english

Ungarn (17)

Dienstag, 16 Juli 2019 16:55

9152 dscf7186 190716 9157 dscf7529 190716

Mit einem feierlichen Roll-out ist das erste von Stadler produzierte KISS-Fahrzeug für die Ungarische Staatsbahn am Standort Dunakeszi präsentiert. Der Zug wird in Kürze in die Typentests gehen, die für den kommerziellen Betrieb nötig sind.

weiterlesen ...

Sonntag, 19 Mai 2019 18:17

xIMG 8267 (2)sIMG 8308 (2)

Die südungarische Stadt Szeged besitzt mit 17 km Länge (normalspurig) das zweitgrößte Straßenbahnnetz in Ungarn (nach Budapest). Nach langen Jahren ohne Weiterentwicklung wurde 2012 eine Neubaustrecke (Linie 2) eröffnet, parallel dazu wurden neun neue Niederflurwagen von PESA (Polen) beschafft.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 März 2019 09:58

Der europäische Baukonzern STRABAG hat über seine ungarische Tochtergesellschaft STRABAG Építoipari Zrt. den Auftrag zur Sanierung des Südabschnitts der U-Bahnlinie M3 gewonnen. Die Auftragssumme beträgt HUF 24,7 Mrd. (~ EUR 76 Mio.). Neben der Erneuerung von fünf Stationen und Passagierbereichen wird auch die Gleisstruktur modernisiert. Die Arbeiten sollen 2020 abgeschlossen sein.

weiterlesen ...

Sonntag, 03 Februar 2019 16:49

p1070595p1070590

90 km nordwestlich von Budapest - unmittelbar an der Grenze zur Slowakei gelegen, bietet der Ort Kemence für Freunde der Schmalspur- und/oder Feldbahn etwas Besonderes. Eine rührige Gruppe Freiwilliger betreibt dort die verbliebenen Reste eines 600-mm-Waldbahn-Netzes mit dazugehörigem Museum, welches wahre Gustostücke der Feldbahngeschichte bietet.

weiterlesen ...

Dienstag, 30 Oktober 2018 12:00

p1070489p1070493

Rund 65 km von Budapest und ca. 240 km von Wien entfernt, an der Donau gelegen, liegt das das kleine ungarische Städtchen Szob/Zopp welches Ausgangpunkt einer neuen, aber zugleich alten Schmalspurstrecke durch das Börzöny/Pilsen-Gebirge ist. Neu - weil die rund 22 km lange, 760mm Schmalspurbahn erst seit 2016 wieder durchgehend befahrbar ist und alt - weil bereits von 1924 bis 1992 eine Bahn auf gleicher Strecke, vornehmlich für den Güterverkehr existiert hat.

weiterlesen ...

Mittwoch, 12 September 2018 11:56

kimg 7505 (2)kimg 7507

Im ungarischen Grenzbahnhof Hegyeshalom (MAV/ÖBB) wurde 2017 die äußerlich bestens restaurierte MAV 411.358 (Alco 70444/1942) als Denkmal aufgestellt.

weiterlesen ...

Freitag, 20 Juli 2018 12:56

193 Mio. Euro aus dem Kohäsionsfonds werden in die Modernisierung der 123 km langen Eisenbahnstrecke zwischen Székesfehérvár und Keszthely investiert.

weiterlesen ...

Dienstag, 10 Juli 2018 12:56

473,4 Mio. Euro aus dem Kohäsionsfonds werden in der ungarischen Hauptstadt Budapest für die Rekonstruierung der gesamten Linie 3, der "blauen Linie", investiert. "Dank der kohäsionspolitischen Förderung werden die Einwohner von Budapest und die Touristen, die diese schöne Stadt besuchen, in den Genuss einer modernen und schnelleren U-Bahn kommen. Das ist ein konkretes Beispiel für eine EU, die sich um das Wohlergehen ihrer Bürger kümmert", sagte die für Regionalpolitik zuständige Kommissarin Corina Creţu.

weiterlesen ...

Dienstag, 26 Juni 2018 10:00

P1360726P1360753

Am 19.05.2018 befuhr ein Sonderzug der PTG auf seiner Runde ab Pecs/Fünfkirchen zwei Grenzübergänge zwischen Ungarn und Kroatien, die aktuell ohne planmäßigen Personenverkehr sind. Dabei ergaben sich Begegnungen von Loks aus der ex UdSSR, Canada und Mitteleuropa.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 April 2018 14:00

249,5 Mio. EUR aus dem Kohäsionsfonds werden in den Ausbau der Eisenbahnstrecke zwischen Szajol und Debrecen, der zweitgrößten Stadt des Landes, in der nördlichen Tiefebene investiert. Das von der EU kofinanzierte Projekt betrifft insbesondere die Modernisierung des Abschnitts zwischen den Gemeinden Püspökladány und Ebes.

weiterlesen ...

StartZurück12WeiterEnde
Seite 1 von 2