english

News

Mittwoch, 19 Dezember 2018 08:24

Der Fahrgastverband PRO BAHN bedauert die Einstellung des beliebten Pauschaltickets „Schönes-Wochenende-Ticket (SWT)“, die in der Rheinpfalz-Zeitung bekannt gegeben wurde, auch wenn die Nutzerzahlen geringfügig gesunken sind. „Es gibt gerade im Privatreise- und Ausflugsverkehr den Wunsch, Bahnen und auch Busse flexibel nutzen zu können - so ist der Öffentliche Verkehr eine echte Alternative zum PKW“ stellt PRO BAHN-Bundesvorstand Jörg Bruchertseifer fest.

weiterlesen ...

Mittwoch, 19 Dezember 2018 07:10

lux

Foto Alstom Design & Styling.

Alstom wird 34 doppelstöckige Coradia-Regionalzüge für die luxemburgische Staatsbahn CFL im Rahmen eines Vertrages im Gesamtwert von rund 360 Mio. Euro liefern. Die in zwei Ausführungen 80 oder 160 m langen Züge sollen ab Dezember 2021 ausgeliefert werden. Die Züge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h werden auf dem nationalen Netz sowie in Belgien und Frankreich in Betrieb gehen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 19 Dezember 2018 07:05

Die von der französischen Regierung Mitte April im Zuge der Bahnreform als "notwendig erachtete" Rekapitalisierung des Güterverkehrsbetreibers Fret SNCF erscheint durch EU-Einwände komplizierter zu werden als erwartet. Theoretisch soll Fret SNCF, das derzeit Teil der Logistikbranche ist, ab dem 1. Januar 2020 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des öffentlichen Konzerns werden.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 18:00

dsc01992dsc02000

Zwei Tauri sollten am Sonntag den IC 281 von Stuttgart Hbf nach Zürich HB befördern; in Deutschland war der internationale Zug streckenweise für den Nahverkehr freigegeben. Auch an diesem dritten Adventssonntag fielen rund um Stuttgart Fernverkehrszüge aus.

Dr. Klaus-Peter Lorenz

Dienstag, 18 Dezember 2018 16:52

img 0248 1 2img 0276 1 4

Am 09.12. beförderte EBS 243 822-4 den DPE 83278 Erfurt Hbf - Dresden Hbf. Der Advents-Sonderzug beförderte Fahrgäste zum Dresdener Striezelmarkt. Meine Aufnahmen zeigen den Zug bei Bad Kösen und am Bü Zeithain.

Jürgen Oder

Dienstag, 18 Dezember 2018 16:47

dsc 0127dsc 0193

Fotos Johnny Ullmann.

Am 15.12.2018 war die vereinseigene Dampflokomotive 50 3648 wieder mit einem historischen Sonderzug unterwegs. In Zusammenarbeit mit einem befreundeten Eisenbahnverein aus Nossen, führte die Fahrt ins schneereiche Erzgebirge zur Bergparade nach Schwarzenberg.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 16:34

j. hoegemann reichenstein weba 7 weba 5 27.09.11j. hoegemann marienrachdorf weba 7 weba 5 27.09.11

Foto J. Högemann.

Die Lappwaldbahn Service GmbH (LWS) ist seit dem 26. November 2018 neuer Eigentümer der Eisenbahnstrecke von Altenkirchen nach Selters. Das Unternehmen hat viel Erfahrung in der erfolgreichen Sanierung und Wiederbelebung von Bahnstrecken. Für den Schienengüterverkehr im Westerwald sieht die LWS sehr günstige Perspektiven.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 15:57

img 1626img 1663

Auch im neuen Fahrplan werden die EC von/nach Prag mit den von der CD geleasten Siemens-Maschinen der BR193 bespannt. Am 17.12. brachte die 193 294 den EC379 von Kiel. EC 174 mit 193 289 hatte +30.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 15:51

Das Berliner U-Bahnnetz ist das größte Deutschlands. Es ist aber auch das älteste und bei weitem komplexeste. Die Bauabteilung der BVG hat die Mammutaufgabe, dieses Netz nicht nur permanent für den aktuellen Betrieb in Schuss zu halten, sondern auch fit für den wachsenden Verkehr der Zukunft zu machen. In den kommenden vier Jahren investiert die BVG dafür rund 800 Millionen Euro in das Bestandsnetz.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 15:46

Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland hat den endgültigen Zuschlag erhalten, in den Augsburger Netzen der Länder Bayern und Baden-Württemberg die Strecken des Loses 1 zu betreiben. Das gewonnene Netz knüpft an drei Bahnhöfen an, die Go-Ahead bereits über seine Verträge in Baden-Württemberg ab 2019 bedienen wird. Der neue Vertrag umfasst 56 elektrische Züge, die auf einer Strecke von 7,4 Mio. Zugkilometern pro Jahr fahren werden.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 14:25

Dass die Strecke Münster-Dortmund auf dem Abschnitt zwischen Ascheberg und Davensberg dringend saniert werden muss, ist kein Geheimnis mehr. Durch den trockenen Sommer kam es zu Schäden am Bahndamm und dadurch zu Gleislagefehlern. Deshalb musste bereits im Oktober die Geschwindigkeit auf dem Abschnitt reduziert werden. Wie stark die Beschädigungen sind steht derzeit noch nicht fest, nach einem Bericht der „Westfälischen Nachrichten” könnte die Sanierung aber im schlimmsten Fall eine einjährige Sperrung zur Folge haben.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 14:17

Die BRB, die bereits seit 2008 die Strecken zwischen Augsburg und Ingolstadt bzw. Eichstätt sowie zwischen Augsburg, Weilheim und Schongau betreibt, wird diese Strecken ab Ende des laufenden Verkehrsvertrags (Dezember 2022) für mindestens weitere neun Jahre betreiben. Hinzu kommt die Strecke zwischen Gessertshausen und Langenneufnach (Staudenbahn), die reaktiviert wird.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 14:04

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG), die den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern plant, finanziert und kontrolliert, hat heute den Zuschlag für das Projekt "Augsburger Netze" im Los 1 an die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH und im Los 2 an die Bayerische Regiobahn GmbH erteilt. Der Zuschlag konnte wegen der Einspruchsmöglichkeiten der unterlegenen Bieter erst nach Ablauf einer zehntägigen Wartefrist nach der Zuschlagsankündigung vom 07. Dezember 2018 erteilt werden.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 13:58

Von Montag, 7. Januar, bis Freitag, 26. Juli 2019, wird die Eisenbahnbrücke über die Polenz und die Polenztalstraße in Neustadt (Sachsen) auf der Strecke Neustadt (Sachs)–Dürrröhrsdorf–Pirna instandgesetzt. Im Rahmen der Instandsetzungsarbeiten werden das Natursteinmauerwerk ausgebessert sowie die Abdichtung und die Fahrbahnwanne erneuert.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 13:55

Seit Mai dieses Jahres fährt der digitale Rufbus im rheinland-pfälzischen Wittlich ohne festen Fahrplan auf flexiblen Routen Fahrgäste an ihr Ziel. Das neue On-Demand-Mobilitätsangebot kommt bei den Kunden gut an. Mittlerweile fahren durchschnittlich 50 Fahrgäste pro Tag mit den beiden Fahrzeugen, das entspricht einem Zuwachs von 400 Prozent. Fast jede fünfte Fahrt startet oder endet am Bahnhof Wittlich und bietet somit komfortable Anschlussmobilität für die erste und letzte Meile. Das „Wittlich Shuttle“ des On-Demand-Anbieters ioki ergänzt sinnvoll die vorhandene Verkehrsinfrastruktur und bietet mehr Komfort und mehr Mobilität.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 13:37

Die Europäische Kommission hat nach den EU-Beihilfevorschriften eine Beihilferegelung in Höhe von 20 Mio. EUR zur Lärmminderung des Schienengüterverkehrs in Italien genehmigt. Die Beihilfe wird durch eine Erstattung von bis zu 50 % der Kosten für die Ausrüstung von in Italien betriebenen Eisenbahngüterwagen mit weniger lauten Verbundbremsbelägen gewährt, die vor dem 1. Januar 2015 in Verkehr gebracht wurden.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 13:16

file 10file1 5

Fotos Wörth und Kleinheubach: Denis Kollai/DB AG.

Mit Wörth am Main geht am 18.12.2018 die sechste Station des diesjährigen Stationsprogramms der Westfrankenbahn (WFB) barrierefrei in Betrieb. Ministerialdirigent Hans-Peter Böhner und Landrat Jens Marco Scherf weihen die erneuerte Bahnstation feierlich ein in die der Bund und der Freistaat Bayern und DB AG im Rahmen des Zukunftinvestitionsprogrammes für kleinere Verkehrsstationen mehr als 700.000 Euro investiert haben.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 13:06

Als Nachfolger des im Oktober 2018 ausgeschiedenen Geschäftsführer Jörn Enderlein wird der Gesellschafter Thomas Becken künftig das Geschäftsführungsteam der Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH (kurz EGP) verstärken. Er wird mit seiner großen Erfahrung und Fachkenntnis bei geschäftlichen Tätigkeiten beratend zur Seite stehen und insbesondere den Wachstumsprozess des Unternehmens begleiten.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 12:58

Mit dem Elektrifizierungsgrad des Bundesschienennetzes von nur 60 Prozent ist der Bund unzufrieden. Während die Schweiz, Belgien oder Österreich schon große Teile ihrer Netze mit Fahrdraht ausgerüstet haben, hinkt Deutschland mit einem Elektrifizierungsgrad von nur 60 Prozent hinterher. Abhilfe soll ein Bundesprogramm zur Elektrifizierung schaffen, das mit einem Elektrifizierungsziel von 70 Prozent bis 2025 im Koalitionsvertrag verankert ist.

weiterlesen ...

Dienstag, 18 Dezember 2018 12:00

joerg seidel wiehltalbahn 2018 bu wiehl 002

Mit einer Fahrt der Dampflok "Waldbröl" über den Bahnübergang Bahnhofsstraße in Wiehl am letzten Wochenende konnte erstmalig die automatische BÜ-Anlage in Betrieb genommen werden.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter