english

Schweiz (607)

Montag, 05 Februar 2018 13:10

Die Begleitgruppe Werkstätten hat beschlossen, ihre Arbeiten zu beenden und Biel als möglichen Instandhaltungsstandort der S-Bahn-Züge BLS nicht mehr weiterzuverfolgen. Die SBB erachtet diesen Entscheid als verfrüht und ist weiterhin offen, mit allen Parteien nach zukunftsfähigen Instandhaltungslösungen zu suchen – diese erfordern jedoch einen gemeinsamen Willen sowie die Offenheit zu einer engen und zukunftsorientierten Zusammenarbeit.

weiterlesen ...

Freitag, 02 Februar 2018 12:30

Der Entscheid der unabhängigen Begleitgruppe «Werkstätte» bestätigt, dass die. Die BLS dankt der Begleitgruppe für die seriöse Prüfung des Standortes. Sie führt die Planungsarbeiten am Standort Chliforst Nord weiter.

weiterlesen ...

Freitag, 02 Februar 2018 07:05

bssbb1

Foto SBB.

2017 entgleisten auf dem Netz der SBB drei Personenzüge auf Bahnhofweichen. Obwohl die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind, hat die SBB geprüft, wie sie diese Weichen noch sicherer machen kann. Die SBB überwacht ihre Bahnhofweichen künftig zusätzlich mit Messfahrzeugen, um Zustand und Verschleiss besser zu kontrollieren.

weiterlesen ...

Donnerstag, 01 Februar 2018 13:24

Das künftige französisch-schweizerische S-Bahn-Netz Léman Express, das die Kantone Waadt und Genf sowie die Region Auvergne-Rhône-Alpes verbindet, ist das grösste grenzüberschreitende Projekt für öffentlichen Verkehr in Europa. Ende 2019 wird es Pendlern und Einwohnern im Grossraum Genf eine Alternative zum Auto bieten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 01 Februar 2018 12:19

awtr

Im Juli 2017 wurde der Öffentlichkeit in Neuhausen am Rheinfall auf dem Testgelände des Swiss Transit Lab, so der offizielle Name des Schaffhauser Mobilitätslabors, der selbstfahrende Bus der Zukunft vorgestellt. Inzwischen sind die Vorarbeiten zur Ausweitung des Testbetriebes weit fortgeschritten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 31 Januar 2018 11:54

Die Amadeus IT Group wird die neue Technologiepartnerin der SBB für den Neubau der internationalen Distributionssysteme. Diesen Vergabeentscheid publizierte die SBB heute auf dem Informationssystem über das öffentliche Beschaffungswesen in der Schweiz (Simap). Damit können Kunden der SBB in Zukunft ihre Billette für Reisen ins Ausland einfacher online und unterwegs kaufen.

weiterlesen ...

Dienstag, 30 Januar 2018 11:02

dosto

Gemäss Behindertengleichstellungsrecht haben einzelne Behindertenorganisationen das Recht, Beschwerde gegen spezifische behördliche Bewilligungen einzureichen. Es ist selbstverständlich, dass die SBB dies respektiert. Mit der jüngsten Verbandsbeschwerde wurde nun ein Beschwerdeverfahren angestossen, welche die Betriebseinführung der neuen FV-Dosto Züge nach Ansicht der SBB verzögern kann.

weiterlesen ...

Dienstag, 30 Januar 2018 07:33

Bis Ende November 2018 werden die neuen Züge der SBB zu Testzwecken in Betrieb genommen. Erst danach soll die definitive Betriebsbewilligung für den Dosto erteilt werden. Wie anlässlich einer Begehung eines Fahrzeuges durch Vertreter aus den Behindertenorganisationen festgestellt werden konnte, beinhaltet der Dosto jedoch noch einige Mängel hinsichtlich der selbstständigen Nutzung von Menschen mit Behinderungen. Inclusion Handicap hat deshalb beim Bundesverwaltungsgericht Beschwerde gegen die befristete Betriebsbewilligung eingereicht.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 Januar 2018 09:12

boschblt

Die BLT testet ein Kollisionswarnsystem für ihre Trams. Es handelt sich um ein Assistenzsystem, welches das Fahrdienstpersonal in seiner Arbeit unterstützen und die Fahrsicherheit weiter erhöhen soll. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit Stadler und Bosch Rail Transport vorangetrieben. Bei positiven Testergebnissen ist vorgesehen, die gesamte Tango-Tramflotte mit dem Kollisionswarnsystem auszurüsten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 Januar 2018 07:05

cst1CST Fahrzeug futuristisch 3

Die Delegation von Cargo sous terrain bei Bundesrätin Leuthard am 23.01.2018.: Fabrice Zumbrunnen (Migros), Stefan Schimon (Gotthard 3/Antrimon), Daniel Wiener (CST), Peter Sutterlüti (CST), Bundesrätin Doris Leuthard, Marco Rosso (Meridiam), Jianzhong Guan (Dagong), Dieter Bambauer (PostLogistics), Amir Nayeri (Meridiam), Joos Sutter (Coop).

Schweizerische und internationale Firmen haben ihr Commitment zugunsten von Cargo sous terrain (CST) zugesichert, unter der Voraussetzung, dass das entsprechende Bundesgesetz in Kraft tritt. CST erfüllt somit die Vorgaben des Bundes, das Interesse der Privatwirtschaft an der Realisierung nachzuweisen.

weiterlesen ...