english

Deutschland

Mittwoch, 07 November 2018 13:00

dscf7013

Am Sonntag, den 04.11.18 verkehrte ein Sonderzug der Müller Touristik von Leipzig Hbf nach Köln Hbf. Bespannt war er mit der BR 145 088-1 der SRI. Die Fotos zeigen den D 1765 abfahrbereit in Leipzig Hbf.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 07 November 2018 12:21

Baden-Württemberg (Platz 1), Thüringen (Platz 2) und Rheinland-Pfalz (Platz 3) sind deutschlandweit Spitzenreiter beim Thema nachhaltige Mobilität. Zu diesem Ergebnis kommt ein wissenschaftlicher Ländervergleich, den das Forschungsinstitut Quotas im Auftrag von Allianz pro Schiene, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) erstellt hat.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 11:39

grafik stadler

Transdev beauftragt Stadler mit der Entwicklung, dem Bau und der Lieferung von 64 elektrischen Triebzügen des Typs FLIRT für den Einsatz auf den Strecken der S-Bahn Hannover.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 10:11

Die Nahverkehr Rheinland GmbH hat im Amtsblatt der Europäischen Union die Durchführung der Machbarkeitsstudie „Ausbau Oberbergische Bahn“ an die Spiekermann GmbH Consulting Engeneers bekannt gegeben (2018/S 214-491335).

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 10:04

grafik stadler

Mit modernen Fahrzeugen des Typs Stadler Flirt wird die NordWestBahn in der Region Hannover ihre Fahrgäste sicher und komfortabel ans Ziel bringen. Grafik Transdev.

Die NordWestBahn, ein Tochterunternehmen der Transdev-Gruppe, Deutschlands größtem privaten Betreiber von Bahn- und Busverkehren, soll ab Dezember 2021 für zwölfeinhalb Jahre das komplette Netz der S-Bahn Hannover betreiben. Der Gesamtbetrag des Auftrages beläuft sich auf über 1,5 Milliarden Euro.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 10:00

bild 1bild 2

Im Bahnhof Amersfoort stehen neben zwei älteren E-Loks auf zwei Triebwagen der Reihe Mat 64 abgestellt (Bild_1). Auf einem Nebengleis des ehemaligen Güterbahnhofs waren darüber hinaus die Diesellokomotive 2275 (Bild_2) und die schachbrettartig gemusterte 1832 zu finden (Bild_3).

weiterlesen ...

Dienstag, 06 November 2018 19:39

Die Deutsche Bahn hebt das Ausschreibungsverfahren für die Bauleistungen der neuen Verkehrsstation und der wellenförmigen Dachkonstruktion des Duisburger Hauptbahnhofes auf. Mit den eingegangenen Angeboten würde sich der Kostenrahmen mehr als verdoppeln. Der Bau der Verkehrsstation wird aus Steuermitteln bezahlt. Deshalb sieht sich die Deutsche Bahn aufgrund der Kostenexplosion gezwungen, die Ausschreibung aufzuheben.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 November 2018 18:12

Der Zuschlag ist erteilt: Voraussichtlich ab Dezember 2021 stellt die Nord-West-Bahn den S-Bahn-Verkehr auf den zehn S-Bahn-Linien in der Region Hannover sicher. Das ist das Ergebnis der gemeinsamen Ausschreibung von Region Hannover, Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) und Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL). Damit steht 2021 ein Betreiberwechsel ins Haus. Insgesamt hatten sich vier Unternehmen beworben.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 November 2018 16:51

Der Senat hat sich in seiner heutigen Sitzung über die Zukunft der Berliner S-Bahn verständigt. Die Länder Berlin und Brandenburg stehen vor der Aufgabe, für den Betrieb der Berliner S-Bahn mit Neufahrzeugen auf den Teilnetzen Stadtbahn und Nord-Süd rechtzeitig das entsprechende wettbewerbliche Vergabeverfahren einzuleiten. Es handelt sich dabei um die Verkehrsleistungen, die nach Auslaufen der noch mit Bestandsfahrzeugen bedienten Verkehrsverträge zu erbringen sind. Gestaffelte Termine für den Leistungsbeginn sind daher beim Teilnetz Stadtbahn die Jahre 2028 bis 2031 (Vorserie ab Herbst 2026), beim Teilnetz Nord-Süd die Jahre 2030 bis 2033.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 November 2018 16:39

Bundesminister Andreas Scheuer und Schienenbeauftragter der Bundesregierung Enak Ferlemann stellten heute die Schienenprojekte aus dem Bundesverkehrswegeplan vor, die aus dem "potenziellen" in den "vordringlichen Bedarf" hochgestuft wurden und somit eine gesicherte Finanzierung haben. Der VDB begrüßt die Entlastung von Großknotenpunkten sowie den weiteren Ausbau des Schienennetzes auch als Grundstein für die Einführung des Deutschlandtaktes.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 November 2018 15:36

Zu den heutigen Ankündigungen von Verkehrsminister Scheuer zum Schienenverkehr erklärt Matthias Gastel, Sprecher für Bahnpolitik: "Mit den heute von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer präsentierten Schienenprojekten, die in den so genannten Vordringlichen Bedarf aufrücken, wird der Bundesverkehrswegeplan 2030 de facto mit zwei Jahren Verspätung vorläufig abgeschlossen.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 November 2018 14:06

Die heute bekannt gegebene Aufnahme von 67 zusätzlichen Schienenausbauvorhaben und des sogenannten 740-Meter-Programms mit weiteren 72 Maßnahmen in den Katalog der „vordringlich“ zu realisierenden“ Bundesvorhaben hat das Netzwerk Europäischer Eisenbahnen in einer ersten Stellungnahme begrüßt und als geeignete Strategie gegen den Verkehrskollaps auf der Straße bewertet.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 November 2018 13:29

Nach Abschluss des ersten Teils der Bauarbeiten am Bahnhof Ostkreuz kommt es weiter zu Unregelmäßigkeiten im S-Bahnverkehr. Bei der Wiederaufnahme des S-Bahnbetriebs Lichtenberg/Treptower Park – Ostbahnhof – Alexanderplatz gab es einen Softwarefehler an der Schnittstelle zwischen zwei Stellwerken unterschiedlicher Bauart eines Herstellers. Noch in der Nacht wurde die IT getestet, dieser Fehler jedoch nicht angezeigt.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 November 2018 13:19

Der Bau der Neubaustrecke Dresden-Prag und die Elektrifizierung der Bahnstrecke von Chemnitz nach Leipzig sind vom Bund in den vordringlichen Bedarf eingeordnet worden. „Damit stehen endlich auch offiziell alle Signale auf grün. Ich freue mich sehr, dass unsere vielfältigen Bemühungen erfolgreich waren. Für die Menschen im Elbtal und viele tausend Pendler auf sächsischen Autobahnen, ist die Entscheidung für die Neubaustrecke nach Prag eine Perspektive auf Entlastung“, so Verkehrsminister Martin Dulig.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 November 2018 13:13

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat am heutigen Dienstag die „Bewertung der Schienenwegeausbauvorhaben des Potenziellen Bedarfs“ vorgestellt. Hierzu können Sie die verkehrspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Daniela Ludwig, wie folgt zitieren:

weiterlesen ...

Dienstag, 06 November 2018 12:39

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat heute zahlreiche zusätzliche Schienenprojekte vorgestellt, die in den kommenden Jahren vordringlich geplant und umgesetzt werden sollen. Es handelt sich um Projekte, die im Bundesverkehrswegeplan 2030 bislang in die Kategorie "Potenzieller Bedarf" eingestuft waren.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 November 2018 11:20

Die Deutsche Bahn (DB) weist die Spekulationen von „Report Mainz“ zum Brand des ICE 511 am 12. Oktober 2018 als haltlos zurück. Eine angebliche Überbrückung des sogenannten Buchholzrelais als Auslöser des Fahrzeugbrands kann nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen der DB-Experten definitiv ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen der unabhängigen Gutachter zur Brandursache dauern nach wie vor an.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 November 2018 10:39

vdviw

Der Branchenverband des Öffentlichen Verkehrs hat einen neuen Präsidenten: Das Präsidium des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) hat in seiner turnusmäßigen Sitzung einstimmig Ingo Wortmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Münchener Verkehrsgesellschaft (MVG), gewählt. Der 48-Jährige tritt damit die Nachfolge von Jürgen Fenske an, der nach neun Jahren als VDV-Präsident nicht mehr kandiert hat und am Jahresende in den Ruhestand geht.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 November 2018 10:14

Der ÖPNV muss sich neu aufstellen, um den Anforderungen der Mobilität gerecht zu werden. Eine kundenorientierte Mobilitätsplattform ist dafür die Voraussetzung. HanseCom zeigt, was Verkehrsunternehmen dabei beachten müssen.

weiterlesen ...

Dienstag, 06 November 2018 09:00

Der Fahrgastverband PRO BAHN fordert, bei der Planung des mobilen Internets der fünften Generation (5G) den Ausbau und die Frequenzvergabe an den Bedürfnissen der Bahn auszurichten. Dabei ist nicht nur ein schnelles Internet für die Fahrgäste zu berücksichtigen, sondern auch eigene Frequenzen, über die die Züge untereinander und mit den Stellwerken kommunizieren können.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter