english

Tschechien (292)

Samstag, 23 Januar 2021 14:11

rj 01rj 02

Gestern Abend - 22. Januar eine halbe Stunde vor Mitternacht - kam am Prager Hauptbahnhof der Zug RJ 372 Vindobona von Graz nach Praha in ungewöhnliche Reihung und mit 390 m Länge an. Zur regelmäßigen Garnitur war von Břeclav nach Praha noch eine geschlossene Railjet-Garnitur gekuppelt. Diese Garnitur kam  nach der Revision bei der ÖBB Technische Services GmbH in Wien Simmering zurück in das Heimatdepot in Praha.

weiterlesen ...

Freitag, 22 Januar 2021 07:00

di1di2
Fotos Drážní inspekce.

Die tschechische Eisenbahninspektion Drážní inspekce schloss ihre Untersuchung des außergewöhnlichen Ereignisses vom 07.07.2020 ab, als zwei Personenzüge in der Nähe von Pernink in der Region Karlovy Vary zusammenstießen.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Januar 2021 09:00

P1060023img 20190326 085701
Fotos Martin Kubík.

Die Region Ústí nad Labem (Aussig) plant, die Anzahl der öffentlich beauftragten Verkehre per Bahn und Bus ab Juli 2021 um bis zu ein Fünftel zu reduzieren. Die eingesparten Finanzmittel werden weitaus geringer sein und den Zusammenhalt des gesamten öffentlichen Verkehrssystems in der Region Ústí nad Labem beeinträchtigen.

weiterlesen ...

Montag, 18 Januar 2021 11:26

foto 1 foto 3
Fotos Škoda Vagonka.

Das größte Bearbeitungszentrum in Europa im Wert von rund 100 Mio. CZK (3,8 Mio. EUR) wurde am Wochenende in der Firma Škoda Vagonka in Ostrava in Betrieb genommen, die gerade ihr 120-jähriges Bestehen gefeiert hat. Die Tochtergesellschaft des Konzerns Škoda Transportation hat eine einzigartige Maschine in Betrieb genommen, dank derer sie riesige überdimensionale Aluminiumteile bearbeiten kann.

weiterlesen ...

Samstag, 16 Januar 2021 21:04

ryb6ryb2
Fotos HZS Ústeckého kraje.

Am Abend des 15. Januar 2021 wurden fünf Feuerwehren zum Bahnhof Chřibská (Kreibitz) in der Region Děčín geschickt, um einen Zug zu löschen. Berufsfeuerwehrleute verließen Varnsdorf zusammen mit freiwilligen Einheiten aus Rybniště, Horní Podluží und Krásná Lípa, und Bahnfeuerwehrleute machten sich aus Liberec auf den Weg.

weiterlesen ...

Montag, 11 Januar 2021 09:00

Die Dokumentation für den Planfeststellungsbeschluss (DÚR) und die Dokumentation für die Umweltverträglichkeitsprüfung (EIA) der Hochgeschwindigkeitsstrecke (Vysokorychlostní trať) VRT Polabí zwischen Praha-Běchovice und Poříčany wird für die Eisenbahnverwaltung von dem tschechisch-französisch-britischen Joint-Venture Sudop Praha, Egis Rail und Mott MacDonald erstellt.

weiterlesen ...

Montag, 11 Januar 2021 07:00

prahawest3prahawest2
Fotos Správa železnic.

Zum architektonischen und städtebaulichen Wettbewerb für das erste Hochgeschwindigkeitsterminal Praha východ in der Tschechischen Republik wurden insgesamt 21 Entwürfe von tschechischen und ausländischen Architekturbüros eingereicht. Sieger des Wettbewerbs wurde der Entwurf "MP + ov Nehvizdy 2020" des Autorenduos Jiří Opočenský und Štěpán Valouch.

weiterlesen ...

Sonntag, 10 Januar 2021 15:00

praha3
Foto České dráhy.

Die Zentralkommission des tschechischen Verkehrsministeriums hat am 08.01.2021 die Machbarkeitsstudie für die neue Eisenbahnverbindung Prag - Dresden genehmigt. Auf der Grundlage dieses Konzeptpapiers wird nun die Vorbereitung der zukünftigen Hochgeschwindigkeitsstrecke erfolgen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 Januar 2021 17:00

P1180434P1180424

In Soos nahe Eger/Cheb befindet sich an der 20 km langen Lokalbahn Tirschnitz/Tršnice - Schönbach/Luby u Chebu heute ein besuchenswertes Naturschutzgebiet welches u.a. mittels historischer Feldbahn auf 600 mm Spurweite erschlossen wird. Nahe der tschechisch-deutschen Grenze gelegen gibt es zwischen Mai und September ein erhebliches Besucherpotential, welches auch das Feldbahnmuseum zu nutzen weiß.

weiterlesen ...

Donnerstag, 31 Dezember 2020 10:37

Die tschechische Eisenbahnverwaltung Správa železnic hat eine Ausschreibung für die Modernisierung der zweigleisigen Korridorstrecke im Abschnitt Brno-Maloměřice - Adamov veröffentlicht (2020/S 252-637625). Im Rahmen der Modernisierung erfolgen eine komplette Rekonstruktion des Eisenbahnoberbaus, teilweise auch des Unterbaus, der Bau eines neuen Stellwerks in Svitava und ein umfassender Umbau der Haltestellen Bílovice nad Svitavou und Babice nad Svitavou.

weiterlesen ...