english

News

Donnerstag, 28 September 2017 16:41

Der ehemalige Wirtschaftsminister Arnaud Montebourg hat heute (28.09.17) in der Zeitung Le Monde seine "Trauer" über den Verkauf der Alstom-Eisenbahn an Siemens verkündet. Er prangerte eine Entscheidung an, die zum "wirtschaftlichen Selbstmord" Frankreichs führen würde.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 15:23

Angesichts wachsender Probleme auf den Arbeitswegen fordert der DGB Nord ein Bahn-Investitionsprogramm im Norden. „Jetzt sind Land und Bund gefragt. Die Situation für Pendler ist schwer erträglich, nicht nur auf der Strecke nach Sylt, sondern auch in der Metropolregion Hamburg und weiteren Verkehrsknoten. Die Kieler Landesregierung muss in Berlin mehr Druck machen, damit mehr Investitionsmittel in den Norden fließen. 7,5 Milliarden Euro darf die Bahn AG in das deutsche Schienennetz stecken – aber davon kommt hier oben zu wenig an“, sagte Uwe Polkaehn, Vorsitzender des DGB Nord.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 15:15

»Es reicht! Die ständigen Rückschläge auf der Marschbahn sind wirklich nicht mehr auszuhalten«, erklärt der nordfriesische Landrat Dieter Harrsen. »Jetzt hat die DB Regio durch Fehler im Betrieb auch noch die Räder ihrer Waggons beschädigt. Wie kann es sein, dass die Reparaturmaschine in Hamburg ausgefallen ist? Wurde da wieder an der falschen Stelle gespart?«

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 15:05

ble1ble2

Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn und Beiratsvorsitzender der Deutsche Bahn Stiftung, übergibt im Berliner Hauptbahnhof die neuen Westen an die Bahnhofsmission.

Die Helferinnen und Helfer der Bahnhofmission stehen für die schnelle und unkomplizierte Hilfe am Bahnhof. Sie sind Ansprechpartner für Reisende sowie für Menschen in Not. Die blauen Westen der Helfer mit dem markanten Aufdruck Nächste Hilfe: Bahnhofsmission sind Erkennungsmerkmal und wichtiges Arbeitsmittel zugleich. Durch die Unterstützung der Deutsche Bahn Stiftung als enger Partner der Bahnhofsmission sind die Helfer künftig noch besser gerüstet: Die Stiftung ermöglicht kurzfristig die Anschaffung neuer einheitlicher Dienstkleidung und wird dazu die bundesweit 2.000 haupt- und ehrenamtlichen Helfer der Bahnhofsmission neu ausstatten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 15:00

Mit dem Entfesselungspaket I (Vorlage 17/68) der neugewählten Landesregierung in NRW wollen CDU und FDP große Einschnitte auch in den Bereich der Tariftreue bei öffentlichen Vergabeverfahren vornehmen. Die bislang veröffentlichten Papiere geben einen groben Überblick über die beabsichtigten Streichungen. Ein konkreter Gesetzesentwurf zur Änderung des Gesetzes liegt jedoch noch nicht vor.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 14:52

Mehr Mobilität für die Probstei: Die Bahnstrecke zwischen Kiel Hauptbahnhof und Schönberger Strand wird reaktiviert. Die Stationen Kiel Schulen am Langsee, Kiel Ellerbek und Oppendorf sind bereits wieder in Betrieb. Sechs weitere Haltestellen sollen folgen. Möglicherweise haben Sie Fragen, Sorgen oder Wünsche zur Anbindung Ihrer Gemeinde an die Bahn.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 14:49

Die erste Arbeitssitzung des Verkehrsausschusses des nordrhein-westfälischen Landtags hat Verkehrsminister Hendrik Wüst genutzt, um seine Ziele und Vorhaben der Mobilitätspolitik für die 17. Legislaturperiode vorzustellen. Minister Wüst erläuterte: „Wir haben bewusst den Begriff der Mobilitätspolitik gewählt. Unser Politikansatz geht über die klassische Infrastrukturpolitik hinaus. Infrastruktur ist eine notwendige Voraussetzung für das Erreichen des eigentlichen Ziels: Mobilität, Vorankommen. Wir rücken die Nutzer von Mobilität in den Fokus unserer Arbeit – wir denken und fördern Mobilität von deren Bedarf her.“

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 14:14

Die in dieser Woche in Danzig stattfindende Schienenfahrzeugmesse TRAKO 2017 war ein Forum, auf dem sich die Geschäftsführer der selbstverwalteten Woiwodschaftsbahnen untereinander sowie mit den maßgeblichen Politikern treffen konnten. Zur Problematik des in Polen derzeit heftig diskutierten Gemeinschaftstickets (der LOK Report berichtete kürzlich darüber) machten die Geschäftsführer noch einmal deutlich, dass es ohne sie ein Gemeinschaftsticket, wie es die polnische Regierung anstrebt, nicht geben würde, denn die Woiwodschaftsbahnen befördern zusammen die meisten Bahnreisenden in Polen. Tatsächlich nutzten die Züge der beteiligten regionalen Bahngesellschaften 49 % aller Bahnreisenden des Landes, während im ersten Quartal diese Jahres PolRegio (Przewozy Regionalne) nur einen Anteil von 25 % und PKP Intercity 13 % aller Reisenden erreichte. Leider gab es – aus politischen Gründen – erneut keine Verständigung zwischen den Bahngesellschaften der Selbstverwaltungen. Auf das Gemeinschaftsticket müssen die Fahrgäste also weiterhin warten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 14:08

Die europäische Kommission modernisiert zurzeit die EU-Vorschriften über die Rechte von Fahrgästen im Eisenbahnverkehr, um Fahrgäste im Falle von Verspätungen, Annullierungen oder Diskriminierung besser zu schützen. Bahnreisende sollten, unabhängig davon, wo in der EU sie reisen, in vollem Umfang geschützt sein. Außerdem will die Kommission dafür sorgen, dass Fahrgäste ausreichend informiert werden und die Rechte von Fahrgästen mit Behinderungen oder eingeschränkter Mobilität erheblich gestärkt werden. Bei dem Kommissionsvorschlag bleibt jedoch auch die Verhältnismäßigkeit gewahrt, und es wird anerkannt, dass Schienenverkehrsbetreiber unter genau festgelegten Bedingungen von der Pflicht zur Entschädigung der Fahrgäste bei Verspätungen befreit werden können.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 14:06

Die Entscheidung über die Etatvergabe für Corporate Identity/Corporate Design (CI/CD) der Deutschen Bahn ist gefallen: Den Zuschlag in der EU-weiten Ausschreibung bekam die Peter Schmidt Group. Der neue Partner, Teil des BBDO-Netzwerks, wird ab dem 1. Oktober 2017 für die DB arbeiten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 13:32

insektinsekt2

Insekten haben für das Funktionieren von praktisch allen Ökosystemen zentrale Bedeutung. Der Mensch greift immer intensiver in die Landschaft ein; die Lebensräume und damit die Zahl der für uns so wichtigen Insekten schwinden dramatisch. Hilfe ist daher dringend angesagt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 13:23

Unter dem Titel „Growing cities, growing networks“ tagen hochrangige Öffi-ExpertInnen aus der ganzen Welt die kommenden zwei Tage in Wien. „Die Urbanisierung bedingt wachsende Städte – und dafür braucht es mitwachsende Infrastruktur im Verkehr“, so Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer bei der heutigen Eröffnung.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 13:19

Verkehrsminister Jörg Leichtfried und der steirische Verkehrslandesrat Anton Lang haben ein eigenes Nahverkehrs-Paket für die steirische Eisenbahn in der Höhe von 110 Millionen Euro geschnürt. Mit den Investitionen werden vor allem kleinere Bahnhöfe modernisiert und barrierefrei gemacht. Eine neue Haltestelle wird in Leoben-Lerchenfeld errichtet. Zusätzlich werden zahlreiche "Park & Ride"-Anlagen verbessert und mehr als 900 Stellplätze für Autos, Motorräder und Fahrräder an steirischen Haltestellen errichtet.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 13:10

IMG 4741 Kopie

772 312-5 und 972 771-0 (DLr-G 24129) wurden am 27.09.17 von Schwarzenberg nach Adorf überführt. Hier ist das Gespann auf der Syratalbrücke in Plauen/V. zu sehen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Donnerstag, 28 September 2017 13:08

Der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) lässt zur "Modell – Hobby – Spiel" zwischen Leipzig Hauptbahnhof und Leipzig Messe drei Sonderzüge rollen. Sie verkehren am besucherstarken Sonnabend (30.09.2017) um 9.10 Uhr und 10.10 Uhr ab Hauptbahnhof sowie retour um 17.39 Uhr ab Messe. Dazu werden die Linien RE 17 beziehungsweise SE 15, aus Eisenach und Saalfeld kommend, für den Messeverkehr verlängert. "Wie schon zuletzt bei der Buchmesse wollen wir den Besuchern eine bequemere Anreise ermöglichen, indem wir mit den Sonderzügen die vorhandenen Verbindungen von dem zu erwartenden Andrang entlasten", sagt ZVNL-Vorsitzender Kai Emanuel.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 12:34

Nach der heutigen VBB-Aufsichtsratssitzung steht nun offiziell fest: Zum 1. Januar 2018 wird es keine Veränderungen bei den Fahrpreisen im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) geben. Die letzte Tarifanpassung im VBB gab es zum 1. Januar 2017 mit einer Anpassungsrate von durchschnittlich 0,56 Prozent. In Berlin und Brandenburg fahren jeden Tag vier Millionen Menschen mit den Bussen und Bahnen der rund 40 Verkehrsunternehmen im VBB.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 12:31

Die portugiesische Staatsbahn bereitet zur Zeit eine Ausschreibung über neue Züge vor, die auf das grüne Licht der Regierung wartet. Dies soll die erste öffentliche Ausschreibung für den Kauf von Zügen in Portugal seit den letzten 20 Jahren werden. Nach Aussage der Zeitung Público steht die Ausschreibung unter dem Motto: "Hybrid-, Zweistrom- und Zweispur-Züge. Da sich die Infrastruktur nicht an die Züge anpasst, passen sich die Züge an die Infrastruktur an".

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 10:59

zh6zh3

Ab Freitag, 28. September 2017, kommen die Reisenden von der Europaallee, einem der wegweisenden Entwicklungsareale der SBB, über neue Treppen, drei Rolltreppen oder den Lift zum Zug. Dabei lässt sich ausserdem Kunst erleben: Im Dach des neuen Zugangs hat der deutsche Künstler Carsten Höller ein Denkmal zu Ehren von Hans Künzi als Förderer des öffentlichen Verkehrs realisiert.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 10:55

Der Bahnhof Rastatt erhält eine grundlegende Modernisierung. Die Pläne für den Umbau stellten heute in Rastatt die DB, das Land Baden-Württemberg und die Stadt Rastatt vor. Der Bahnhof bekommt neue Bahnsteige, eine neue Fußgängerüberführung mit vier Aufzügen und Treppen, neue Bahnsteigdächer sowie eine neue Beleuchtung. Renoviert wird auch die Personenunterführung. Den Bahnhof Rastatt nutzen täglich im Schnitt etwa 6.500 Reisende.

weiterlesen ...

Donnerstag, 28 September 2017 10:32

Für den Bereich der Elztalbahn (Denzlingen–Elzach) geht mit dem Erörterungstermin am 27. und 28. September das Planfeststellungsverfahren für diesen Teil der Breisgau-S-Bahn 2020 weiter. Auf Einladung des Regierungspräsidiums Freiburg werden in der Mehrzweckhalle in Oberwinden beim Erörterungstermin Einwendungen und Stellungnahmen von privaten Antragstellern, von den Städten und Gemeinden sowie von den Behörden und Verbänden mit der Deutschen Bahn AG als Vorhabenträger behandelt. Insgesamt sind nach der Offenlage der Unterlagen rund 250 Einwendungen und Stellungnahmen zu den Planungen auf der Elztalbahn beim Regierungspräsidium Freiburg eingegangen. Ein Teil der Einwendungen bezieht sich dabei auf die Erweiterung des Bahnhofes Gutach zum Kreuzungsbahnhof. Um künftig auf der Elztalbahn mehr Züge fahren zu können, muss der bisher eingleisige Bahnhof um ein Gleis erweitert werden, damit sich dort Züge begegnen können.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter