english

Spanien (234)

Mittwoch, 03 Juni 2020 07:27

gov1gov2
Fotos Delegación del Gobierno en Castilla y León.

Ein Alvia Ferrol - Madrid entgleiste am Dienstag (02.06.2020) zwischen Carbajales und La Hiniesta (Zamora) auf der konventionellen Strecke Zamora - Ourense, als er mit einem Geländewagen kollidierte, der von einer Überführung auf die Gleise fiel. Infolge des Unfalls starben der 89-jährige Fahrzeugführer und ein auf der Lokomotive mitfahrender 32-jähriger Lokführeranwärter.

weiterlesen ...

Dienstag, 02 Juni 2020 07:10

RENFE 130.082 A4071 Villamanin2 11 05 09RENFE 251.006 TM Villamanin7 11 05 09

Von den Massnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie waren in Spanien auch die Bauarbeiten an den neuen Hochgeschwindigkeits- und Verbindungsstrecken betroffen, die zeitweise eingestellt werden mussten. Seit Mitte März wurden zudem keine neuen Bauaufträge mehr vergeben, da die weiteren Planungen in Frage gestellt waren. Ende Mai 2020 hat das Infrastrukturunternehmen Adif Alta Velocidad nun die Bauarbeiten an der Pajares-Verbindung zwischen León und Asturien wieder aufgenommen.

weiterlesen ...

Freitag, 29 Mai 2020 07:05

renfe10renfe8
Fotos Renfe.

Die Renfe hat diese Woche bestätigt, dass einerseits die drei noch verbliebenen Hotelzüge ("tren hotel") und andererseits die touristischen Luxuszüge in Nordspanien und im Kantabrischen Gebirge, wie der "Expreso de La Robla" und der "El Transcantábrico", wegen der durch den Covid-19 verursachten Gesundheitskrise dieses Jahr ausfallen. Eine Wiederaufnahme der Verkehre im nächsten Jahr ist sehr fraglich.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Mai 2020 08:00

adifhv
Foto ADIF HV.

Die Präsidentin von Adif Alta Velocidad, Isabel Pardo de Vera, hat am 11.05.2020 mit Renfe Viajeros, Ilsa (Trenitalia/Air Nostrum) und Rielsfera (SNCF) die "Rahmenvereinbarungen" unterzeichnet, die die Nutzungsszenarien für jeden Betreiber im neuen liberalisierten AVE-Verkehr definieren.

weiterlesen ...

Freitag, 08 Mai 2020 08:00

renfe55
Foto Renfe.

Die Nationale Kommission für Märkte und Wettbewerb (CNMC) macht einen Rückzieher und hat dem staatlichen Betreiber Renfe Viajeros am 07.05.2020 erlaubt, das mit dem Infrastrukturbetreiber ADIF Alta Velocidad (ADIF AV) vereinbarte 10-jährige Rahmenabkommen über die Reservierung von Kapazitäten für die Liberalisierung des AVE-Verkehrs zu unterzeichnen. Renfe darf nun sein Rahmenangebot über den AVE-Betrieb über zehn Jahre ausbauen, genau wie die zukünftigen Konkurrenten Ilsa (Trenitalia) und Rielsfera (SNCF).

weiterlesen ...

Dienstag, 05 Mai 2020 09:00

renfe 103.619 ave 3073 zaragoza=d22 20 01 30renfe
Fotos Rüdiger Lüders, Renfe.

Keine guten Aussichten für die Renfe im ersten Quartal 2020: Der öffentliche Bahnbetreiber musste bereits das Geld für 800.000 stornierte Fahrkarten zurückgegeben, die Freigabe des Niedrigpreis-AVE AVLO verzögert sich, der Vertrag mit der Servicegesellschaft Ferrovial muss umgeleitet werden und das amerikanische Projekt Texas Central erscheint ungewiss.

weiterlesen ...

Mittwoch, 22 April 2020 11:53

avlo publicitario md=atocha 20 01 30renfe 103.619 ave 3073 zaragoza=d22 20 01 30
Fotos Rüdiger Lüders.

Nach der Verlängerung des Ausnahmezustands durch die Regierung und Aufrechterhaltung der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie hat die spanische Eisenbahngesellschaft RENFE die ursprünglich für Anfang April 2020 geplante Einführung der neuen Niedrigpreiszüge "AVLO" weiterhin verschoben, zunächst bis zum 26. April, vermutlich aber auch noch darüber hinaus.

weiterlesen ...

Montag, 20 April 2020 12:00

0 Md=Delicias Museo Ferroc 20 01 280 RENFE=230 2059 Madrid Museo=F1 20 01 28

Schon vor Ausbruch der Corona-Krise waren Eisenbahnreisen nach und durch Spanien eher etwas Exotisches. Während es derzeit nahezu unmöglich ist, Spanien mit der Bahn zu bereisen - das Land hat schließlich noch mit großen Problemen bei der Bekämpfung des Corona-Virus zu tun - lässt sich derzeit besser eine Reise in die Vergangenheit, sprich in's (virtuelle) Eisenbahnmuseum unternehmen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 15 April 2020 07:10

adif 2renfe
Fotos Renfe.

Die Liberalisierung des AVE-Betriebs hat in der letzten Phase des Prozesses zu einem Krieg zwischen Renfe, Adif und der Nationalen Kommission für Märkte und Wettbewerb (CNMC) geführt. Die Renfe sieht sich diskriminiert und lässt die Unterzeichnung der Rahmenverträge platzen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 08 April 2020 07:10

renfe
Foto Renfe.

Die spanische Nationale Kommission für Märkte und Wettbewerb CNMC hat am 07.04.2020 die zur Liberalisierung des AVE-Verkehrs notwendigen Rahmenabkommen zwischen dem Hochgeschwindigkeitsnetzverwalter ADIF Alta Velocidad und den Bahnbetreibern Renfe Viajeros, Ilsa (Intermodalidad de Levante, Air Nostrum/Trenitalia) und Rielsfera (SNCF Voyages Développement) veröffentlicht. Dabei wurde die Laufzeit des Renfe-Angebots von zehn auf fünf Jahre reduziert.

weiterlesen ...