english

Deutschland

Mittwoch, 24 April 2019 12:29

In Nordrhein-Westfalen unterhält die DB Station & Service AG laut einer Antwort der Bundesregierung (19/9028) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/8216) 698 Bahnhöfe. Aktuell befänden sich 117 Maßnahmen in der Planungsphase und 56 Maßnahmen in der Bauphase, schreibt die Regierung.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 April 2019 12:27

Die Bundesregierung hat nach eigener Aussage im Rahmen von Expertensitzungen zur Erstellung der "Gleitenden Mittelfristprognose für den Güter- und Personenverkehr" Kenntnis darüber erlangt, "dass die vom Statistischen Bundesamt (StBA) ausgewiesenen Daten zum Schienengüterverkehr von denen der Bundesnetzagentur (BNetzA) abweichen". Das geht aus der Antwort der Regierung (19/8892) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (19/8476) hervor.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 April 2019 12:18

Die Finanzierung einer Machbarkeitsstudie für die Bahnstrecke Saarbrücken-Hagenau-Rastatt-Karlsruhe ist nach Aussage der Bundesregierung durch französische, deutsche und EU-Beteiligung weitestgehend gesichert. Das geht aus der Antwort (19/9039) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/8574) hervor.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 April 2019 12:00

img 20190423 163932img 20190423 181545

Am 23.04. fuhr ich mit der U-Bahn-Linie C und dem Bus Ol 213 in das Naturschutzgebiet Pitkovice und dann ab Praha-uhříněves zurück mit dem Zug nach Hause.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 April 2019 11:41

kombiverkehr

Den erst im Januar 2019 zwischen dem Duisburger DUSS-Terminal und Swarzedz in Polen eingeführten Direktzug hat die Kombiverkehr KG nun kurzfristig um einen wichtigen Anschlussverkehr erweitert. Von dem etwa zehn Kilometer östlich von Poznan liegenden CLIP-Terminal sind ab sofort intermodale Schienentransporte in den Süden Polens von und nach Katy Wroclawskie sowie in den Norden zu den Häfen in Gdynia und Gdansk möglich.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 April 2019 11:36

dessau 24 04 2019 (5)

(v.l.n.r.) Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff, Rüdiger Malter (NASA GmbH), Christiane Schlonski (Stadt Dessau-Rosslau), Dr. Wolfgang Weinhold (DB Regio), Carmen Maria Parrino (Abellio). Foto: Deutsche Bahn AG/Peter Gehrke.

In diesem Jahr feiert die international einflussreiche Architekten- und Ideenschule Bauhaus ihr 100-jähriges Jubiläum. Die DB Regio AG, Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH und die Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA GmbH) unterstützen das Jubiläum. Ab sofort werben DB Regio und Abellio auf ihren Fahrzeugen mit dem Jubiläums-Logo in Mitteldeutschland.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 April 2019 09:43

„Der Schienenverkehr ist in den vergangenen Jahren deutlich leiser geworden, aber verursacht für Anwohner an vielen Orten in Deutschland noch immer zu viel Lärm.“ Darauf weist am internationalen Tag gegen Lärm Ulrike Hunscha vom gemeinnützigen Verkehrsbündnis Allianz pro Schiene hin. „Ein bedeutender Fortschritt ist, dass vom Fahrplanwechsel 2020/21 an keine lauten Güterwagen mehr auf dem deutschen Schienennetz fahren dürfen“, erklärte Hunscha am Mittwoch in Berlin.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 April 2019 08:17

Am 8.5. werden in Wrocław wieder deutsche und polnische Politiker sowie Vertreter der Eisenbahnunternehmen beider Staaten zum deutsch-polnischen Bahngipfel zusammenkommen. Starken Handlungsbedarf sieht die Initiative deutsch-polnischer Schienenpersonenverkehr (KolejDEPL) insbesondere beim Infrastrukturausbau sowie der Planung von Fernverkehrsangeboten.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 20:33

(c) tomke scheel aip1260824 blx 7703(c) tomke scheel bip1260934 dh 707

In den vergangenen Tagen konnte am Kieler Voithkai die vor rund 20 Jahren in Kiel bei Vossloh für die belgische SNCB gebaute 7703 (Vossloh 1000920/1999) vom Typ HLD 77 angetroffen werden. Die dieselhydraulische Lok mit der NVR 92 88 0077 003-6 B-BLX trägt zwar noch das ursprüngliche Farbkleid der SNCB, gehört aber mittlerweile zum Bestand der Rechtsnachfolgerin Lineas Group SA/NV.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 18:50

Der Vorstand der Vossloh AG hat heute wesentliche Eckpunkte eines Maßnahmenprogramms zur nachhaltigen Steigerung der Profitabilität sowie zur Erhöhung der Eigenfinanzierungskraft und damit entsprechender Reduktion der Nettofinanzverschuldung des Vossloh-Konzerns beschlossen. Das Programm umfasst unter anderem eine Reduktion der Anzahl der Mitarbeiter gegenüber Ende 2018 in einer Größenordnung von rund 5 % sowie eine konsequente Überprüfung unprofitabler Aktivitäten.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 18:01

Nachtzüge mit Schlaf-, Liege und Sitzwagen waren früher ein fester Bestandteil des Angebots der europäischen Bahnen für Geschäftsreisende wie für Touristen. Noch vor 10, 12 Jahren fuhren solche Nachtzüge von Hamburg- Altona nicht nur nach Zürich, Innsbruck und Wien, sondern auch nach Brüssel, Paris, Venedig und Klagenfurt sowie Autoreisezüge mit Schlaf- und Liegewagen nach Südfrankreich, Norditalien, Kärnten und Kroatien. Außerdem gab es einst Nachtzüge nach Amsterdam, Kopenhagen, Stockholm und Oslo ab Hamburg Hbf.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 17:58

Bereits im Herbst 2020 sollen die ersten BRT-Schnellbusse in Ludwigsburg fahren. Eine wichtige Etappe auf diesem Weg hat Ludwigsburg jetzt zurückgelegt: Das Land Baden-Württemberg hat dem Antrag der Stadt auf Programmaufnahme in das Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG) zugestimmt. Dies war die Voraussetzung, damit die von den Kommunen und dem Landkreis befürworteten leistungsstarken BRT-Busse in Kombination mit der späteren Stadtbahn durch das Land finanziell gefördert werden können. Jetzt wird die Stadt Ludwigsburg den konkreten Förderantrag stellen. Sie ist damit die erste Stadt in Deutschland, die für das BRT-System öffentliche Gelder beantragt.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 14:00

 d1a2011 d1a1816

Am Ostermontag war das Osterhasenzügle der Schwäbischen Albbahn unterwegs. Mit der T3 930 und Lok20 ging es zunächst von Münsingen über Gomadingen und Offenhausen nach Engstingen.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 13:00

img 3858 kopie

Am 22.04.19 fuhr 232 701-3 (LEG) einen Kesselzug (DGS 99645) von Neustadt nach Bitterfeld. Hier ist der Zug in Drochaus/V. zu sehen. 132 158-3 war am Ende des Zuges.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dienstag, 23 April 2019 12:33

Das BMVI startet ein neues Lärm-Monitoring an der Schiene. An stark befahrenen Bahnstrecken nehmen 19 Messstationen den Betrieb auf. Sie erfassen den Lärm vorbeifahrender Güterzüge dauerhaft und nach einer einheitlichen Methode. Die Erfolge beim Lärmschutz werden dadurch messbar.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 11:21

chomutov

Anschluss im Bahnhof Cranzahl - mit Blick auf den Bärenstein. Foto Deutsche Bahn AG/Andreas Schaarschmidt.

Vom 27. April bis 29. September 2019 fahren an Wochenenden sowie am 1. Mai wieder grenzüberschreitend Züge zwischen Cranzahl und Chomutov. Die Erzgebirgsbahn startet am Hauptbahnhof Chemnitz und fährt bis nach Cranzahl. Von dort aus geht es mit der Tschechischen Bahn weiter bis nach Chomutov.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 11:08

Ein wichtiger Bestandteil des Regionalverkehrs des Landes, das sogenannte Netz 50 „Schwäbische Alb-Bahn und Amstetten-Gerstetten“, ist am Gründonnerstag (18. April) vergeben wurden. Den Zuschlag erhielt die Schwäbische Alb-Bahn GmbH (SAB GmbH) mit Sitz in Münsingen. Auf der Lokalbahn Amstetten-Gerstetten wird im Auftrag der SAB GmbH der bewährte Zugverkehr mit dem originalen „Fuchs-Triebwagen“ der Ulmer Eisenbahnfreunde weitergeführt.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 10:05

2019 04 06 db 412 0062019 04 06 db 415 080 (darmstadt), ice 93

Am 06.04.2019 verkehrte der ICE 4 DB 412 006 "Martin Luther" als ICE 505 von Berlin Hbf (tief) nach Nürnberg Hbf. Kurz darauf folgte ihm am gleichen Bahnsteig der DB 415 080 "Darmstadt" als ICE 93 "Berolina" von Berlin Hbf (tief) nach Wien Hbf..

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.unstrutbahn.de

Dienstag, 23 April 2019 09:56

Zahlreiche Baustellen, Personalengpässe und technische Störungen haben die Bahnunternehmen 2018 vor erhebliche betriebliche Herausforderungen und die Fahrgäste auf eine häufig lange Geduldsprobe gestellt. Rund 1.190.000 Zugkilometer bzw. 2,7 Prozent aller Regional- verkehre fielen 2018 zwischen Ems und Elbe aus. Das waren 0,4 Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 08:45

Der Fahrgastverband PRO BAHN hat an Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger dazu aufgerufen, sich um die Schließung von Funklöchern entlang der Eisenbahnstrecken in Bayern zu kümmern. "Dies ist für viele Fahrgäste ein Problem, und wir hoffen auf eine baldige Änderung", so Bayern PRO BAHN-Vorsitzender Winfried Karg.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter