english

Österreich (152)

Freitag, 01 Dezember 2017 16:03

lssp1lssp2

LR Schnabl, LH Mikl-Leitner, EU-Vertreter Boschen, Moderatorin Mader, ÖBB CEO Matthä, Bgm. Stadler, Foto ÖBB/Wurst.

Das Signal zeigt grünes Licht, die Strecke ist offiziell freigegeben: Mit einem symbolischen Festakt wurde der Lückenschluss zwischen St. Pölten und Loosdorf am Freitag feierlich in Betrieb genommen. Die als Güterzugumfahrung St. Pölten bekannte Strecke vollendet damit den viergleisigen Ausbau der Weststrecke zwischen Wien und Linz Kleinmünchen.

weiterlesen ...

Freitag, 01 Dezember 2017 16:01

spnoe

Gaben "Grünes Licht" für die neue Strecke: EU-Vertreter Andreas Boschen, Landesrat Franz Schnabl, Bürgermeister Matthias Stadler, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und ÖBB-Vorstandsvorsitzender Andreas Matthä (von links nach rechts). Foto NLK Reinberger.

„Grünes Licht“ gab es heute, Freitag, bei der offiziellen Eröffnung des Lückenschlusses zwischen St. Pölten und Loosdorf im Zuge des viergleisigen Ausbaus der Weststrecke zwischen Wien und Linz Kleinmünchen. Die auch als „Güterzugumfahrung St. Pölten“ bekannte Strecke ist fast 25 Kilometer lang und umfasst drei Tunnel sowie 23 Brückenobjekte. Ab dem Fahrplanwechsel 2017/2018 am 10. Dezember werden die ersten Züge die Strecke passieren. Damit wird auch der Knotenbahnhof St. Pölten wesentlich entlastet, wodurch neue Kapazitäten für den Personenverkehr entstehen.

weiterlesen ...

Freitag, 01 Dezember 2017 15:56

Es ist die bisher größte EU-Investition aus dem Juncker-Plan überhaupt: 500 Millionen Euro fließen zugunsten von österreichischen Pendlern und Schülern im ländlichen Raum. Die Europäische Investitionsbank (EIB) stellt die Summe der ÖBB zur Anschaffung von neuen Cityjet-Zügen zur Verfügung. Eine erste Tranche des Kredits über 100 Millionen Euro wurde bereits mit der ÖBB-Personenverkehr AG (ÖBB-PV) unterzeichnet.

weiterlesen ...

Freitag, 01 Dezember 2017 12:16

lv1lv2

Seit 2008 realisieren die ÖBB Zug um Zug die neue Lavanttalbahn. Diese ist bedeutender Zubringer für die Koralmbahn und dient vornehmlich dem S-Bahn-Verkehr und der Versorgung der Industriebetriebe im Großraum Wolfsberg. Die Verkehrsfreigabe der St. Jakober Straße markiert einen weiteren Meilenstein für eine attraktive Lavanttalbahn und setzt zugleich wichtige Akzente für den Komfort und die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer.

weiterlesen ...

Freitag, 01 Dezember 2017 12:12

Über neue vollautomatische Eisenbahnkreuzungen auf der Mariazellerbahn, die mehr Sicherheit garantieren, informierten am 30.11.17 Verkehrs-Landesrat Karl Wilfing und NÖVOG-Geschäftsführer Gerhard Stindl im Rahmen einer Pressekonferenz in St. Pölten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 30 November 2017 11:39

wl1

Foto Architekt Mossburger | OLN - office le nomade.

Mit dem Linienkreuz U2/U5 startet 2018 das wichtigste Zukunftsprojekt für die Öffis in Wien: Ab der Station Rathaus bekommt die U2 in Richtung Süden eine komplett neue Linienführung. Die neue Strecke führt dann über die Stationen Neubaugasse, Pilgramgasse und Reinprechtsdorfer Straße bis zum Matzleinsdorfer Platz. Mit der U5 bekommt Wien außerdem seine erste vollautomatische U-Bahn. Sie wird die bestehende U2-Strecke zwischen Karlsplatz und Rathaus übernehmen und in einem ersten Schritt bis zum Frankhplatz verlängert.

weiterlesen ...

Dienstag, 28 November 2017 12:48

zkp1zk3

Fotos bmvit / Zinner.

Bereits zum 9. Mal wurde heuer der Staatspreis Mobilität als höchste Auszeichnung des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) an österreichische Unternehmen und Institutionen verliehen. Unter dem Motto "Wirtschaftsmotor Innovation" ist der verliehene Preis eine Leistungsschau des Innovationsstandorts Österreich.

weiterlesen ...

Montag, 27 November 2017 19:30

stpo1stpo2

Fotos ÖBB/Erich Wurst.

Knapp vor der offiziellen Inbetriebnahme des Lückenschlusses St. Pölten – Loosdorf ist am Samstag die dritte Großübung auf der neuen Strecke erfolgreich über die Bühne gegangen. Im Fokus dabei: Die reibungslose Zusammenarbeit aller Beteiligten, um für den Ernstfall gerüstet zu sein.

weiterlesen ...

Montag, 27 November 2017 19:28

Ein hochwertiges Speisen- und Getränkeangebot zu fairen Preisen gehört für die Fahrgäste zu einem positiven und angenehmen Reiseerlebnis in den ÖBB Fernzügen. Da der bestehende Catering-Vertrag mit 31. März 2018 endet, läuft derzeit ein entsprechendes Vergabeverfahren. Der Bestbieter wurde in einem transparenten und mehrstufigen Vergabeverfahren auf Basis der geltenden Rechtsvorschriften ermittelt: Es handelt sich – vorbehaltlich der Stillhaltefrist – um die don travel railcatering gmbh.

weiterlesen ...

Montag, 27 November 2017 10:30

Bereits seit einigen Jahren erfreut sich das bisher unter der Bezeichnung Trafik-Aktiv Ticket bekannte Angebot für Reisende über 60 Jahren großer Beliebtheit. Sie sind damit bei einer einfachen Fahrt von Montag bis Donnerstag besonders preisgünstig unterwegs, das Ticket kostet beispielsweise 17,99 Euro für die Strecke Wien – Salzburg. Im Zug wird ein Lichtbildausweis zum Nachweis des Alters vorgezeigt, weitere Voraussetzungen (etwa Rabattkarten) sind nicht notwendig.

weiterlesen ...