english

Italien (221)

Freitag, 02 November 2018 13:32

Drei Vorschläge gingen am 01.11.18 bei der Kommission zum Verkauf der italienischen Fluggesellschaft Alitalia ein. Die italienische Staatsbahn FS Italiane hat ein Übernahmeangebot abgegeben, die Fluggesellschaften Delta und EasyJet ihr Interesse an einer neu strukturierten Alitalia bekundet. In den nächsten Tagen werden die Kommissionsmitglieder die erhaltenen Unterlagen eingehend prüfen und ihre Entscheidungen dann dem Ministerium für Wirtschaft übermitteln.

weiterlesen ...

Donnerstag, 01 November 2018 07:10

Der italienische Verkehrsminister Danilo Toninelli hat am 25.10.18 den neuen Sicherheitsbericht der Eisenbahn-Sicherheitsbehörde (Agenzia Nazionale per la Sicurezza Ferroviaria, ANSF) vorgestellt und als Folge der Ereignisse von Genua darauf hingewiesen, dass diese Behörde zukunftig auch die Sicherheit des Straßennetzes überwachen soll und in Agenzia Nazionale della Sicurezza Ferrovie Strade Autostrade (ANSFISA) umbenannt wird.

weiterlesen ...

Mittwoch, 31 Oktober 2018 07:10

fast

Am 29.10.18 wurde im FS-Frachtterminal Maddaloni-Marcianise (Caserta) der neue Dienst "Mercitalia Fast" vorgestellt. In Anwesenheit des Ministers für wirtschaftliche Entwicklung, Arbeit und Sozialpolitik, Luigi Di Maio, des AD und Generaldirektors der italienischen FS-Gruppe, Gianfranco Battisti, und des AD und Generaldirektors von Mercitalia Logistics, Marco Gosso, wurde der erste Frachtdienst der Welt im italienischen AV/AC-Hochgeschwindigkeitsnetz eröffnet.

weiterlesen ...

Montag, 29 Oktober 2018 07:05

sta

Mit dem Ziel, den Bahnverkehr weiter zu modernisieren und die grenzüberschreitenden Verbindungen auszubauen hat die Landesregierung am 16. Oktober 2018 insgesamt 67,63 Millionen Euro für den Ankauf von sieben neuen Zuggarnituren und für notwendige Arbeiten an der Vinschger Bahnlinie bereit gestellt.

weiterlesen ...

Samstag, 27 Oktober 2018 10:00

trambozimg 5083

vertragsunterzeichnung und Bahnhof Bozen. Fotos STA, Hans-Jürgen Schulz.

Nach langen Jahren des Zögerns und Wartens ist die neue Bozner Tram nun auf dem Weg: Das Land Südtirol, die Gemeinde Bozen, die Südtiroler Transportstrukturen AG (STA) und die Städtische Autobus Service AG (SASA) haben am 19.10.2018 die Vereinbarung für den Bau einer Straßenbahn in Bozen/Bolzano unterzeichnet.

weiterlesen ...

Dienstag, 09 Oktober 2018 11:45

morandi

Foto Ministero delle Infrastrutture e dei Trasporti.

Im Palazzo del Governo fand am 08.10.18 in Genua ein bilaterales Treffen zwischen dem Minister für Infrastruktur und Verkehr, Danilo Toninelli, und der für Verkehr zuständigen EU-Kommissarin, Violeta Bulc, statt, um die Initiativen zu erörtern, die in der Region nach dem Einsturz der Morandi-Brücke ergriffen wurden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Oktober 2018 09:56

bbt

Astaldi ist am Bau des Brennerbasistunnels beteiligt. Foto BBT.

Der italienische Baukonzern Astaldi teilte am 28.09.18 mit, aufgrund der Verzögerung im Verkaufsprozess der Dritten Bosporusbrücke durch die dortigen politischen und wirtschaftlichen/finanziellen Ereignisse ein Ausgleichsverfahren („concordato“) beantragt zu haben. In Österreich/Italien ist Astaldi am Bau des Brennerbasistunnels beteiligt. In Polen zog sich Astaldi von zwei Verträgen zur Modernisierung von Eisenbahnlinien auf den Strecken Warszawa - Lublin und Poznań - Wrocław zurück. Auch am Bau der Mailänder Metro M4 ist Astaldi beteiligt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Oktober 2018 07:10

img 1599img 0493

Der derzeitige zu sanierende Zustand. Zum Lokschuppen Franzensfeste hieß es wiederholt, der würde in eine Erlebniswelt oder Tunnelbeobachtungsstelle einbezogen werden. Fotos GK.

Den Abbruch von aufgelassenen Gebäuden, die Umweltsanierung der Böden und die Beseitigung eventueller Kriegsrelikte: Dies umfassen die vorbereitenden Arbeiten im Bahnhofsbereich von Franzensfeste, die nötig sind, um dort später die Bauwerke und Anlagen des Knotens Franzensfeste im Rahmen des Brennerbasistunnel-Projekts errichten zu können.

weiterlesen ...

Freitag, 28 September 2018 09:00

Die parallel unter der eingestürtzten Morandi-Brücke verlaufenden Eisenbahnlinien "Bastioni" und "Sommergibile" werden am Donnerstag, den 4. Oktober, mit insgesamt vier Gleisen für den Gütertransport vom Hafen von Genua nach Norden und für den Personenverkehr nach Acqui/Ovada und nach Busalla/Arquata Scrivia über Sampierdarena/Rivarolo wieder eröffnet. Damit wird das Bahnangebot entsprechend dem Zustand vor dem Einsturz der Morandi-Brücke wiederhergestellt, mit einigen Änderungen in den Fahrplänen, die in den nächsten Tagen von RFI festgelegt werden, da die Strecke "Succursale" unter den Trümmern des Einsturzes noch unterbrochen bleibt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 26 September 2018 13:10

Der deutsche Versicherungsriese Allianz steigt bei der privaten italienischen Bahngesellschaft Italo ein. Die Allianz hat 11,5% des italienischen Fernverkehrsbetreibers direkt von Global Infrastructure Partners erworben, dem amerikanischen Fonds, der im April zum Referenzaktionär der Hochgeschwindigkeitsgruppe geworden war, berichtet das Wirtschaftsblatt Sole 24 Ore.

weiterlesen ...