english

Aktuelle Nachrichten

Dienstag, 19 Dezember 2017 10:39

In Kooperation mit der Tourist-Info Waging lädt die Südostbayernbahn an Heiligabend Kinder schon seit vielen Jahren dazu ein, am Waginger Bahnhof bei Kinderpunsch, Weihnachtsgebäck und heißen Würsteln gemeinsam auf das Christkind zu warten. Auch in diesem Jahr wird diese schöne Tradition fortgesetzt.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 10:17

epsf

Die französische Sicherheitsbehörde EPSF hat am 10.11.17 dem Hochgeschwindigkeitszug Velaro Eurostar e320 / Class 374 als Einzeleinheit (unité simple) eine zweite Zulassung für den kommerziellen Betrieb (AMEC) auf dem nationalen Schienennetz erteilt.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 09:25

Die Bayerische Oberlandbahn GmbH hat mit der EVG einen Tarifabschluss vereinbart. Forderungen der Gewerkschaft von 14,9% über zwei Jahre Laufzeit konnten auf weiterhin sehr hohe 9,4% über 31 Monate gesenkt werden. Einer der höchsten Tarifabschlüsse der Bahnbranche.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 09:16

Die Zahl der Opfer der Kollision zwischen einem Schulbus und einem Regionalzug in Millas hat sich am Montag erneut erhöht. Nach dem Tod eines schwer verletzten Kindes erhöhte sich die Anzahl auf sechs Schulkinder, teilte die Präfektur Pyrénées-Orientales mit. Auch siebzehn Menschen wurden verletzt, darunter die 48 Jahre alte Busfahrerin.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 07:16

Nachdem Anfang Dezember weitere Teile des neuen Verschiebe- und Betriebsbahnhof Thriasio Pedio im Nordwesten Athens unter Spannnung gesetzt wurden, wurden am 15.12.2017 im Abschnitt Tithorea - Lianokladi (etwa die Hälfte der mittelgriechischen Neubaustrecke) die Stromversorgung hochgefahren. Am 19.12.17 wurde die erste elektrische Probefahrt im 170 km langen Abschnitt Piräus - Tithorea unternommen

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 07:15

Der Verwaltungsrat der Groupe Eurotunnel SE hat in seiner gestrigen (18.12.17) Sitzung Herrn Bertrand Badré als unabhängigen Verwaltungsrat kooptiert. Seine anerkannte Expertise im internationalen Finanzwesen und seine Kenntnisse des Unternehmens werden die Kompetenzen des Verwaltungsrats bereichern. Diese Kooptierung bedarf noch der Zustimmung durch die nächste ordentliche Generalversammlung.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 Dezember 2017 07:00

tr2tr1

Fotos Trooper Brooke Bova‏ / Washington State Patrol District 1.

Der Amtrak Cascades Train 501 von Seattle nach Portland ist am Montagmorgen (Ortszeit) bei Dupont südlich von Tacoma, Washington entgleist. Der Zug stürzte von einer Überführung auf die Autobahn Interstate 5 und verschüttete mehrere Autos. Nach neuesten Angaben wurden drei Menschen im Zug getötet und etwa 100 verletzt, so der Sprecher des Pierce County Sheriff's Office. Die  Waggons des Zuges lagen zerstreut sowohl auf den Gleisen als auch der Autobahn. Mindestens fünf Fahrzeuge auf der Interstate 5 wurden getroffen - darunter zwei Sattelzüge.

weiterlesen ...

Montag, 18 Dezember 2017 19:25

Belgien wird am Dienstag, dem 19. Dezember 2017, mit einem nationalen Streik konfrontiert. Die sozialistischen, christlichen und liberalen Gewerkschaften FGTB, CSC und CGSLB organisieren in Brüssel eine Demonstration gegen die Rentenreform. an der sich auch die Eisenbahner der CGSP Cheminots beteiligen. Die Organisation rief auch alle Mitarbeiter der SNCB dazu auf, die Arbeiten einzustellen, um sich diesem Projekt zu widersetzen.

weiterlesen ...

Montag, 18 Dezember 2017 16:56

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) sieht es als falsch an, dem Oberleitungs-LKW eine zentrale Rolle in den Konzepten zu einer Klimawende im Verkehr zuzuweisen. "Der Oberleitungs-LKW ist keine realistische Alternative, um im Transportgewerbe in Sachen Klimaschutz voran zu kommen. Von Konzepten, die weder technisch, finanziell noch europaweit politisch tragfähig sind, sollte man lieber gleich die Finger lassen", so VDV-Vizepräsident Joachim Berends.

weiterlesen ...

Montag, 18 Dezember 2017 15:55

Die Tests zur Netzstabilität für eine Teilstrecke des GSM-R Netzwerkes, das für die ungarischen Staatsbahnen und GYSEV installiert wurde, sind abgeschlossen. Die Implementierung modernster GSM-R-Technologie erhöht die Betriebsfähigkeit eines der wichtigsten europäischen Bahnkorridore in Ungarn. Dr. László Felkai, Staatsekretär im ungarischen Innenministerium, Herr András Vidra, ICT und Technologie Direktor bei MÁV und Dr. Kari Kapsch, CEO von Kapsch CarrierCom, präsentierten auf einer Pressekonferenz im Network Operations Center (NOC) der ungarischen Staatsbahnen in Budapest am 18. Dezember die Details der Phase 5 des GSM-R-Projekts.

weiterlesen ...

