english

Deutschland

Dienstag, 26 März 2019 12:57

Weitere Etappe auf dem Weg zum Bau des Fehmarnbelttunnels zwischen Deutschland und Dänemark: Ab Dienstag (26. März) bis einschließlich 8. April liegt der im Januar erlassene Planfeststellungsbeschluss inklusive aller zugehörigen Dokumente für das Bauwerk an folgenden Orten während der jeweiligen Öffnungszeiten zur Einsichtnahme aus:

weiterlesen ...

Dienstag, 26 März 2019 12:00

img 5858img 5878

Am Wochenende 23./24.März wurde das letzte Relais-Stellwerk der Rhein-Neckar-Verkehr (RNV) in Ludwigshafen Rathaus Tunnel außer Betrieb genommen und durch ein ESTW Bauform EBI Lock 500 der Firma Bombardier ersetzt. Damit ist die RNV nun in der Lage das ganze Netz von früher HSB, VBL, MVG, OEG und RHB aus der Bedienzentrale in der Mannheimer Möhlstrasse zu steuern.

weiterlesen ...

Dienstag, 26 März 2019 11:59

Zu den Ergebnissen der Arbeitsgruppe zum Klimaschutz im Verkehr erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender: Es ist wenig verwunderlich, dass sich die Verkehrskommission nicht auf ein umfassendes Paket zum Klimaschutz im Verkehr verständigen konnte. Dafür trägt Verkehrsminister Scheuer mit seinen Denkverboten und Sabotageakten die Verantwortung. Sein Ziel war von Anfang an, den Klimaschutz im Verkehr auszubremsen.

weiterlesen ...

Dienstag, 26 März 2019 11:57

Wir begrüßen das öffentliche Interesse an der Arbeit der Nationalen Plattform Zukunft der Mobilität und ihrer Arbeitsgruppen sehr. Mobilität betrifft jeden tagtäglich – sie ist Grundlage für individuelle Freiheit und Wohlstand. Die nachhaltige Transformation des Mobilitätssektors ist eine komplexe gesamtgesellschaftliche Herausforderung und mit einer großen Verantwortung verbunden.

weiterlesen ...

Dienstag, 26 März 2019 11:31

vertragsunterzeichnung siemens odeg 23 desiro hcodeg zuege desiro hc

Gestern (25.03.19) Punkt 19.00 Uhr haben die ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH und die Siemens Mobility GmbH gemeinsam einen Vertrag über die Herstellung von 23 Triebzügen in Berlin unterzeichnet. Mit den 21 sechsteiligen und zwei vierteiligen Siemenszügen vom Typ Desiro HC wird die ODEG ab 2022 auf den Regionalbahnlinien RE1, RE8 und RB17 im Netz Elbe Spree verkehren.

weiterlesen ...

Dienstag, 26 März 2019 11:24

desiro1

Die Ostdeutsche Eisenbahn GmbH (ODEG) hat bei Siemens Mobility 23 Regionalzüge vom Typ Desiro HC für den Einsatz im Netz Elbe-Spree bestellt. Der Auftragswert beläuft sich auf über 300 Millionen Euro. Die Triebzüge sind für den Einsatz auf den Regionalbahnlinien RE1, RE8 und RB17 im neuen Streckennetz Elbe-Spree vorgesehen.

weiterlesen ...

Dienstag, 26 März 2019 10:00

joerg seidel kbef 2019 rse vt 25 wesseling 001joerg seidel kbef 2019 rse vt 25 hersel 002

Die Rheinuferbahn ist eine zweigleisige Hauptbahn  zwischen Köln und Bonn, die zum Stammnetz der Köln-Bonner-Eisenbahnen (KBE) gehörte und eine der eine der ersten elektrischen Schnellbahnen in Deutschland war.

weiterlesen ...

Dienstag, 26 März 2019 09:58

ic1ic2

Intercity 1 und 2. Fotos Deutsche Bahn AG/Volker Emersleben, Deutsche Bahn AG/Claus Weber.

Die Deutsche Bahn (DB) rüstet ab Sommer 2019 ihre Intercity-Flotte schrittweise mit einem kostenfreiem Internetzugang aus. Erste testweise mit WLAN ausgerüstete Intercity-Wagen sind bereits seit Mitte März 2019 unterwegs.

weiterlesen ...

Dienstag, 26 März 2019 09:19

(c) tomke scheel ip1130767 719 302

Am 24.03.2019 durchfuhr der Schienenprüfzug 719 302 / 720 302 der DB Netz AG als Vorbote der anstehenden Investitionsoffensive auf der Marschbahn den Bahnhof Niebüll in Richtung Süden.

weiterlesen ...

Dienstag, 26 März 2019 09:00

Das Land Schleswig-Holstein und die NAH.SH planen, den 30-Minuten-Takt auf der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck samstags und sonntags nicht erst mit dem neuen Verkehrsvertrag für das Elektro-Netz Ost ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2022, sondern bereits ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 einzuführen. Der Fahrgastverband PRO BAHN unterstützt die Planungen des Landes Schleswig-Holstein und der NAH.SH, den 30-Minuten-Takt auf der Bahnstrecke Hamburg – Lübeck bereits vorzeitig ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 einzuführen.

weiterlesen ...

Montag, 25 März 2019 19:24

101 044442 330

Die Fotos zeigen 101 044 mit LPFT 87100 Leipzig Hbf - Rackwitz - Wiederitzsch - Leipzig Hbf (Drehfahrt) am 22.03.19 in Leipzig Wiederitzsch und 442 330 als RB 18424 Falkenberg(Elster) - Cottbus Hbf bei Bad Liebenwerda am 23.03.19.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montag, 25 März 2019 19:22

img 20190325 185127 resized 20190325 090252233img 20190325 185153 resized 20190325 090253558

Der Aero Express wurde am Flughafen Moskau VKO fotografiert.

Sascha Jansen

Montag, 25 März 2019 18:30

Der Deutsche Bahnkunden-Verband e.V. (DBV) spricht sich für einen Abbruch des Bahnhofsprojekts "Stuttgart 21" ("S21") in der jetzigen Form aus. Stattdessen wird die Realisierung des Projektvorschlags "Umstieg 21" vorgeschlagen.

weiterlesen ...

Montag, 25 März 2019 18:00

dscf1241

Am Mittwoch (20.03.19) verkehrte ein Sonderzug GD 44383 Baaleberge - Decin - Lovosice von DB Cargo. Von Baaleberge bis Köthen bespannte die BR 232 den Zug. Ab Köthen ging es mit der BR 155 weiter bis Dresden Friedrichstadt. Dort wurde abermals umgespannt auf die BR 189. Das Foto zeigt den 44383 kurz vor Delitzsch. 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montag, 25 März 2019 16:22

Die Umwelt- und Verkehrsverbände BUND, Pro Bahn und VCD fordern eine Neuausrichtung des Projektes „Stuttgart 21“ angesichts immer weiter steigender Kosten bei gleichzeitig ganz neuen Anforderungen an den Schienenverkehr aufgrund des Klimaschutzes und des angestrebten Deutschlandtaktes bei der Bahn.

weiterlesen ...

Montag, 25 März 2019 14:00

stuttgart 5stuttgart 3

„Die Deutsche Bahn ist hochverschuldet. Und nun wird auch noch Stuttgart 21 teurer als gedacht. Dadurch klafft im Finanzplan ein Loch von vier Milliarden Euro", schreibt der Berliner Tagesspiegel: „Die Risiken steigen, die Chancen sinken“, heißt es in Aufsichtsratskreisen zur Lage bei der größten Baustelle der Bahn, deren Kosten sich bereits mehr als verdreifacht haben.

weiterlesen ...

Montag, 25 März 2019 13:14

Der Vorsitzende der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft, Alexander Kirchner, hat davor gewarnt, sich in der aktuellen Diskussion um die Finanzierung der Schienenwege von den derzeit genannten Milliardenbeträgen blenden zu lassen. „Natürlich hört es sich gewaltig an, wenn der Bund in den nächsten Jahren 50 Milliarden Euro für die Sanierung des Schienennetzes ausgeben will. Da die Bundesregierung aber über Jahre hinweg viel zu wenig in die Sanierung der Trassen investiert hat, ist das Netz mittlerweile so marode, dass 50 Milliarden Euro nicht ausreichen werden“, so Kirchner.

weiterlesen ...

Montag, 25 März 2019 13:08

Die Weiterentwicklung des Nahverkehrs im Saarland war am Freitag, 22. März, Thema einer Bürgerdiskussion im VHS-Zentrum am Saarbrücker Schloss. In einer öffentlichen Veranstaltung präsentierte das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr die ersten Ergebnisse und Vorschläge des Verkehrsentwicklungsplans ÖPNV.

weiterlesen ...

Montag, 25 März 2019 13:03

Seit 25.03.19 verkehrt die S-Bahn auf zwei Gleisen zwischen Potsdam Hauptbahnhof und Babelsberg. Damit verkürzt sich die Fahrzeit um bis zu drei Minuten. Das Land hat für Planung und Bau rund sechs Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Der Bund unterstützt das Vorhaben mit rund sechs Millionen Euro. Insgesamt hat der Bau gut 12 Millionen Euro gekostet.

weiterlesen ...

Montag, 25 März 2019 12:57

Die Deutsche Bahn hat am 21. März 2019 die Ein­lei­tung des Plan­fest­stel­lungs­ver­fah­rens für die Wal­perts­kir­che­ner Spange beim Eisenbahn-Bundesamt (EBA) beantragt. Bayerns Ver­kehrs­mi­nis­ter Dr. Hans Reichhart: „Mit der rund neun Kilometer langen elek­tri­fi­zier­ten Bahn­stre­cke wird die Lücke zwischen Erding und der Ver­bin­dung von München nach Mühldorf ge­schlos­sen und eine direkte Schie­nen­an­bin­dung der Städte Dorfen, Mühldorf und Salzburg an den Münchener Flughafen er­mög­licht. Der Beginn des Plan­fest­stel­lungs­ver­fah­rens für die Wal­perts­kir­che­ner Spange läutet damit auch den Abschluss der Planungen für das Ge­samt­pro­jekt „Erdinger Ring­schluss“ ein, mit dem wir die Anbindung an den Flughafen München aus nahezu allen Lan­des­tei­len Bayerns ver­bes­sern.“

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter