english

News

Freitag, 19 Januar 2018 06:54

Aufgrund von erheblichen Sturmschäden und Behinderungen durch Bäume und Gegenstände des Orkantiefs "Friederike" im Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn, kann der Betrieb für alle Destinationen der MRB bis mindestens 07:00 Uhr am 19. Januar nicht aufgenommen werden.

weiterlesen ...

Freitag, 19 Januar 2018 06:51

Mit Betriebsbeginn hat der HarzElbeExpress den Fahrbetrieb auf allen HEX Strecken wieder planmäßig aufgenommen. Es kann jedoch im Laufe des Tages aufgrund eingeschränkter Gleisverfügbarkeiten und Beseitigung von Sturmschäden im Streckennetz des HEX zu Störungen im Betriebsablauf kommen. 

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 17:58

stkn

Standort in Tillberga. Die Privatbahn SVB hat die Werkstatt in die 1870er Jahren gebaut. Foto Stadler.

Stadler übernimmt die auf die Modernisierung von Zügen spezialisierte Tochterfirma Swedtrac von Knorr-Bremse. Mit der Übernahme von Swedtrac stärkt Stadler die Präsenz in den nordischen Ländern. Zudem wird der starke Absatz- und Servicemarkt in Schweden mit einem weiteren Standort gefestigt. Stadler übernimmt 106 Mitarbeitende von Swedtrac und heisst diese willkommen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 17:45

2018 01 18Obernau218 012018 01 18Obernau218 02

Während in Deutschlands Westen Orkantief Friederike wütete, war der Regionalzugverkehr im bayerischen Mainviereck nicht nennenswert beeinträchtigt. Nur eine Minute Verspätung hatte am gestrigen Nachmittag RB 23311 in Obernau (KBS 781). Da die Westfrankenbahn seit dem Fahrplanwechsel der Kurhessenbahn mit 642 Fahrzeughilfe leistet, wird ein Umlauftag lokbespannt gefahren. Zum Einsatz kommen außer der Lok "Conny" 218 460 der Westfrankenbahn vom BW Ulm ausgeliehene 218 sowie Dostos, die in Kiel nicht mehr und in Mühldorf derzeit nicht benötigt werden. Die Züge müssen wegen der knappen Wendezeiten in Aschaffenburg und Miltenberg als "Sandwich" fahren.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Donnerstag, 18 Januar 2018 17:42

Aufgrund des aktuellen Orkantiefs "Friedericke" und der damit verbundenen Warnstufe 3, stellt die Mitteldeutsche Regiobahn mit sofortiger Wirkung den Betrieb bis auf Weiteres ein. Diese Maßnahme gilt für das gesamte Streckennetz der MRB und dient zur Wahrung der Sicherheit unserer Fahrgäste. Nach Besserung der Wetterlage wird der Verkehr schnellstmöglich wieder aufgenommen.

Pressemeldung Transdev Mitteldeutschland GmbH

Donnerstag, 18 Januar 2018 16:42

Y sm11 Brohltalbahn 1314012018 BY sm11 Brohltalbahn 1314012018 C

Am 13. und 14. Januar war die originale Brohltalbahn-Mallet 11sm mit zwei grünen Personenwagen und zwei, ebenfalls originalen, Brohltalpackwagen für die DGEG unterwegs. Erfreulicherweise wurde die Gesamtstrecke bis Engeln befahren. Mit dem ehemaligen Zahnradabschnitt ab Oberzissen hatte die Lok überhaupt keine Probleme.

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 16:39

IMG 0024IMG 0022

Am Mirrwoch standen in Erfurt Gbf  118 719-4 und BR 155 007-8 der EBS abgestellt.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Donnerstag, 18 Januar 2018 16:33

233 452445 070

In Leipzig Wiederitzsch wurden am 18.01.18 die alte 233 452 mit 60762 Großkorbetha - Küchwald und auf Überführungsfahrt die neuen  445 070 & 445 068 als 70711 Dresden Reick - München Pasing fotografiert.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Donnerstag, 18 Januar 2018 16:28

Der Bahnverkehr ist weiterhin von Orkan „Friederike“ massiv und flächendeckend betroffen. Die Deutsche Bahn hat deshalb wie die benachbarten Auslandsbahnen vorsorglich weite Teile des Betriebs eingestellt. Aus Sicherheitsgründen verkehren ab Nachmittag keine Züge des Fernverkehrs mehr - ausgenommen sind einzelne internationale Verbindungen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 16:20

Die Bundesnetzagentur hat die Entgelte der DB Netz AG für die Nutzung von Zugtrassen in der Netzfahrplanperiode 2018/2019 genehmigt. "Mit ihrer Entscheidung gibt die Bundesnetzagentur den Weg frei für eine stabile Entwicklung der Trassenpreise im Eisenbahnsektor und gewährleistet so Planungs- und Investitionssicherheit", erklärt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur.