Montag, 18 Dezember 2017 15:50

Angesichts widersprüchlicher Zeugenaussagen zum Bü-Unfall in Millas, bei dem fünf Schulkinder getötet wurden, konzentriert sich jetzt alles auf die Frage, ob die Schranken zum Zeitpunkt des Unfalls am Donnerstag hochgestellt oder gesenkt waren. Hat die Technik der Alarmsysteme versagt oder die Busfahrerin die Durchfahrt erzwungen? Vier Tage nach der Tragödie bleiben die Antworten auf diese Fragen unklar.

weiterlesen ...

Montag, 18 Dezember 2017 14:48

Bis zum 1. Februar 2018 müssen Zuwendungen beantragt werden, die nach dem Gesetz zur Förderung der Schienenwege der nicht bundeseigenen Eisenbahnen für den Schienengüterfernverkehr (SGFFG) für das Jahr 2018 erteilt werden sollen. Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat im Vorfeld die „Verfahrensanweisung zum Vollzug des SGFFG“ angepasst und bittet alle Antragsteller um Beachtung. Die Ergänzungen werden vorübergehend farblich hervorgehoben.

weiterlesen ...

Montag, 18 Dezember 2017 14:42

2017 12 16 RheinCargo2017 12 16 METRANS

Am 16.12.2017 pausierten in Großkorbetha u.a. die RheinCargo 185 587, die METRANS 185 552, die WLC 193 236 und die CTL 185 564, die von der CTL 189 802 aus der Abstellung geschoben wurde.

weiterlesen ...

Montag, 18 Dezember 2017 14:34

4D1A65374D1A6502

Am Sonntag war der Nikolaus-Dampfzug der GES Stuttgart auf der Tälesbahn zwischen Nürtingen und Neuffen unterwegs.

weiterlesen ...

Montag, 18 Dezember 2017 14:16

evg1evg2

Die Beschäftigten in den Werkstätten Hagen und Duisburg von Abellio Rail NRW haben am Montagmorgen vorübergehend die Arbeit niedergelegt. Sie folgen damit einem Warnstreik-Aufruf der EVG. Alle eingeplanten Mitarbeiter haben sich an dem Ausstand beteiligt.

weiterlesen ...

Montag, 18 Dezember 2017 13:50

rnv1rnv2

Mit einer Auftaktfahrt haben die Stadt Heidelberg, die Heidelberger Straßen- und Bergbahn GmbH (HSB) und die Rhein-Neckar Verkehr GmbH (rnv) am Samstag die Wiederinbetriebnahme der Linie 22 gefeiert. Seit Sonntag, 17. Dezember 2017, rollen die Bahnen auf den neuen Gleisen und stellen eine direkte Verbindung zwischen dem Pfaffengrund, der Bahnstadt und der Heidelberger Innenstadt her.

weiterlesen ...

Montag, 18 Dezember 2017 13:43

Die Europäische Kommission hat eine eingehende Prüfung eingeleitet, um zu bewerten, ob der Schuldenerlass durch den rumänischen Staat zugunsten des Schienengüterverkehrsbetreibers CFR Marfa und die Nichtbeitreibung von Schulden des Unternehmens diesem einen ungerechten Vorteil unter Verstoß gegen die EU-Beihilfevorschriften verschafft haben.

weiterlesen ...

Montag, 18 Dezember 2017 13:36

Der Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH (NAH.SH GmbH) hat im Amtsblatt der Europäischen Union die Durchführung von Erhebungen im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems für den schleswig-holsteinischen Schienenpersonennahverkehr der Target Group GmbHzugeteilt (2017/S 242-503884).

weiterlesen ...

Montag, 18 Dezember 2017 13:31

zuch

Am Zürcher Hauptbahnhof ist nach knapp 150 Jahren eine Generalsanierung des denkmalgeschützten Bahnhofsgebäudes notwendig. Im März dieses Jahres erfolgte die entsprechende Baueingabe beim Hochbaudepartement der Stadt Zürich. Nun liegt der Bauentscheid vor. Bereits im zweiten Quartal 2018 beginnt die SBB mit den Instandsetzungsarbeiten des Südtrakts.

weiterlesen ...

Montag, 18 Dezember 2017 13:22

In Hessen wird eine von drei deutschen Teststrecken für Elektro-Lkw errichtet: auf der A5 zwischen den Anschlussstellen Langen/Mörfelden und Weiterstadt. Auf diesem Abschnitt werden die LKW mit Strom aus Oberleitungen versorgt. Das ermöglicht einen schadstoffarmen und umweltfreundlichen LKW-Verkehr. Außerdem sinken die CO2-Emissionen, wodurch der Gütertransport mit dieser Antriebsform wesentlich klimafreundlicher wird. Das Bundesumweltministerium fördert das Pilotprojekt seit Anfang 2017 mit rund 14,6 Millionen Euro und setzt damit ein Vorhaben des Aktionsprogramms Klimaschutz 2020 um, dass die Erprobung elektrischer Antriebe bei schweren Nutzfahrzeugen vorsieht.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter