english

Serbien (11)

Donnerstag, 04 Oktober 2018 16:59

Der neue Bahnhof in Beograd-Centar liegt völlig abgelegen ohne Geldwechsel, Telefonzelle, Imbiß, Laden, usw. quasi in der Wüste. Schlimmer ist, dass obwohl die DB-Computerauskunft Züge Beograd - Skopje - Thessaloniki durchgehend angibt, von Niš in Richtung Skopje und Thessaloniki laut serbischer Auskunft gar nichts fährt. Auch nach Sofija gibt es keine durchgehende Verbindung.

weiterlesen ...

Montag, 03 September 2018 07:15

serb5serb6

Fotos Serbische Infrastrukturgesellschaft.

Wie die die serbische Infrastrukturgesellschaft berichtet, wurde der Abschnitt Sabac - Loznica der Gesamtstrecke Ruma (an der Magistrale Belgrad - Zagreb) - Sabac - Loznica - Brasina - Zvornik nach 13 Jahren für den Reiseverkehr wiedereröffnet. Die Strecke wurde bis Brasina in einer 5-monatigen Gesamtsperrung saniert.

weiterlesen ...

Montag, 03 September 2018 07:12

serb1serb2

Fotos Serbische Infrastrukturgesellschaft.

Im Beisein des serbischen Präsidenten wurde am 01. September die Zezel-Brücke (Žeželjev most) über die Donau in Novi Sad (Strecke Belgrad - Budapest) offiziell übergeben. Dies berichtet die serbische Infrastrukturgesellschaft. Sie besitzt parallel Straßenfahrbahnen, die den Schwerlastverkehr über die Donau aufnehmen und zwei Gleise, wobei derzeit nur das Richtungsgleis Novi Sad - Petrovaradin in Betrieb ist.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 Juli 2018 08:57

Nachdem nun seit nicht mal einem Monat (1. Juli) der Verkehr in Belgrad mit Ausnahme der Autozüge sämtlich vom Bahnhof Beograd Centar in Prokop abfährt und der bisherige zentrumsnahe Hauptbahnhof Beograd Glavna damit stillgelegt wurde, gibt es ab dem 25.7.2018 bereits wieder Änderungen, die bis April 2019 andauern werden. Der Grund dafür sind Bauarbeiten "im Rahmen des Aufbaus der Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Belgrad und Budapest" auf dem Abschnitt Prokop - Zemun, wo deswegen nur ein Gleis mit vmax 50 km/h befahrbar ist.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 Juni 2018 07:10

belg1belg2

Fotos Infrazs.

Wie die Infrastrukturgesellschaft Infrazs mitteilt, wird der derzeitige Belgrader Hauptbahnhof aus dem Jahr 1884, wie auch die Verbindungsstrecke zum Bahnhof Beograd-Dunav am 01.07.2018 geschlossen.

weiterlesen ...

Freitag, 16 Februar 2018 08:46

Die Europäische Investitionsbank, serbische Behörden und der serbischen Bahninfrastrukturbetreiber Infa ZS haben eine Vereinbarung zur Kofinanzierung des Ausbaus der 104 km langen Strecke Niš - Dimitovgrad (Grenze Serbien/Bulgarien) unterzeichnet. Diese landschaftlich sehr schöne Srecke ist der letzte nicht elektrifizierte Abschnitt der Magistrale Zentraleuropa Ungarn/Kroatien - Serbien - Bulgarien - Türkei und derzeit ein enormer betrieblicher Engpass.  

Prof. Dr. Johannes Schenkel

Samstag, 18 November 2017 11:25

ZS 441 013 B431 Zlatibor 3 17 10 19 762 Uvac Tal 17 10 19

Tageszug B430/431 zwischen Bar und Belgrad. Fotos Rüdiger Lüders.

Mit dem Ender der Renovierungsarbeiten auf dem Streckenabschnitt Vreoci - Valjevo in Serbien konnte der regelmäßige Verkehr von internationalen und lokalen Zügen auf der Bar-Linie über Valjevo am 14.11.17 wieder aufgenommen werden. Damit fährt auch der Nachtzug B 432/433 "Lovcen" wieder, der seit einem Monat mangels geeigneter Traktion (heizfähige Dieselloks) für die Umleitung ersatzlos ausfallen musste.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 September 2017 21:42

DSC 4495[2]

Sie fahren noch, die letzten schwedischen Triebwagen in Serbien. Derzeit sind 710 001, 002, 006 und 009 in Zaječar im Einsatz auf den Strecken nach Majdanpek, Negotin und Niš. Hier passiert 710 002 den Bf Guljan.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Donnerstag, 04 Mai 2017 09:31

Der Hellas-Express (Zugnummer 335/334) Belgrad - Skopje - Thessaloniki u.z. verkehrt laut Aussage der Mazedonischen Eisenbahnen (MŽ) wieder ab dem 1. Juni 2017, nachdem die Bauarbeiten auf serbischer Seite zwischen Niš und Preševo Ende April beendet wurden.

weiterlesen ...

Montag, 16 Januar 2017 09:33

serb1serb2

Fotos ŽS.

Ein Personenzug von Beograd (Hauptstadt Serbiens) nach Mitrovica (Kosovo) musste Presseberichten des ORF und der BBC zufolge am 13.01.16 in der südserbischen Stadt Raška stehen bleiben. Der serbische Premier Aleksandar Vučić veranlasste dies, nachdem der kosovarische Präsident Hashim Thaçi den Innenminister Skënder Hyseni und den Polizeidirektor Shpend Maxhuni beauftragt hatte, den Zug an der Grenze "um jeden Preis" zu stoppen.

weiterlesen ...