english

Schweiz (473)

Dienstag, 04 Dezember 2018 07:00

luz2luz1

Das Grossprojekt rund um den neuen Bahnhof Luzern ist der Befreiungsschlag für die Bahn in der Zentralschweiz. Die Reisenden profitieren von neuen Durchbindungen, mehr Zügen und kürzeren Fahrzeiten, zusätzlich spart die SBB Betriebskosten. Massimo Guglielmetti leitet bei der SBB das Grossprojekt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 28 November 2018 12:34

Ende November ist die Flotte von 30 Spezialfahrzeugen für den Unterhalt des Gotthard- und Ceneri-Basistunnels vollzählig. Die SBB nimmt die restlichen sieben Erhaltungsfahrzeuge mit Zweikraftantrieb in den Erhaltungsbetrieb und tauft diese auf die Namen der Bahnstationen der alten Bergstrecke.

weiterlesen ...

Mittwoch, 28 November 2018 10:32

2018 waren auf dem Thuner- und dem Brienzersee zehn Prozent mehr Fahrgäste unterwegs als im Vorjahr. Die neue Werft in Thun erleichtert seit Anfang Jahr den Unterhalt der BLS-Schiffe.

weiterlesen ...

Dienstag, 27 November 2018 12:18

Die Sozialpartner und die SBB gründen gemeinsam einen Fonds, der sich mit den langfristigen Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung beschäftigt. Die SBB speist den Fonds mit zehn Millionen Schweizer Franken.

weiterlesen ...

Dienstag, 27 November 2018 07:00

Die SBB hat Pöyry, als Teil des Ingenieurkonsortiums "Wiki", mit der Vergabe der Ingenieurleistungen für die Planung und Ausführung der Bahninfrastruktur von Zürich Wipkingen beauftragt. Der Auftrag umfasst die Instandhaltung der Eisenbahninfrastruktur mit Brücken, Viadukten, einem Tunnel, Gleisen und dem Bahnhof.

weiterlesen ...

Montag, 26 November 2018 11:21

01 flirt bls

Das von Stadler und dem Joint Venture ANGELSTAR entwickelte ETCS-Zugsicherungssystem GUARDIA kommt erstmals bei den neuen FLIRT-Zügen der BLS zum Einsatz – ein wichtiger Meilenstein für den neuen Stadler-Geschäftsbereich Signalling.

weiterlesen ...

Freitag, 23 November 2018 09:52

Inclusion Handicap hat das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts (BVGer) zur befristeten Betriebsbewilligung der neuen Doppelstock-Züge mit Enttäuschung zur Kenntnis genommen. Ein Teil der Schweizer Bevölkerung wird bis 2060 von der selbstständigen Benutzung des ÖV ausgeschlossen. Ein Trostpflaster: Immerhin gab das Gericht dem Behindertendachverband in der Frage der zu steilen Rampe beim Ausstieg teilweise Recht.

weiterlesen ...

Freitag, 23 November 2018 09:50

Inclusion Handicap hat im Januar 2018 eine Beschwerde zum neuen Fernverkehrs-Doppelstockzug beim Bundesverwaltungsgericht eingereicht. Das Bundesverwaltungsgericht hat am 21. November 2018 darüber entschieden und bestätigt, dass der neue Zug die Vorgaben des Behindertengleichstellungsrechts erfüllt. Gemäss Gerichtsentscheid muss die SBB einzig den Nachweis erbringen, dass mindestens der Ein- und Ausstieg ins Rollstuhlabteil sowie in die Verpflegungszone beim Speisewagen eine Neigung von maximal 15 Prozent aufweist. Dem wird die SBB nachkommen.

weiterlesen ...

Freitag, 23 November 2018 09:40

Die Schweizerischen Bundesbahnen SBB müssen sicherstellen, dass bei jedem neuen Fernverkehrszug mindestens eine Ein- und Ausstiegsrampe die Neigung von 15 Prozent nicht übersteigt. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 22 November 2018 12:16

Die Bauarbeiten für das Grossprojekt Zukunft Bahnhof Bern (ZBB) schreiten gut voran. Allerdings konnte die aufgrund einer Beschwerde gegen den neuen RBS-Bahnhof entstandene rund einjährige Verzögerung des Baustarts an der Laupenstrasse bisher nicht aufgeholt werden. Der Strategische Koordinationsausschuss Knoten Bern hat an seiner Sitzung vom 15. November 2018 eine Arbeitsgruppe eingesetzt.

weiterlesen ...