 30.000 Unterschriften sammelten, um es der Gemeinde aufzuzwingen. Der öffentliche Verkehr in Rom ist durch finanzielle Schwierigkeiten und einen schlechten Service in Verruf geraten.

weiterlesen ...

Sonntag, 07 Januar 2018 11:50

Die Handelskammer Bozen unterstreicht, dass in Bezug auf die Verkehrssituation auf dem Brennerkorridor eine Lösung gefunden werden muss, die nicht auf Verboten basiert, sondern die Verlagerung des Verkehrs von der Straße auf die Schiene in den Vordergrund stellt. Das Konzept der Verlagerung muss mit Anreizen versehen und durch ordnungspolitische Maßnahmen gesteuert werden.

weiterlesen ...

Sonntag, 07 Januar 2018 11:23

bozen

Medienandrang bei der Vorgestellung der Mobilitätsagenden für Südtirol und die Landeshauptstadt Bozen am 03.01.17. Foto: LPA/Roman Clara.

Mobilität in Südtirol wird von Seiten des Landes ganzheitlich konzipiert. Landeshauptmann Arno Kompatscher und Mobilitätslandesrat Florian Mussner sowie Mobilitätsabteilungsdirektor Günther Burger haben das Mobilitätsmanagement des Landes heute (3. Jänner) in Bozen präsentiert. Das Land setzt mit einem Netz von günstigen öffentlichen Verkehrsmitteln und verkehrsträgerübergreifenden Vorhaben auf effiziente umweltschonende Mobilität und Lebensqualität vor allem auch in den Dörfern. Leitmotiv ist #südtirolverbinden. Dass die Fahrtrichtung stimmt, zeigen die Zahlen, die Entwertungen im öffentlichen Nahverkehr sind demnach weiter angestiegen und damit auch die Tarifeinnahmen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 03 Januar 2018 12:59

cipe

Der Minister für Infrastruktur und Verkehr, Graziano Delrio, hat am 02.01.17 den Verteilungserlass von 1,397 Mrd. Euro für U-Bahn, Trolleybus und den schnellen Massenverkehr in Metropolen und anderen Städten unterzeichnet. Die neuen Ressourcen eisengebundener Transportmittel belaufen sich zusammen mit den im vergangenen Jahr genehmigten Geldern des Interministeriellen Ausschusses für Wirtschaftsplanung (Cipe) von 665,77 Mio. Euro auf insgesamz 2,063 Mrd. Euro.

weiterlesen ...

Samstag, 30 Dezember 2017 09:14

stasta2

Fotos STA.

Mit dem Gesellschaftskapital der landeseigenen STA-Südtiroler Transportstrukturen AG hat sich die Landesregierung bei ihrer Sitzung am 28. Dezember in Bozen befasst und beschlossen dieses aufzustocken. Das Gesellschaftskapital der STA wird demnach über einen Betrag von 67,6 Millionen Euro erhöht.

weiterlesen ...

Mittwoch, 27 Dezember 2017 14:33

IMG 3678IMG 3693

Kurz vor Fahrplanwechsel 2017 startete der Planeinsatz der neuen sechsteiligen ETR 526 (Alstom "Coradia Meridian", von Trenitalia "Jazz" benannt) auch auf der Brennerstrecke zwischen Bozen und Brenner. Die Garnituren tragen das derzeitige Design der Autonomen Provinz Trient, dessen Ablöse durch eine Art "Kristallmuster mit Schmetterling" bereits feststeht.

weiterlesen ...

Montag, 25 Dezember 2017 10:55

Mit der Unterzeichnung des Dekrets "Mit e Mef" am 22. Dezember, gab die italienische Regierung grünes Licht für die Gründung der industriellen und infrastrukturellen Mega-Gruppe FS-Anas. Die Übertragung aller Anas-Anteile (100%) auf FS Italiane erfolgt direkt über die derzeitigen Anteilseigner (Ministerium für Infrastruktur und Transport und Ministerium für Wirtschaft und Finanzen). Die Operation wird zu einem Infrastruktur-Riesen mit einem Umsatz von mehr als 10 Mrd. Euro und einem Netz von über 41.000 km führen.

weiterlesen ...

Sonntag, 24 Dezember 2017 12:00

sta

Für häufige Zugverspätungen gibt es künftig eine finanzielle Gutschrift. Foto STA.

Bei allzu häufigen Verspätungen und Ausfällen im lokalen Bahnverkehr erhalten Pendler künftig eine finanzielle Vergütung als „Pendlerbonus“ gutgeschrieben.

weiterlesen ...

StartZurück1234567WeiterEnde
Seite 1 von 7