english

Deutschland

Dienstag, 15 Januar 2019 12:38

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat heute entschieden, dass der Bund den Lkw-Mautbetrieb dauerhaft übernimmt. Der Vertrag mit der Mautbetreibergesellschaft Toll Collect war am 31.08.2018 ausgelaufen. Der Bund hatte die Gesellschaft deshalb zunächst übergangsweise übernommen und europaweit nach einem neuen Betreiber für das Mautsystem gesucht.

weiterlesen ...

Dienstag, 15 Januar 2019 12:33

Um mehr Wettbewerb im Schienenpersonenfernverkehr zu erreichen, setzt die Bundesregierung nach eigener Aussage auf zusätzliche Impulse durch die im Rahmen des Vierten Eisenbahnpakets erfolgte europaweite Öffnung der Schienenpersonenverkehrsmärkte und wird sich auch bei der nationalen Umsetzung des Pakets für wettbewerbsstärkende Maßnahmen einsetzen. Das geht aus der Stellungnahme der Bundesregierung zum Sondergutachten der Monopolkommission "Bahn 2017: Wettbewerbspolitische Baustellen" (18/13290) hervor, die als Unterrichtung (19/6893) vorliegt. Die Regierung geht darin auf 30 Punkte ein, die die Monopolkommission in ihrem Sondergutachten aufgeführt hat.

weiterlesen ...

Dienstag, 15 Januar 2019 12:31

Mit Stand vom 30. November 2018 gab es nach Angaben der Bundesregierung im Jahr 2018 insgesamt 485 mängelbedingte und angeordnete Langsamfahrstellen im Netz der Deutschen Bahn AG (DB AG), von denen 368 beseitigt wurden. Das geht aus der Antwort (19/6787) der Regierung auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/6258) hervor. Der Antwort zufolge beträgt die durchschnittliche Dauer bis zur Beseitigung einer Langsamfahrstelle 92 Tage.

Pressemeldung Bundestag

Dienstag, 15 Januar 2019 12:21

Die Regnitzquerung steht im Mittelpunkt der nächsten Informationsveranstaltung des Zweckverbands Stadt-Umland- Bahn (ZV StUB). Im Lokalforum am Mittwoch, 23. Januar 2019, werden die ersten Untersuchungsergebnisse der vor- liegenden Varianten präsentiert. Insgesamt 13 Möglichkeiten zur Querung der Regnitz werden derzeit bewertet.

weiterlesen ...

Dienstag, 15 Januar 2019 08:45

Die Hauptverantwortung für die Probleme der Deutschen Bahn trägt die Bundesregierung. Das kritisiert der ökologische Verkehrsclub VCD anlässlich des heutigen Krisentreffens zwischen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn, Richard Lutz. Der schlechte Zustand der Bahn sei auf eine jahrzehntelange Vernachlässigung des Schienennetzes durch den Bund zurückzuführen.

weiterlesen ...

Montag, 14 Januar 2019 20:12

Witterungs- und infrastrukturbedingt ist aktuell und bis auf weiteres mit folgendem Betriebskonzept zu rechnen:

weiterlesen ...

Montag, 14 Januar 2019 19:09

"Die Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit des Schienenpersonenfernverkehrs (SPFV) ist schlecht und muss verbessert werden. Dabei ist aber darauf zu achten, dass dies nicht zulasten des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) geht," so Frank Zerban, Hauptgeschäftsführer der Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger des Schienenpersonennahverkehrs (BAG-SPNV), vor dem für morgen anberaumten Gespräch des Bahnvorstands mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer, bei dem dieses Thema laut Zeitungsberichten vom Wochenende eine wichtige Rolle spielen soll.

weiterlesen ...

Montag, 14 Januar 2019 15:52

csc 0416acsc 0469ab

Bis zum Planwechsel konnte man in Landsberg Lech noch 642 von DB Regio, die im Personenverkehr die Relation Landsberg - Kaufering - Augsburg (KBS 984) bedient haben und Güterzüge der Augsburger Localbahn (AL) antreffen, die von Schongau über die Fuchstalbahn (ex KBS 984) nach Augsburg verkehrten. Zum Planwechsel lösten Lint der Bayerischen Regiobahn (BRB) im Dieselnetz, Augsburg und damit auch auf dieser Relation die DB -Regio Fahrzeuge ab.

weiterlesen ...

Montag, 14 Januar 2019 15:47

"Der Personalmangel, insbesondere bei Triebfahrzeugführern, ist für die Eisenbahnverkehrsunternehmen derzeit das drängendste Problem. Er trifft inzwischen alle Regionen Deutschlands und auch alle Verkehrsunternehmen gleichermaßen. Unternehmen und Aufgabenträger tun wirklich alles, was sie können, um dem Mangel Herr zu werden. Die Verbände BAG SPNV und mofair diskutieren mit dem Bund, dass er verstärkt eine koordinierende Rolle übernimmt und mit uns ein breites Bündnis aus Politik, Unternehmen, Aufgabenträgern, und Gewerkschaften schmieden hilft.

weiterlesen ...

Montag, 14 Januar 2019 15:46

Die Deutsche Bahn (DB) weitet den digitalen Service Komfort Check-in aus. Ab sofort können sich alle Reisenden mit einem Handy-Ticket oder einem in den DB Navigator geladenen Online-Ticket im ICE selbst einchecken und damit ohne ungewollte Unterbrechungen durch die Ticketkontrolle reisen. Bislang war dies nur in Kombination mit einer Sitzplatzreservierung möglich.

weiterlesen ...

Montag, 14 Januar 2019 13:37

Die Deutsche Bahn modernisiert in den kommenden Monaten die Bahninfrastruktur im Eisenbahnknoten Meiningen und errichtet ein Elektronisches Stellwerk (ESTW). Mit den ersten Arbeiten wurde Anfang November dieses Jahres begonnen.

weiterlesen ...

Montag, 14 Januar 2019 13:28

Auf Grund von Lawinenabgängen am Tauern ist die Tauernstrecke bis einschließlich Dienstag, den 15. Januar 2019 gesperrt. Jegliche Verbindungen über die Tauernstrecke werden bis dahin nicht verkehren.

weiterlesen ...

Montag, 14 Januar 2019 12:51

rff gruppenfoto 20190114rff noahs train 2 20190114

v.l.n.r.: Andreas Matthä, Vorstandsvorsitzender ÖBB-Holding AG; Alexander Van der Bellen, Bundespräsident; Norbert Hofer, Bundesminister für Verkehr, Innovation und Technologie; Noah; Josef Plank, Generalsekretär des BMNT; Clemens Först, Vorstandssprecher ÖBB Rail Cargo Group. Fotos ÖBB/David Payr.

Der “Zug Noah’s” ist inspiriert von der ältesten Geschichte des Umweltschutzes. Der mit Tiermotiven künstlerisch gestaltete Containerzug, macht sich auf den Weg durch Europa, um ein starkes Ausrufezeichen für einen klimafreundlichen Gütertransport zu setzen. Gestartet ist Noah’s Train Mitte Dezember während der Weltklima-Konferenz im polnischen Katowice.

weiterlesen ...

Montag, 14 Januar 2019 12:30

db162523db162521

Fotos Deutsche Bahn AG / Oliver Lang.

„Was für ein Vertrauen“ – die Losung des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages trägt ab heute eine Intercity-Lokomotive der Deutschen Bahn durch das Land. Die Präsentation der Lok durch Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, und Hans Leyendecker, Präsident des Kirchentages, im Berliner Hauptbahnhof war der Auftakt zur Partnerschaft der DB als Hauptsponsor und Mobilitätspartner des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages.

weiterlesen ...

Montag, 14 Januar 2019 12:28

alst1

Alstom hat Ende letzten Jahres die 500. Vectron-Lokomotive des Zugherstellers Siemens Mobility erfolgreich mit ATLAS 200, seiner ETCS Level 2 Lösung, ausgerüstet und in Betrieb genommen. Das Projekt läuft schon seit 2008. Es umfasst die Konstruktion, Lieferung, Zulassung, Erprobung und Inbetriebnahme der Bordausrüstung. Bislang hat Alstom für 37 verschiedene Betreiber europaweit ETCS auf Vectron-Lokomotiven installiert.

weiterlesen ...

Montag, 14 Januar 2019 12:00

eloc 193 293metrans 386 040

In Neukieritzsch wurde ČD 193 293 František mit Uml. EC 176 Berliner Praha hl.n. - Hamburg Altona am 13.01.19 fotografiert, in Leipzig Kleinzschocher fuhr Metrans 386 040 den 69120 Böhlen - Coswig über Bitterfeld, da er für die Umleitungs-Strecke über Chemnitz und Dresden zu schwer war.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Montag, 14 Januar 2019 11:08

schorfheide bahn rb63 joachimsthal kaiserbhf

Christian Görke, Minister der Finanzen des Landes Brandenburg, besuchte am Mittwoch, den 9. Januar 2019, die Regionalbahnlinie RB63, um sich ein Bild von der neuen durchgehenden Verbindung von Eberswalde über Joachimsthal nach Templin zu machen. Auf der Fahrt von Eberswalde nach Templin informierte sich der Minister über die ersten Erfahrungen mit dem seit 9.12.2018 wieder eröffneten Streckenabschnitt und kam mit vielen Fahrgästen ins Gespräch.

weiterlesen ...

Montag, 14 Januar 2019 11:00

bild 1bild 2

Nach einem Navya-Fahrzeug in Neuhausen am Rheinfall integriert AMoTech in Bern nun ein EasyMile-Fahrzeug für den langjährigen Trapeze-Kunden Bernmobil. Dank der Integration in das Trapeze-Betriebsleitsystem kann Bernmobil ihr selbstfahrendes Fahrzeug genauso disponieren und überwachen wie alle anderen Strassenbahnen und Busse auf ihrem Liniennetz.

Die Trapeze-Tochter AMoTech, mit Sitz in Neuhausen am Rheinfall, unterstützt Verkehrsbetriebe mit einer zukunftsweisenden Lösung, mit der sich selbstfahrende Fahrzeuge in Betriebsleitsysteme einbinden lassen. Damit können Verkehrsbetriebe selbstfahrende Fahrzeuge zusammen mit den anderen Fahrzeugen ihrer Flotte überwachen und disponieren. In der Schweizer Bundesstadt Bern verkehrt ab Frühling 2019 ein selbstfahrendes Fahrzeug mit dieser Lösung.

weiterlesen ...

Sonntag, 13 Januar 2019 20:56

12.01. 18 schnee 1 quelle bayerische oberlandbahn12.01.18 schnee 2 quelle bayerischeoberlandbahn

Der Zugverkehr ist vor allem im Netz der BOB noch vsl. bis Mittwoch stark eingeschränkt, es verkehren keine Züge südlich von Holzkirchen. Auch im Meridian-Netz ist mit starken Einschränkungen zu rechnen. Für das Netz der BRB werden keine Abweichungen erwartet, jedoch ist diesabhängig von der weiteren Entwicklung der Wetterlage.

weiterlesen ...

Sonntag, 13 Januar 2019 18:38

Der Fahrgastverband PRO BAHN hat die Staatsregierung aufgefordert, das regionale Schienennetz in Bayern vom Bund zu übernehmen. "Die aktuellen Vorkommnisse zeigen einmal mehr, dass die Instandhaltung des regionalen Bahnnetzes vor Ort besser eingeschätzt und verantwortet werden könnte", so PRO BAHN-Landesvorsitzender Winfried Karg.

weiterlesen ...

Nachrichten-Filter