english

Spanien (115)

Freitag, 12 April 2019 07:10

renfe7renfe 11

Fotos Renfe.

Die von Renfe vermarkteten Touristikzüge (Trenes Turísticos de Lujo) starten, wie jedes Jahr, mit Beginn des Frühlings wieder. Der Transcantábrico - in seinen beiden Versionen Gran Lujo und Clásico - und der Expreso de La Robla werden ihre Reisen entlang der Nordhalbinselstrecken unternehmen, während der Tren Al Andalus seine klassischen Rundgänge durch Andalusien und die Extremadura machen wird.

weiterlesen ...

Montag, 08 April 2019 07:05

Der spanische Bahnbetreiber Renfe schloss 2018 mit einem Gewinn von 111,4 Mio. Euro, was einer Verbesserung um 59% gegenüber dem Vorjahresergebnis von 36 Mio. Euro entspricht. Dies ist das zweite Jahr, in dem die Aktiengesellschaft Gewinne ohne Sondereffekte ausweist, hervorgerufen durch den Anstiegs der Passagierzahlen und Subventionen für öffentliche Aufgaben.

weiterlesen ...

Dienstag, 26 März 2019 07:10

canfr

Foto Renfe.

Die Renovierung des Bahnhofs Canfranc hat am 18.03.19 mit den Vordächern begonnen. Das Gebäude soll in ein 5-Sterne-Hotel umgewandelt werden, das den Glanz seiner Einweihung 1928 in die Gegenwart widerspiegelt. Die Frist für die Fertigstellung der Fassadenarbeiten liegt bei 2019. Die interne Sanierung zum Bau von 100 Räumen sowie Hotel- und Restaurantbereichen wurde auf 2021 verlängert.

weiterlesen ...

Montag, 25 März 2019 07:00

Am Montag (25.03.19) startet der spanische Bahnbetreiber Renfe den Kauf von rund 200 neuen Nahverkehrszügen Cercanías, die über eine große Kapazität verfügen und vor allem auf den Strecken von Madrid und Barcelona eingesetzt werden. Die Renfe wird die Ausschreibung zur Lieferung dieser Züge in der Sitzung des Verwaltungsrats am Montag genehmigen, so die Nachrichtenagentur Europa Press aus Quellen der Branche.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 März 2019 10:35

avant1avant2

Serie Avant 114. Fotos Renfe.

Der spanische Bahnbetreiber Renfe hat noch keinen Termin für den Beginn der AVE-Tests auf der Strecke Granada - Antequera. Der vom Ministerium für öffentliche Arbeiten angebotene Zeitplan sah den Beginn der Testfahrten für März und die Eröffnung im Juni 2019 vor. Eingesetzt für die Fahrten nach Sevilla (über Córdoba) und Malaga werden sollen Avant-Züge der Serie 114.

weiterlesen ...

Montag, 11 März 2019 07:05

cgc5fgc3

Damià Calvet. Fotos FGC.

Der katalanische Regionalminister für Territorium und Nachhaltigkeit, Damià Calvet, und der Präsident des Bahnbetreibers Ferrocarrils de la Generalitat de Catalunya (FGC), Ricard Font, präsentierten am 04.03.19 die Agenda 10/30 der öffentlichen Eisenbahngesellschaft, die die Handlungsfelder festlegt, auf denen die Umwandlung des Unternehmens bis 2030 erfolgen soll.

weiterlesen ...

Mittwoch, 27 Februar 2019 07:00

Seit drei Wochen sucht der spanische Bahnbetreiber Renfe einen Ersatz für den Generaldirektor Fabricación y Mantenimiento, der Tochtergesellschaft, die im Wesentlichen für die Reparatur und Instandhaltung der Züge zuständig ist. Die Entlassung ist noch nicht angekündigt, aber ein halbes Dutzend Quellen bezeugt sie. Der bisherige Generaldirektor Félix Pintado hat seinem Team den Abschied mitgeteilt, dessen Grund die Ausfälle in der Extremadura sind.

weiterlesen ...

Freitag, 22 Februar 2019 11:00

renfe

Der spanische Bahnbetreiber Renfe hat diese Woche drei weitere Züge der Serie 599 in die Media-Distancia-Flotte für die Extremadura aufgenommen. Damit sind acht der elf Züge entsprechend den festgelegten Fristen bereits ausgetauscht wurden.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Februar 2019 11:00

Die französische Aktiengesellschaft SNCF möchte nach der Liberalisierung für den Fernverkehr 2020 in Spanien als Wettbewerber der Renfe Personenverkehr betreiben. Dem Finanzblatt Vozpópuli zufolge wurde die renommierte spanische Anwaltskanzlei Uría damit beauftragt, die 100-prozentige SNCF-Tochter Rielsfera zu gründen und sowohl die Lizenz als auch das für den Betrieb im Personenverkehr erforderliche Sicherheitszertifikat zu beantragen.

weiterlesen ...

Montag, 11 Februar 2019 07:05

Mit geplanten drei Zugverbindungen täglich wird die Renfe Mercancias das Terminal Silla (Valencia), und den Hafen von Valencia mit den Terminalen Madrid Abroñigal, Madrid Coslada und Azuqueca (Guadalajara) zukünftig verbinden. Die Containerzüge werden mit bis zu 30 Container a 40 Fuss bestückt sein und sollen bis zu 120 km/h fahren.

weiterlesen ...