english

Deutschland

Donnerstag, 08 November 2018 08:24

Das in der Öffentlichkeit kontrovers diskutierte Thema "Fahren ohne Fahrschein" war Thema einer öffentlichen Anhörung am Mittwoch im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz. Wissenschaftler, Justiz- und Verbändevertreter legten als Sachverständige ihre Sicht auf Gesetzentwürfe der Fraktionen Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen dar, mit denen der Tatbestand des Schwarzfahrens aus dem Strafgesetzbuch entfernt werden soll.

weiterlesen ...

Donnerstag, 08 November 2018 08:10

Der Fahrgastverband PRO BAHN fordert, Schwarzfahren nicht zur Ordnungswidrigkeit herabzustufen. Schwarzfahrer schaden zum eigenen Vorteil dem System des Öffentlichen Verkehrs und ihren Mitfahrern.

weiterlesen ...

Donnerstag, 08 November 2018 08:10

Irritiert zeigt sich Niema Movassat, Oberhausener Bundestagsabgeordneter der Partei DIE LINKE, von den Äußerungen der STOAG, wonach Schwarzfahren als Straftatbestand bestehen bleiben solle. Die STOAG übersähe dabei doch das eigentliche sozialpolitische Problem. „Der Straftatbestand der Beförderungserschleichung (Schwarzfahren) trifft fast nur arme Menschen, die sich ein Ticket einfach nicht leisten können. Armut darf keine Straftat sein! Es reicht, dass die Verkehrsbetriebe ihre Ansprüche auf dem Zivilrechtsweg geltend machen können und eine saftige Vertragsstrafe von 60 Euro erheben.“

weiterlesen ...

Donnerstag, 08 November 2018 08:09

Oliver Wolff, VDV-Hauptgeschäftsführer, weist die Forderung des Deutschen Richterbundes, das Schwarzfahren im ÖPNV über die Errichtung von Zugangsbarrieren einzudämmen, als abwegig zurück: „Wir müssen bei der Diskussion um die Strafbarkeit des Schwarzfahrens dringend zu einer sachlich begründeten Debatte zurückkehren und nicht über Luftschlösser wie die Errichtung von Zugangsbarrieren diskutieren.

weiterlesen ...

Donnerstag, 08 November 2018 08:07

Der Deutsche Richterbund (DRB) hat sich dafür ausgesprochen, Schwarzfahren auch künftig strafrechtlich zu sanktionieren, den Tatbestand aber einzuschränken. Die Beförderungserschleichung nach § 265a Strafgesetzbuch soll nur noch strafbar sein, wenn Zugangsbarrieren oder Zugangskontrollen überwunden oder umgangen werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 19:25

p1080170p1080173

1965-1967 beschafften die Steiermärkischen Landesbahnen für 3 ihrer damaligen 4 Schmalspurbahnen bei ÖMAG/BBC leistungsfähige, 390 kW starke dieselelektrische Lokomotiven (VL 11-16) welche über viele Jahrzehnte das Bild der steirischen Schmalspurbahnen prägten und es teilweise bis heute noch tun. Immerhin sind noch 50% der seinerzeitigen Beschaffung - VL 12,13 und 16 - auf steierischen Gleisen unterwegs. Während die VL 13 auf ihrer Stammstrecke - der Murtalbahn - noch unverzichtbar ist, sind die beiden anderen Murtalerinnen VL 12 und VL 16 in die Oststeiermark ausgewandert und dienen heute als Rückgrat der Feistritztalbahn von Weiz nach Birkeld. Klassiker auf schmaler Spur, die einen Besuch allemal lohnen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 07 November 2018 18:41

img 4330 bimg 4349 b

Heute konnte ich einen Messzug von Decin hl.n. über Cheb nach Vojtanov fotografieren, von dort ging es zurück über Trisnice - Cheb nach Chodov. 

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 17:50

„Das Spiel ist noch nicht abgepfiffen, die Ostbahn hat immer noch große Chancen“ – mit dieser Botschaft entließ Versammlungsleiter Karl-Heinz Boßan die Teilnehmer der 3. deutsch-polnischen Ostbahnkonferenz. Die 72 Verkehrsexperten, Politiker und Unternehmer aus beiden Ländern berieten am Donnerstag im Kulturhaus Seelow über die Zukunft einer Strecke, die als wichtige europäische Verkehrsachse einst Berlin und Königsberg verband, das heute russische Kaliningrad.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 17:32

181027 clb obing preisverleihung3

Winfried Karg, Tilman Gänsler, Walter Mayer, Bürgermeister Josef Huber, Alexander Rösler und Gerhard Haban. Zwischen Bgm. Huber und Alexander Rösler ist Herbert Kastenmeyer (Vorstandsmitglied bei der CLB) zu erkennen.

Am 27. Oktober 2018 hat der Fahrgastverband PRO BAHN – Landesverband Bayern e.V. seinen diesjährigen Bayerischen Fahrgastpreis verliehen. Für besondere Verdienste um den Erhalt und den Betrieb der Bahnstrecke Bad Endorf – Obing ging der Preis an den Altbürgermeister der Gemeinde Obing, Walter Mayer, und die Chiemgauer Lokalbahn.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 17:29

Leider kommt es häufig vor, dass Rollstuhlfahrer trotz Anmeldung ihres Fahrtwunsches bei der DB AG Probleme haben. Zu häufig kam es in den vergangenen Monaten leider vor, dass nicht funktionierende Aufzüge oder ein Malheur bei der internen Weitergabe der Anmeldung zu unerwarteten Problemen führen. Die Folge: trotz sorgfältiger Planungen und Rückfragen verlängern sich die Reisezeiten wesentlich oder Reisen müssen plötzlich abgesagt werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 17:24

end

Jörn Enderlein, Geschäftsführer der Eisenbahngesellschaft Potsdam mbH (kurz EGP), hat seinen Rücktritt als Geschäftsführer bekannt gegeben. Die Verantwortlichkeiten in der Geschäftsführung der EGP werden zukünftig von den beiden anderen Geschäftsführern, Lars Gehrke und Mathias Tenisson, weitergeführt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 15:23

cp3

Erinnerung: Heute, 133 Jahre nach dem "Last Spike" begeht Kanada am 07.11.18 den National Railway Day.

Foto Canadian Pacific

Mittwoch, 07 November 2018 14:47

Zur Entlastung von Fürth und Nürnberg plant die Deutsche Bahn einen 7,6 Kilometer langen Tunnel für den Güterverkehr von Eltersdorf, nördlich Fürth, bis nach Kleinreuth im Nürnberger Süden und weiter zum Rangierbahnhof Nürnberg. Das Bundesverkehrsministerium und die Bahn wollen dazu noch in diesem Jahr eine Finanzierungsvereinbarung schließen. Rund 400 Millionen Euro sollen investiert werden. Im kommenden Jahr wird das Planfeststellungsverfahren für die Baugenehmigung fortgeführt, Gelegenheit für die Bürger sich mit Anregungen und Einwendungen zu beteiligen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 14:34

Der größte Bevölkerungszuwachs innerhalb Berlins bis 2030 wird für den Bezirk Pankow mit zusätzlichen 16 Prozent erwartet. Somit erfordert die absehbare Zunahme der Verkehrsnachfrage für den ÖPNV in tangentialer Richtung in den äußeren Ortsteilen Berlins eine bessere Verknüpfung, Beschleunigung und eine größere Kapazität. Neben dem bereits jetzt zu verzeichnenden als auch zukünftig zu erwartenden Bevölkerungs­anstieg wird die Bedeutung der Tangential­strecke für eine Varianten­untersuchung durch die Festlegung in der Koalitions­vereinbarung 2016-2021 zusätzlich unterstützt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 14:15

Die Bundesregierung plant eine Änderung des Allgemeinen Eisenbahngesetzes. Der dazu vorgelegte Gesetzentwurf (19/5421) soll am Donnerstag ohne Debatte zur weiteren Beratung in den Verkehrsausschuss überwiesen werden. Mit der Novellierung will die Bundesregierung Regelungen im Allgemeinen Eisenbahngesetz, die über die Anwendung des umgesetzten europäischen Rechts entscheiden, an geänderte EU-Richtlinien anpassen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 14:00

411 529emons

Die Bilder vom 06.11.18 zeigen 411 529 Kiel als Uml. ICE 1652 Dresden Hbf - Wiesbaden Hbf in Leipzig Wahren umd Emons ATLU 185 513 mit 99801 Bremerhafen Kaiserhafen - Dresden Friedrichstadt in Schkeuditz West.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 07 November 2018 13:00

dscf7013

Am Sonntag, den 04.11.18 verkehrte ein Sonderzug der Müller Touristik von Leipzig Hbf nach Köln Hbf. Bespannt war er mit der BR 145 088-1 der SRI. Die Fotos zeigen den D 1765 abfahrbereit in Leipzig Hbf.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 07 November 2018 12:21

Baden-Württemberg (Platz 1), Thüringen (Platz 2) und Rheinland-Pfalz (Platz 3) sind deutschlandweit Spitzenreiter beim Thema nachhaltige Mobilität. Zu diesem Ergebnis kommt ein wissenschaftlicher Ländervergleich, den das Forschungsinstitut Quotas im Auftrag von Allianz pro Schiene, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) erstellt hat.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 11:39

grafik stadler

Transdev beauftragt Stadler mit der Entwicklung, dem Bau und der Lieferung von 64 elektrischen Triebzügen des Typs FLIRT für den Einsatz auf den Strecken der S-Bahn Hannover.

weiterlesen ...

Mittwoch, 07 November 2018 10:11

Die Nahverkehr Rheinland GmbH hat im Amtsblatt der Europäischen Union die Durchführung der Machbarkeitsstudie „Ausbau Oberbergische Bahn“ an die Spiekermann GmbH Consulting Engeneers bekannt gegeben (2018/S 214-491335).

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter