english

Deutschland

Donnerstag, 14 Februar 2019 11:47

Die Bundesnetzagentur hat zum dritten Mal in Folge die von der DB Netz AG beantragte Trassenpreissteigerung für den größten Teil der Güterzugfahrten untersagt. Statt um 22 Cent darf die DB Netz AG die Nutzerkosten für den "Standard-Güterzug" ab der nächsten Fahrplanperiode nur um 7 Cent auf dann 2,98 Euro je Zugkilometer erhöhen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 Februar 2019 11:43

"Mit der Genehmigung gewährleistet die Bundesnetzagentur Planungssicherheit für die Entwicklung der Trassenpreise im Eisenbahnsektor", erklärt Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur. "Im Schienenpersonenfernverkehr werden durch die Entscheidung Impulse für günstigere Bedingungen für Markteinsteiger gesetzt", führt Homann weiter aus. Die Bundesnetzagentur hat dem Antrag der DB Netz AG weitgehend stattgegeben, die Genehmigung jedoch mit einigen Änderungen verbunden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 Februar 2019 10:53

img 0141img 0110

Die klimafreundliche Mobilität der Zukunft braucht einen starken Schienenverkehr. Darüber waren sich am gestrigen Abend die Vertreter aus Politik, Eisenbahnverkehrsunternehmen und Bahnbranche beim parlamentarischen Abend der acht Bahnverbände in Berlin einig. Innovationen sind der Schlüssel für eine attraktive, wettbewerbsfähige Schiene. Doch gerade hier mangele es bislang an finanziell unterlegten Initiativen des Bundes, so die Kritik der Bahnverbände.

weiterlesen ...

Donnerstag, 14 Februar 2019 09:02

Die Eisenbahn hat ihren Sicherheitsvorsprung gegenüber Pkw und Bus ausgebaut. Wer sich in Deutschland für den Zug statt für das Auto entschieden hat, ging laut Verkehrsträgervergleich von Allianz pro Schiene und Automobil-Club Verkehr (ACV) im Zeitraum 2008 bis 2017 pro Personenkilometer ein über 56-mal geringeres Todesrisiko ein. Damit hat sich der Abstand im Vergleich zum Zehnjahreszeitraum 2007 bis 2016 noch einmal erhöht. Die Wahrscheinlichkeit, sich bei einer Fahrt mit dem Zug zu verletzen, liegt laut der aktuellen Analyse sogar fast 133mal niedriger als bei einer Autofahrt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Februar 2019 14:35

2018 sind die Fahrgastzahlen im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) erneut gestiegen. Insgesamt nutzten im vergangenen Jahr 10,4 Milliarden Kunden Busse und Bahnen und sorgten damit im einundzwanzigsten Jahr hintereinander für ein Rekordergebnis bei den Verkehrsunternehmen. Der Fahrgastzuwachs fiel mit plus 0,6 Prozent allerdings deutlich geringer aus als in den Jahren zuvor.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Februar 2019 14:34

Seit etwa vier Jahren setzen die deutschen Verkehrsunternehmen im städtischen Nahverkehr batteriebetriebene Elektrobusse ein, um den pro Fahrgast ohnehin schon geringen Emissionsausstoß im Linienbusverkehr weiter zu senken. Eine erste Zwischenbilanz des Branchenverbands VDV zeigt, dass die Anzahl der bundesweit eingesetzten Elektrobusse kontinuierlich steigt und die neuste Fahrzeuggeneration technisch deutlich ausgereifter und zuverlässiger ist als ihre Vorgänger.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Februar 2019 14:30

Der VDV hat gemeinsam mit seinen über 600 Mitgliedsunternehmen aus dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), dem Personenverkehr mit Eisenbahnen und dem Schienengüterverkehr Szenarien für die Erreichung der Klimaschutzziele im Verkehrssektor bis zum Jahr 2030 entwickelt. Daraus abgeleitet schlägt der Branchenverband nun konkrete Maßnahmen vor, wie Emissionen im städtischen Verkehr deutlich verringert werden können und wie der per se umweltfreundliche Schienenverkehr weitere Beiträge für mehr Klima und Umweltschutz leisten kann.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Februar 2019 14:29

Der VDV fördert mit einem Kooperationsvertrag zum Notfallmanagement die gegenseitige Hilfe und Unterstützung der Eisenbahnen bei Unfällen und Störungen. Der Beitritt steht allen rund 250 Personen- wie Güterbahnen, Infrastrukturbetreibern und Serviceeinrichtungen offen, die aktuell beim VDV organisiert sind.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Februar 2019 14:23

Zum 1. Februar 2019 hat sehr kurzfristig und bisher kaum von der Öffentlichkeit bemerkt, die DB AG einen wichtigen Service für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste geändert. Für diesen Personenkreis (Rollstuhlnutzer, gehbehinderte oder blinde Fahrgäste) war es möglich, für Bahnfahrten die Dienste der „MSZ“ (Mobilitätsservicezentrale) unabhängig vom Verkehrsunternehmen zu nutzen. Dabei spielte es keine Rolle, wie das Verkehrsunternehmen hieß und zu welchem Konzern es gehörte. Das hat sich jetzt geändert.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Februar 2019 13:26

dors

Die Arbeiten am Dorstener Bahnhof befinden sich auf der Zielgeraden: Im Mai soll die Modernisierung der Verkehrsstation fertig sein - anschließend beginnt die Stadt Dorsten mit der Entwicklung des Empfangsgebäudes und des Bahnhofsumfelds. Schon seit letztem Jahr laufen die Arbeiten an der Modernisierung des Streckennetzes rund um Dorsten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Februar 2019 13:11

Für die Reaktivierung der Bahnstrecke von Stuttgart nach Calw ist eine weitere Option im Gespräch. Die Verwaltungsspitzen der Landkreise Calw und Böblingen sowie des Verbands Region Stuttgart haben sich gemeinsam mit Verkehrsminister Winfried Hermann die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie zur Verlängerung der S-Bahn-Linie 6 von Weil der Stadt nach Calw erläutern lassen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Februar 2019 13:09

Verkehrsminister Winfried Hermann hat den Ministerrat über die Förderung großer Infrastrukturvorhaben im öffentlichen Personennahverkehr im Zeitraum 2011 bis 2018 nach dem Bundesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (Bundes-GVFG) informiert.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Februar 2019 12:46

Für das in den Vordringlichen Bedarf des Bedarfsplans Schiene aufgestiegene Projekt Bahnknoten Hamburg geht die Bundesregierung nach eigenen Angaben von Gesamtkosten in Höhe von 1,47 Milliarden Euro aus. Das geht aus der Antwort der Regierung (19/7382) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/6846) hervor.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 Februar 2019 07:00

Im Januar konnte die UIC, die weltweite Organisation für Eisenbahnen, ihren neuen Präsidenten, Gianluigi Castelli, Präsident der Italienischen Eisenbahnen FS, willkommen heißen. Dieses erste Treffen mit der Führungsspitze und dem Personal der UIC war eine weitere Gelegenheit, die solide Führungsstruktur der UIC zu unterstreichen.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Februar 2019 17:15

sdl1stl3

Fotos Patricia Kalisch - Fotografie.

Stadler erweitert seinen Standort in Berlin. Das neue Betriebskonzept umfasst nicht nur den Bau einer neuen Produktionshalle, sondern schafft auch neuen und optimierten Raum für Logistik und Inbetriebsetzung. Mit dem Ausbau rüstet sich der Schienenfahrzeughersteller noch besser für die Abwicklung von Großprojekten. Die Investition ist zudem ein klares Bekenntnis zum zweitgrößten Standort der Stadler-Unternehmensgruppe.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Februar 2019 17:10

img 2393 kopie kopie

Am 12.02.19 fuhr die 155 045-9 (IntEgro) mit einem Kesselzug durch Plauen/V. Richtung Reichenbach/V.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dienstag, 12 Februar 2019 12:52

Entspannung im Fahrplan 2020: Es gibt weniger große Baustellen im Land und damit Erleichterungen für die Fahrgäste. Die Baumaßnahmen in Magdeburg und Köthen, die den Fahrplan 2019 stark beeinflussen, werden beendet. Auch im Hauptbahnhof Halle (Saale) gehen vier Bahnsteige wieder in Betrieb. Der Umbau der Bahnsteige 1 bis 3 bedeutet besonders bei der S-Bahn aller-dings noch Einschränkungen bis März 2021. In das Jahr 2020 werden noch die Bahnsteigarbeiten in Stendal und Dessau Hbf hineinreichen. Darüber informierten heute die Nahverkehrsservicegesellschaften Sachsen-Anhalts – NASA – und Thüringens – NVS – auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Halle (Saale).

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Februar 2019 12:47

„Die Entwicklung des Umweltverbundes im Verkehrssektor ist in Thüringen äußerst positiv. Der öffentliche Nahverkehr und der nicht motorisierte Verkehr wachsen stark und sorgen dafür, dass wir alle mobil sein können“, stellte  der Thüringer Verkehrsstaatssekretär Dr. Klaus Sühl im Vorfeld der kommenden Woche beginnenden Fahrgastbefragung zum Fahrplan 2020 fest.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Februar 2019 12:43

Die ersten Entwürfe zur Tarifreform im ÖPNV sind auf positive Resonanz bei Verbänden und Experten gestoßen. Verkehrsministerin Anke Rehlinger: „Wir wollen den Nahverkehr im Saarland einfacher, günstiger und attraktiver machen. Damit die angekündigte Tarifreform einen wichtigen Teil dazu beitragen kann, müssen verschiedenste Partner an einem Strang ziehen. Das positive Feedback des Projektbeirates bestärkt uns.“

weiterlesen ...

Dienstag, 12 Februar 2019 12:07

Die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) wird vom Bundesumweltministerium beim Stromsparen unterstützt. Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Rita Schwarzelühr-Sutter, übergab der SSB am 07.02.19 einen Förderbescheid in Höhe von rund 1,1 Millionen Euro. Damit soll im Rahmen des Projekts "ExtraEnergy" die Beschaffung und Installation von zwei Wechselrichtern und einem zusätzlichen Mittelspannungsring ermöglicht werden.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter