english

Italien (164)

Mittwoch, 29 November 2017 17:56

bs2bs3

Fotos LPA.

Über einen direkten Denkmalschutz für zwei Bauparzellen auf dem Bozen Bahnhofsareal will die Landesregierung wertvolle Zeugnisse der Bahnhofsarchitektur der Zwischenkriegszeit schützen und erhalten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 29 November 2017 07:15

mef

Foto Ministero delle Infrastrutture e dei Trasporti.

Am 24.11.17 hat der Minister für Infrastruktur und Verkehr, Graziano Delrio, das Dekret für die Zuweisung der Mittel des Nationalfonds 2017 betreffend des finanziellen Beitrags des Staates zu den Kosten des öffentlichen Personennahverkehrs in den Regionen dem Ministerium für Wirtschaft und Finanzen zur Abstimmung zukommen lassen.

weiterlesen ...

Montag, 27 November 2017 07:15

Mit seinen Enthüllungen und mit Unterstützung zahlreicher Kollegen im Unternehmen stieß Andrea Franzoso Ermittlungen an, die zum Rücktritt des Präsidenten der Ferrovie Nord Milano FNM, Norberto Achille, führten. Die Schadenssumme von ca. einer halben Million Euro enthielt unter anderem EUR 180.000 an Verkehrsstrafen, EUR 14.000 für Bekleidung, EUR 124.000 Telefongebühren von Familienmitgliedern, und auch die Maniküre für den Hund.

weiterlesen ...

Freitag, 24 November 2017 12:23

eup

In der BMW Welt am Olympiapark in München wurde am 23. November das Erste Jahresforum der EU-Alpenstrategie unter bayrischem Vorsitz durch die Ministerin für Europa, Beate Merk, eröffnet. Zusammen mit EU-Regionalkommissarin Corina Creţu und rund 50 politischen Vertretern aller Staaten und Regionen des Alpenraums stellten die beiden Ministerinnen die Aktivitäten zur Umsetzung der Strategie vor.

weiterlesen ...

Mittwoch, 22 November 2017 12:39

Mehr als 20 Mrd. Investitionen sollen für Infrastruktur und Verkehr für Ligurien investiert werden, davon 14 Mrd. für die Hauptstadt. Dies wurde am 21.11.17 auf der vom Ministerium für Infrastruktur und Verkehr, der Universität von Genua und dem Logistikverband Conftrasporto organisierten Sitzung "Connettere l'Italia - Genova: Futuro in corso" beschlossen.

weiterlesen ...

Dienstag, 21 November 2017 17:30

Das Land Südtirol beteiligt sich mit 500.000 Euro an der Gesellschaft SASA (Städtischer Autobus Service AG), die so in eine rein öffentliche Gesellschaft umgewandelt wird.

weiterlesen ...

Samstag, 18 November 2017 09:10

2017 11 11 15.012017 11 11 15.02

Anläßlich eines Biennalebesuches ergab sich auch die Möglichkeit Bekanntschaft mit einem schienengebundenen Verkehrsmittel in Venedig herzustellen. Seit einigen Jahren besteht in der norditalienischen Stadt ein aus zwei Linien formiertes Straßenbahnnetz auf Basis Translohr. Bei diesem fahren die Fahrzeuge auf Gummirädern, doch anders als bei einem Oberleitungsbus werden die Züge aber durch eine Mittelschiene spurgeführt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 16 November 2017 09:28

fs1u7

Renato Mazzoncini, FS Italiane,  und Fabio Gallia, CDP.

Die Förderung und Entwicklung neuer Investitionen in Italien zur Schaffung städtischer Metro-Netze und Infrastrukturen für den schnellen Massenverkehr sind der Inhalt eines von der italienischen Staatsbahn Ferrovie dello Stato Italiane und dem auf öffentliche Vorhaben spezialisierten Kreditinstitut Cassa Depositi e Prestiti (CDP) am 15.11.17 unterzeichneten Kooperationsabkommens.

weiterlesen ...

Montag, 13 November 2017 13:14

jazz

Alstom wird ab Sommer 2018 27 weitere Coradia Meridian "Jazz"-Regionalzüge an die italienische Bahngesellschaft Trenitalia für die Regionen Italiens liefern. Mit diesem neuen Auftrag, der einer Optionsausübung des 2012 unterzeichneten Vertrags entspricht, erhöht sich die Jazz-Zugflotte von Trenitalia auf 118 Einheiten. Der Auftrag beläuft sich auf 170 Mio. Euro, die Lieferung wird voraussichtlich im Sommer 2019 abgeschlossen sein.

weiterlesen ...

Freitag, 10 November 2017 14:56

italo

Fünf weitere EVO-Züge werden geordert.

Der Verwaltungsrat von NTV, Betreiber der Hochgeschwindigkeitszüge unter dem Namen ".italo", hat unter dem Vorsitz von Luca Cordero di Montezemolo am Donnerstag die vom Vorstandsvorsitzenden Flavio Cattaneo vorgelegte Bilanz per 30. September 2017 genehmigt. Der Umsatz in den ersten neun Monaten 2017 betrug 329,0 Mio. Euro (+25,9% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres). Das EBITDA stieg auf 114,8 Mio. Euro (+78,8 %).

weiterlesen ...