english

Italien (196)

Sonntag, 03 Juni 2018 18:37

DSC06526DSC06347

Am 27.05.2018 war die nur selten eingesetzte 740 423 der Vereinigung Sardegna a Vapore mit einem Sonderzug von Cagliari nach Carbonia unterwegs. In Carbonia wurde dabei der dort noch vorhandene Wendestern befahren.

weiterlesen ...

Sonntag, 03 Juni 2018 15:57

Einer von drei ÖPNV-Benutzern fährt ohne Ticket, aber die Kontrolleure von des Neapeler Verkehrsbetriebs EAV (Ente Autonomo Volturno, Neapel) schreiben nur zwei Fahrgeldnachforderungen pro Monat. Der Präsident von EAV, Umberto De Gregorio, veurteilt dies und hat in einem Rundschreiben die 50 Kontrolleure nun angewiesen, ab heute allermindestens drei Fahrgeldnachforderungen pro Tag einzuheben.

weiterlesen ...

Freitag, 01 Juni 2018 07:10

Italiens Fünf-Sterne-Bewegung (M5S) und die rechte Lega haben sich gestern abend (31.05.18) auf eine neue Regierung mit Giuseppe Conte als Ministerpräsidenten geeinigt. Der 53-Jährige wurde noch am späten Donnerstagabend von Präsident Sergio Mattarella ein zweites Mal mit der Bildung einer Regierung beauftragt. Sein Kabinett wird bereits heute Nachmittag (01.06.18) den Amtseid ablegen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Mai 2018 07:10

ligu1lugu2

Das führende Mobilitätsunternehmen Bombardier Transportation hat seine neue BOMBARDIER TRAXX DC3 Lokomotive an seinem Standort in Vado Ligure in Italien offiziell präsentiert. Die Veranstaltung gab einigen von Italiens führenden Transportbetreibern einen genaueren Blick auf die innovativsten Lokomotiven, die auf dem Bahnfrachttransportmarkt eingeführt werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 24 Mai 2018 14:30

IMG 9830IMG 9821

"Alle Städte sind gleich. Nur Venedig ist a bisserl anders" gehört zu den unsterblichen Lebensweisheiten der "Tante Jolesch" aus dem gleichnamigen Buch von Friedrich Torberg (1908-1979, siehe auch "Der Schüler Gerber"). Auch dem ankommenden Bahnfahrer stellt sich beim Verlassen des Bahnhofs Venezia Santa Lucia als erstes statt der üblichen Hauptverkehrsstraße mit Straßenbahnen der Canale Grande mit seinen Wasserstraßenbahnen (vaporetti) und der Haltestelle "Ferrovia" in den Weg.

weiterlesen ...

Donnerstag, 24 Mai 2018 11:31

In Erwartung der Regierungsbildung stehen für das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur derzeit zwei Namen im Gespräch: Laura Castelli aus Turin (31, Cinquestelle, M5S) und Stefano Candiani (47, Lega). Die Wahl ist nicht ohne Konsequenzen, da Laura Castelli der No-Tav-Bewegung im Val di Susa nahesteht und ihre Wahl zu einer Blockade der Hochgeschwindigkeitsstrecke Lyon - Turin führen könnte. Andererseits steigt derzeit die Chance von Stefano Candiani, da mit der Ernennung von Giuseppe Conte zum Premierminister die Lega-Gruppierung den Wunsch zur Stärkung ihrer Position erhebt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 24 Mai 2018 08:28

vgfemg2

Fotos Feuerwehr Vigili del Fuoco, Emergenza24.

Gestern (23.05.18) gegen 23.20 Uhr stieß der Regionalzug 10027 (Turin - Ivrea) auf einen Schwerlastwagentransporter (TIR), der, nachdem er die Schranken eines in Betrieb befindlichen Bahnübergangs durchbrochen hatte, auf der Bahnstrecke zwischen den Bahnhöfen Rodallo und Caluso auf der Strecke Chivasso - Aosta zum Stillstand gekommen war.

weiterlesen ...

Dienstag, 22 Mai 2018 07:05

DSC 9371 minDSC 9296 min

Fotos Region Silizilien.

Am 17.05.18 haben Sebastiano Musumeci, Präsident der Region Sizilien, und Orazio Iacono, Geschäftsführer und Generaldirektor von Trenitalia in Palermo einen neuen Verkehrsvertrag unterschrieben, den ersten, der nach der Übertragung der Verantwortung für den Eisenbahnverkehr vom Staat auf die Region unterzeichnet wurde. Der 10-Jahres-Vertrag hat ein Volumen von 1,2 Mrd. Euro und sieht die Modernisierung der Infrastruktur vor, wobei die Frequenz in städtischen Gebieten erhöht und die regionalen Langstreckenverbindungen zwischen den wichtigsten regionalen Zentren beschleunigt werden sollen.

weiterlesen ...

Freitag, 18 Mai 2018 13:56

Die Fünf-Sterne-Bewegung (MoVimento 5 Stelle) und die Rechtsaußen-Partei Lega haben sich Nachrichtenagenturen zufolge heute (18.05.18) auf ein gemeinsames Regierungsprogramm geeignet. Das Programm sei in allen Punkten zu Ende verhandelt und öffne den "Vertrag für eine Regierung des Wandels", über den die Anhänger beider Parteien noch abstimmen müssen.

weiterlesen ...

Freitag, 18 Mai 2018 12:16

Die italienische Wettbewerbsbehörde AGCM hat am 03.05.18 ein Verfahren gegen Ferrovie delle Stato S.p.A., Rete Ferroviaria Italiana S.p.A. und Trenitalia S.p.A. zum Anfang des Jahres von der Region Venetien mit Trenitalia unterzeichneten Verkehrsvertrag über 4,4 Mrd. Euro für die Jahre 2018 bis 2032 eingeleitet. Geprüft werden soll die Frage, ob die Firmen ihre beherrschende Stellung im Zusammenhang mit der direkten Vergabe öffentlicher Personenverkehrsdienste von regionalem und lokalen Interesse missbraucht haben.

weiterlesen ...