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 16:10

Aufgrund des aktuellen Orkantiefs "Friedericke" und der damit verbundenen Wetterwarnstufe 3, stellt die Transdev Sachsen-Anhalt GmbH mit sofortiger Wirkung den Betrieb des HarzElbeExpress bis auf Weiteres ein. Diese Maßnahme gilt für das gesamte Streckennetz des HarzElbeExpress und dient zur Wahrung der Sicherheit unserer Fahrgäste.

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 15:05

Zur heutigen Meldung, wonach die ICE- und Intercity-Züge der Deutschen Bahn im Jahr 2017 nur zu 78,5 Prozent pünktlich waren und das Pünktlichkeitsziel von 81 Prozent verfehlt wurde, erklärt Matthias Gastel (Grüne), Bundestagsabgeordneter und Mitglied im Verkehrsausschuss des Bundestages:

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 14:50

Mit einem Update von 14:45 Uhr stellt auch Erixx einen Teil seiner Verkehre ein:

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 14:36

Recht heftige Reaktionen hat TrainOSE mit der Einstellung eines der drei Zugpaare zwischen Alexandroupoli und Dikea im griechisch/bulgarisch/türkischen Grenzgebiet ausgelöst. Der IC 90/91 von Thessaloniki kam bisher um 1.00h in Dikea an und fuhr um 4.00h dort wieder ab. Es ist jetzt aber keine Tagesreise von Dikea in die Regionalmetropole Alexandroupoli und andere Städte Ostgriechenlands mehr möglich, parallele Buslinien gibt es nur teilweise.

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 14:18

Heftige Sturmböen beeinträchtigen auch den Bahnverkehr in Bayern. Aktuell sind folgende Strecken aufgrund von Bäumen oder Ästen im Gleisbereich gesperrt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 14:12

Kunst- und Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange hat heute einen Förderbescheid in Höhe von 500.000 Euro für das Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf übergeben. Die Mittel werden verwendet, um hier den „Schauplatz Eisenbahn“ im Rahmen der 4. Sächsischen Landesausstellung im Jahr 2020 (25. April bis 1. November 2020) auszugestalten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 14:03

Angesichts massiver Verspätungen, zu kurzer Züge und Zugausfälle auf einigen Strecken in Baden-Württemberg weist das Verkehrsministerium Kritik am Ausschreibungskonzept für den Schienenpersonennahverkehr als Ursache dessen zurück.

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 13:40

Das Sturmtief „Friederike“ zieht mit hohen Windgeschwindigkeiten und starkem Regen aktuell über den Westen Deutschlands. Die Deutsche Bahn hat deswegen zum Schutz von Fahrgästen sowie zur Vermeidung von Schäden an Fahrzeugen und der Infrastruktur den gesamten Nah- und Fernverkehr in Nordrhein-Westfalen eingestellt. Da davon zahlreiche Fernverkehrsverbindungen betroffen sind, gibt es Auswirkungen auf den gesamten Bahnverkehr (auch international).

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 12:51

IMG 5634IMG 5635

Am 17. Januar fuhr ich mit dem Zug von Prag-Smichow, Nordbahnsteig über die "Prager Semmering-Bustehriederbahn" nach Praha-Stodůlky. In Prag Smichow wurden schon teilwiese ehemalige Bustehrieder Bahnanlagen niedergelassen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 18 Januar 2018 12:00

Das Europäisches Investitionsvorhabenportal (EIPP) und der Global Infrastructure Hub (GI Hub) geben ihre Zusammenarbeit bekannt, um Projekte auszutauschen und auf ihren Websites zu veröffentlichen. Projektträger und -entwickler werden von den kombinierten Öffentlichkeits- und Promotions-Fähigkeiten beider Parteien profitieren. Investoren haben Zugang zu einer wahrhaft globalen Pipeline investierbarer Projekte und zu den neuesten Informationstools für die Projektentwicklung. Diese Partnerschaft umfasst auch eine engere technische Zusammenarbeit zwischen dem EIPP und dem GI-Hub sowie gemeinsame Werbekampagnen und Workshops.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter