english

News

Donnerstag, 31 Januar 2019 08:47

Niederösterreichs Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko hat mit der Einreichung des Initiatorenschreibens am 30.01.19 beim BMVIT offiziell eine „Strategische Prüfung Verkehr“ (SP-V) für die „Europaspange“ beantragt. Diese Prüfung ist Voraussetzung für die Aufnahme einer höchstrangigen Straße in das Bundesstraßengesetz. Darüber hinaus sollen Maßnahmen auf der Schiene zur Ertüchtigung der Franz-Josefs-Bahn bzw. Kamptalbahn sowie Maßnahmen auf dem Landesstraßennetz geprüft werden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 31 Januar 2019 08:43

Es geht um mehr Pünktlichkeit und mehr Kapazitäten im S-Bahn-Verkehr - dafür hat am 30.01.19 die Regionalversammlung den Weg frei gemacht. Ohne Gegenstimme beschloss sie die Anschaffung von 58 neuen S-Bahn-Fahrzeugen für ein besseres und zuverlässigeres Verkehrsangebot bei der S-Bahn, die Ausrüstung der gesamten S-Bahn-Flotte mit ETCS/ATO und die damit verbundene Verlängerung des Verkehrsvertrags mit der DB Regio AG über den Betrieb der S-Bahn um weitere vier Jahre.

weiterlesen ...

Donnerstag, 31 Januar 2019 07:10

futurerail

Foto IEA.

Laut einem neuen Bericht der Internationalen Energieagentur (IEA), der in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Eisenbahnverband (UIC) erstellt wurde, gehört die Schiene zu den energieeffizientesten Verkehrsträgern für Güter und Personen, wird aber in der öffentlichen Debatte zu oft vernachlässigt. Der Bericht analysiert die aktuelle und zukünftige Bedeutung des Schienenverkehrs auf der ganzen Welt unter dem Aspekt seiner energie- und umweltpolitischen Auswirkungen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 31 Januar 2019 07:05

sch1

Komfort-Klasse der zehnteiligen Schwalbe-Züge. Foto MTPPK.

Die Russische Eisenbahn OAO "RŽD" startet zum 2. Februar die erste 10-teilige Version des elektrischen Hochgeschwindigkeitszuges "Lastočka" ÈS2G (ЭС2Г). Der neue Zug wird auf der Strecke zwischen Moskau und Klin verkehren, die von der Gesellschaft "Moskovsko-Tverskaâ prigorodnaâ passažirskaâ kompaniâ" (AO MTPPK) bedient wird, und den veralteten Elektrozug der ÈT2M-Serie ersetzen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 31 Januar 2019 07:00

Politik und Wirtschaft wollen bei der Verbesserung der Schieneninfrastruktur in Deutschland enger zusammenarbeiten. Allerdings müssen die dabei zu berücksichtigenden komplexen Koordinationsprozesse vernünftig gesteuert werden. Und: Verlader, Eisenbahnvertreter und Logistikdienstleister sind bereit, gemeinsam mit der Bundesregierung ihren Beitrag zur Wettbewerbssteigerung der Bahn zu leisten. Das ist das Fazit des 12. BME-/VDV-Forums Schienengüterverkehr, das am Mittwoch nach zweitägiger Dauer erstmals in Berlin beendet wurde.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 21:39

Zum heutigen Spitzengespräch zwischen Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und Bahnchef Richard Lutz erklärt der bahnpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Matthias Gastel: "Das Ergebnis des dritten Krisengesprächs kann ich aus der Perspektive der Bahnkundinnen und Bahnkunden nur als Totalausfall bezeichnen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 18:05

110469 201901300629 ii186452 201901301252 ii

Als am frühen Morgen die 110469 mit Ihrem geschobenen Ersatzzug in Sechtem zu fotografieren war, war schwerlich abzusehen, daß mittags alles weiss sein würde: 186 452 mit Züterzug in Köln Süd wird bald die Rehinseite wechseln und vermutlich den Weg nach Süden fortsetzen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 16:44

csc 0007.jpga.jpgbcsc 0009.jpga

Während der "Namensgeber" der ersten deutschen Lokomotive sich vor der mittelalterlichen Kulisse, der auf einem Hügel liegenden Stadt Schongau, ganz grazil in die Lüfte erhebt, muß sich 247 057 mit ihrem schweren Güterzug schon etwas mehr anstrengen, um vom im Lechtal gelegenen Bahnhof Schongau die Höhen des Lechrains und den früher bei Lokpersonalen berüchtigten "Kinsauer Berg" zu erklimmen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 16:30

Verkehrsminister Hendrik Wüst hat zwei weitere Zuwendungsbescheide aus dem Förderprogramm für öffentliche nicht bundeseigene Eisenbahnen (NE-Bahnen) vergeben. Der kommunale Eigenbetrieb des Kreises Wesel, der die Hafenbahn Emmelsum betreibt, nahm zwei Bescheide über zusammen rund 376.000 Euro entgegen. Ende 2018 hatte er bereits Förderbescheide in Höhe von 130.000 Euro für Streckensanierungen erhalten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 15:33

img 2330img 2353

Straßenbahn der Linie 2 und Schienenersatzbus an der Haltestelle Universität, Dienstagabend 18.50 h. Einer der Fahrgäste war zu vernehmen mit: "Da quetsch ich mich nicht mehr hinein." Fotos GK.

Seit Samstag (26.01.19) ersetzen in Innsbruck die neuen Straßenbahnlinien 2 und 5 die Buslinie O und verbinden das Olympische Dorf mit der Technik und der Peerhofsiedlung im Westen Innsbrucks. Der Bau war die größte Öffi-Investition der letzten Jahrzehnte in Innsbruck: Neben fast 12 km neuen Gleisen musste dabei u. a. auch eine Straßenbahnbrücke über den Inn errichtet werden. Land und Stadt investierten in Infrastruktur und Fahrzeuge bislang ca. 290 Mio. Euro.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 15:05

20180502 10224420180516 175246(0)

RegioJet, der größte private Bahnbetreiber in Mitteleuropa mit Sitz in der Tschechischen Republik, meldet Rekordverkehrs- und Wirtschaftsergebnisse für das vergangene Jahr. Im Jahr 2018 beförderten die Züge der RegioJet 9,7 Mio. Fahrgäste auf allen Strecken. Im Vergleich zu 2017 ist dies eine massive Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 29 %.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 14:23

Die Eurobahn kämpft erneut mit Problemen an ihren Fahrzeugen. Am Dienstagabend hat das Unternehmen mit sofortiger Wirkung die Fahrzeuge des Typ Flirt3 für den weiteren Betrieb gesperrt. „Es ist außerordentlich bedauerlich für unsere Fahrgäste sowie auch für uns als Unternehmen, dass die Sperrung unserer Flirt3-Flotte stattfinden muss. Hintergrund sind Schäden an einer bestimmten Kabelverbindung des Batteriebordnetzes, die ein Risiko von Schmor- und Brandschäden bergen“, sagt Christian Bischoff, Bereichsleiter Fahrzeugmanagement.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 13:34

Das Eisenbahnbundesamt hat mit seiner Entscheidung vom 22. Januar 2019 die Zulassung für den Ausbau des Bahnhofs Stuttgart-Vaihingen zum Fern- und Regionalbahnhof erteilt. Der baden-württembergische Minister für Verkehr, Winfried Hermann, MdL, zeigte sich erfreut: „Mit der Plangenehmigung wurde ein wichtiger Schritt für den vom Land finanzierten Ausbau von Stuttgart-Vaihingen zu einer Verkehrsdrehscheibe für den Fern- und Regionalverkehr im Süden Stuttgarts erreicht. Ich hoffe und bin zuversichtlich, dass der DB nun auch die Umsetzung gut gelingt und der Bahnhof wie geplant im Dezember 2020 in Betrieb gehen kann.“

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 12:56

als2018

2018 hat Alstom fristgerecht 150 Fahrzeuge aus den Standorten in Deutschland ausgeliefert. Im letzten Jahr haben Coradia Lint Regionalzüge für die Dieselnetze Sachsen-Anhalt und Augsburg, Coradia Continental Regionaltriebzüge für die Hessische Landesbahn, DT5 Straßenbahnen für Hamburg, Prima H3 Lokomotiven und Coradia Nordic Regionalzüge für Schweden pünktlich das Werk in Niedersachsen verlassen und den Fahrgasteinsatz beim Kunden aufgenommen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 12:52

Bereits seit vielen Jahren betreut AugustusTours Reisegruppen, Vereine und Individualreisende bei der Organisation von Reisen "unter Dampf". Pünktlich zum Jahresbeginn veröffentlicht der Dresdner Reiseveranstalter zahlreiche neue aber auch bewährte Reiseangebote.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 12:47

Im Sinne des Privatbahngesetzes unterstützen sowohl Bund als auch das Land Oberösterreich durch das sogenannte „Mittelfristige Investitionsprogramms – kurz MIP“ zu gleichen Teilen den Erhalt, die Modernisierung und den Ausbau der privat betriebenen Regional- und Lokalbahnen. In Oberösterreich sind davon die 4 Lokalbahnen der Stern & Hafferl Verkehrs GmbH betroffen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 11:45

Die Hochgeschwindigkeitsstrecke (HSL) bleibt für die Niederländische Staatsbahn NS weiter eine Herausforderung. Obwohl in den letzten zwei Jahren der Standard für pünktlich fahrende Züge erreicht wurde, traten in den letzten Monaten Schwierigkeiten auf. Neben der Komplexität der Infrastruktur sind aktuelle Störungen oft auf einen Fehler in der Software der TRAXX-Lokomotiven zurückzuführen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 11:14

Damit die Fahrgäste in der Ostregion auch in Zukunft sicher und pünktlich unterwegs sind, investiert die ÖBB Infrastruktur in zeitgemäße und hochwertige Bahninfrastruktur: 600 Millionen Euro werden 2019 in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland für attraktives Bahnfahren in die Hand genommen; bis 2023 sind es sogar fast 4 Milliarden Euro.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 11:08

Klimaziele und Emissionsreduzierung sind für Verkehrsminister Norbert Hofer nicht nur leere Worte und Versprechungen. „Um diese Ziele zu erreichen, muss jedoch langfristig gedacht werden“, ist Hofer überzeugt und verweist auf Maßnahmen, die im vergangenen Jahr bereits zur Verringerung der Treibhausgasbilanz gesetzt wurden. Hervorzuheben ist hierbei der Ausbau der Schiene und die damit verbundene Rekordinvestition von knapp 14 Milliarden Euro.

weiterlesen ...

Mittwoch, 30 Januar 2019 11:03

Die Treibhausgas-Emissionen in Österreich sind von 2016 auf 2017 um rd. 3,3 % gestiegen und liegen bei 82,3 Mio. Tonnen CO2-Äquivalent, so die Treibhausgas-Bilanz des Umweltbundesamtes für das Jahr 2017. Das bedeutet um rd. 2,7 Mio. Tonnen mehr Emissionen als im Jahr 2016. Die ausschlaggebenden Faktoren für diese nachteilige Entwicklung sind die Steigerung des Einsatzes fossiler Energieträger im Energie- und Industriebereich sowie die Steigerung bei der Nachfrage nach Gütertransport.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter