english

Aktuelle Nachrichten

Donnerstag, 14 Juni 2018 07:10

Vectron E Lok

Neben bereits 26 bestellten Loks des Typs Siemens Vectron sollen 16 weitere Maschinen dieses Typs beschafft werden, die Wagenzüge im Regionalverkehr befördern sollen, aber auch für den grenzüberschreitenden Verkehr nach Deutschland eingesetzt werden können, denn sie besitzen Technik für deutschen wie dänischen Bahnstrom. Foto Siemens.

In Kopenhagen sind die Weichen für eine grundlegende Modernisierung des Fahrzeugparks der Dänischen Staatsbahnen (DSB) gestellt worden. Die Regierung hat sich mit Sozialdemokraten, Dänischer Volkspartei, Radikalen, Alternativen und SF auf ein Milliardenprogramm zur Beschaffung von dringend benötigten elektrischen Triebwagen und elektrischen Lokomotiven verständigt. Bis 2024 sollen die neuen Fahrzeuge für den Betrieb zur Verfügung stehen, mit denen der akute Fahrzeugmangel im Fernverkehr aufgrund der Überalterung der Triebwagenflotte und der Untauglichkeit der IC4-Triebwagen im Betriebsalltag behoben werden kann.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 Juni 2018 07:05

alsa

Foto Alsa.

Das spanische Busunternehmen Alsa wird im kommenden September mit der Ausbildung eigener Lokführer beginnen. Das Unternehmen, das zum britischen Konzern National Express gehört, beginnt die Ausbildung von Eisenbahnpersonal damit rechtzeitig vor der Öffnung des Personenzugverkehrs in Spanien für den Wettbewerb im Jahr 2020, berichtet die Nachrichtenagentur Europapress.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 Juni 2018 07:00

Die Regierung von Bangladesch hat für die Durchführung einer Machbarkeitsstudie und der Detailplanung für den Bau der 230 km langen Hochgeschwindigkeitsbahn von der Hauptstadt Dhaka zur Hafenstadt Chittagong (Caṭṭagrām) ein chinesisches Ingenieurteam beauftragt. Es handelt sich um das erste Hochgeschwindigkeitsprojekt in Bangladesch. Bangladesh Railway unterzeichnete am 31.05.18 eine Vereinbarung mit der China Railway Design Corporation (CRDC) zur Durchführung der Machbarkeitsstudie und der Detailplanung.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 20:43

Joerg Seidel Muba Friesothye 2018 005

Die Museumsbahn Friesoythe - Cloppenburg führt seit 2006 Sonderzugfahrten auf der über 100 Jahre alten und 26 km langen Bahnstrecke von Cloppenburg zur Eisenstadt Friesoythe durch. Seit 2004 gehört die Strecke der von der Stadt Friesoythe gegründeten Friesoyther Eisenbahninfrastruktur-Gesellschaft.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 17:27

del34IMG 0109

Am 12.06.18 verkehrte der DbZ 83035 von Delitzsch nach Hennigsdorf. Es war eine Überführung der BR 490 von der Hamburger S- Bahn. Das Foto zeigt denn 83035 abfahrbereit in Delitzsch. 147 554 von DB Fernverkehr verkehrte mit 81699 von Hennigsdorf nach Flöha. Das Foto zeigt denn DbZ-D 81699 bei der Durchfahrt in Delitzsch.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 13 Juni 2018 14:13

In der Debatte um den aktuellen Bundeshaushalt begrüßt die Allianz pro Schiene, dass die Bundestagsfraktionen von Union und SPD zur Stärkung des Schienengüterverkehrs Druck machen und die Trassenpreise schneller senken wollen. In ihren Änderungsanträgen für die heutige Verkehrsausschusssitzung fordern die Regierungsfraktionen, dass bereits im Haushalt 2018 Bundesmittel von 350 Millionen Euro zur Senkung der Trassenpreise bereitgestellt werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 13:42

Auf der Marschbahn können Fahrräder vorübergehend nur begrenzt mitfahren. Auf vier Verbindungen dürfen während der Hochsaison keine Fahrräder mitfahren. 

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 13:34

Der Ministerrat hat in seiner Sitzung am 12. Juni 2018 einer weiteren Beteiligung des Landes am Projekt „Kombilösung Karlsruhe“ grundsätzlich zugestimmt. Das aus den zwei Teilprojekten „Stadtbahntunnel unter der Kaiserstraße mit Südabzweig“ und „Straßenbahn in der Kriegsstraße mit einem Straßentunnel“ bestehende Vorhaben ist derzeit eines der baulich und finanziell größten ÖPNV-Infrastrukturvorhaben im Land. Das Vorhaben soll nach dem aktuellen Zeitplan im Jahr 2021 fertiggestellt werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 13:19

Das Bundesamt für Verkehr (BAV) hat der BLS ab Dezember 2019 den Betrieb von zwei Fernverkehrslinien übertragen. Obwohl es sich um zwei kleinere Linien handelt, wird damit ohne vorgängigen Einbezug der Politik ein verkehrspolitisch bedeutender Systemwechsel vollzogen. Offene Fragen zu den gesetzlichen Grundlagen und den langfristigen Auswirkungen auf Kunden, Bund und Kantone sind zu klären.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 13:16

Zur Berücksichtigung der Entwicklung bei den technischen Vorschriften im Strassenverkehr und der Interoperabilität im Schienenverkehr wurde der Anhang 1 des Landverkehrsabkommens geändert. Die Schweiz und die Europäischen Union (EU) haben diese Fortschreibung am Dienstag anlässlich des 33. Treffens des Gemischten Landverkehrsausschusses in Bern verabschiedet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 13:00

Wer reist, lässt sich gern verwöhnen – egal, ob privat oder dienstlich per Bahn oder Bus unterwegs. Wie wichtig Travel Catering und Comfort Services für die Kundenzufriedenheit sind, wird der gleichnamige Ausstellungsbereich im Segment Interiors auf der InnoTrans 2018 zeigen. Mehr als die Hälfte der fachbezogenen Aussteller in Halle 1.1 kommen in diesem Jahr aus dem Ausland. Fünf Firmen feiern auf der Weltleitmesse für Verkehrstechnik Ausstellerpremiere. Branchengrößen wie Kaelis, LSG, Rex-Royal, MULTI RAIL und Italcarrelli nutzen die exklusive Gelegenheit, dem weltweiten Fachpublikum ihre neuesten Produkte und Services vom 18. bis 21. September 2018 auf dem Berliner Messegelände vorzustellen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 12:51

georg

David Peradze (l) und Alexander Doll (r).

Die Deutsche Bahn hat heute in Berlin einen Rahmenvertrag mit der nationalen georgischen Eisenbahngesellschaft Georgian Railway unterzeichnet und damit den Grundstein für künftige gemeinsame Projekte im Schienengüterverkehr gelegt. Alexander Doll, DB-Vorstand für Güterverkehr und Logistik, sowie David Peradze, Vorstandsvorsitzender der Georgian Railway, unterschrieben den Vertrag. Die Geschäftsbeziehung soll die multimodalen Transportwege im asiatisch-europäischen Wachstumsmarkt stärken.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 12:41

nov1nov2

Siemens präsentiert auf der InnoTrans 2018, der weltweit größten Messe für Bahntechnik, ein neues Fahrzeugkonzept für Hochgeschwindigkeitszüge. Der Velaro Novo setzt Maßstäbe in puncto Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit und bietet gleichzeitig höchsten Fahrgastkomfort. Siemens hat die neue Plattform für Hochgeschwindigkeitszüge für einen weltweiten Einsatz von 250 bis 360 km/h entwickelt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 10:28

„Ein Alleingang kann nicht zum Ziel führen, daher begrüße ich die gemeinsame Unterzeichnung des Memorandums of Understanding“, betonte Bayerns Verkehrsministerin Ilse Aigner beim heutigen zweiten Brenner-Gipfel in Bozen. „Ich bedauere, dass die unumstrittenen Maßnahmen zur Verlagerung auf die Schiene des Brenner -Aktionsplans nicht von der Tiroler Seite mitgezeichnet wurden.“ Einig sind sich die Teilnehmer, mehr Verkehr auf die Schiene zu bringen. „Wir setzen hier vor allem auf den Ausbau des unbegleiteten Kombinierten Verkehrs, betonte Aigner.“ 

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 10:10

lh2lh1

Fotos Land Tirol.

Über 20 Prozent mehr LKW überquerten in den letzten 17 Monaten im Vergleich zu jenen davor den Brenner, ein Rekordwert von 2,25 Millionen LKW im Jahr 2017 und die Tatsache, dass die Zahl der auf der Schiene transportierten Güter stagniert: Für Tirols LH Günther Platter Entwicklungen, die nicht länger akzeptiert werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 10:06

br2br1

Fotos LPA/Peter Daldos.

„Wir geben nicht nach und arbeiten weiter für eine unmittelbare Verlagerung des Verkehrs auf der Brennerachse – es geht um die Gesundheit der Menschen, den Schutz der sensiblen Bergwelt und die Lebensqualität im Allgemeinen“, unterstrich Landeshauptmann Arno Kompatscher beim Verkehrsgipfel in Bozen. Mehr als 2,2 Millionen Lkws rollen jährlich über den Brenner - Tendenz steigend mit plus 14 Prozent.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 08:31

capri1rhb

Renato Fasciati, Direktor RhB (links), und Stefan Engler, Verwaltungsratspraesident RhB, praesentieren den Aktionaeren ein Modell der neuen Fluegeltriebzuege mit dem Namen Capricorn anlaesslich der 130. ordentlichen Generalversammlung der Rhaetischen Bahn AG am 8. Juni 2018 im Kongress- und Kulturzentrum Pontresina. Impression vom Bahnfestival anlaesslich des Jubilaeums '10 Jahre UNESCO Welterbe RhB' am 9. Juni 2018 in Samedan. Fotos swiss-image.ch/Andy Mettler.

An der 130. Generalversammlung der Rhätischen Bahn (RhB) vom 8. Juni 2018 in Pontresina gaben VR-Präsident Stefan Engler und Direktor Renato Fasciati den Namen der ab Mitte 2019 in Betrieb gehenden neuen Flügeltriebzüge bekannt: Sie sollen «Capricorn», Rätoromanisch für Steinbock, heissen. Weiter wurde an der Versammlung der siebenköpfige RhB-Verwaltungsrat neu konstituiert.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 07:10

popjazz

POP- und JAZZ-Züge für Apulien. Fotos Trenitalia.

Mehr Investitionen für den Regionalverkehr, die Erneuerung der Zugflotte für Pendlerverkehre, eine schrittweisen Erhöhung des Angebots und einer weiteren Verbesserung der Qualitätsleistung sind die Ziele des neuen Trenitalia-Servicevertrags, der bis 2032 gültig ist und am Dienstag (12.06.18) in Bari von Michele Emiliano, Präsident der Region Apulien, und Orazio Iacono, Geschäftsführer und Generaldirektor von Trenitalia, unterzeichnet wurde.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 07:05

Die britische Regulierungsbehörde Office of Rail and Road (ORR) hat am Dienstag (12.06.18) ihre erste Einschätzung über den von Network Rail vorgelegten Fünfjahresplan 2019-2024 gegeben (Control Period 6 oder CP6), der mehr als 34 Mrd. GBP (39 Mrd. Euro) vorsieht: 30 Mrd. GBP für England und Wales und 4 Mrd. GBP für Schottland. Das ORR fordert nun ein um 1 Mrd. GBP höheres Budget für zusätzliche Erneuerungsarbeiten zur Stabilisierung des Netzes.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Juni 2018 07:00

Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat offiziell die Führung in der Produktion der C-Serie von Bombardier übernommen, nachdem die Vereinbarung zwischen den beiden Flugzeugherstellern vom vergangenen Oktober am Donnerstagabend (07.06.18) formalisiert wurde. Mit dem Eintreffen von Airbus erwarten die Analysten neue Aufträge, da der europäische Flugzeughersteller stark genug ist, um die Durchführbarkeit des Programms sicherzustellen.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter