english

Aus den Ländern (2391)

Donnerstag, 25 April 2019 15:08

hlb 648.908 (vt.208) siegen 15 02 21

Archivbild: HLB-Triebwagen in Siegen. Foto Rüdiger Lüders.

Die Aufklärung des Anschlags mit einem Gullydeckel auf einen Regionalzug der Hessischen Landesbahn zwischen Erndtebrück nach Bad Berleburg am 13.04.2019 nimmt eine überraschende Wendung: Der Lokführer der Bahn, auf die der Anschlag verübt wurde, war möglicherweise selbst für die Attacke mitverantwortlich.

weiterlesen ...

Donnerstag, 25 April 2019 13:27

Etwa 70.000 Menschen haben den Potsdamer Hauptbahnhof am Tag zum Ziel oder steigen dort um. Seit etwa fünf Jahren entwickelt sich das Gebäude immer mehr zum Dauerärgernis. Ständig sind Aufzüge oder Rolltreppen defekt. Die Instandsetzung dauert nicht Stunden oder Tage (wie man es z.B. bei Kaufhäusern erlebt) es sind meist Monate. Die Zeiträume des Nichtfunktionierens werden immer länger.

weiterlesen ...

Mittwoch, 24 April 2019 11:36

dessau 24 04 2019 (5)

(v.l.n.r.) Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff, Rüdiger Malter (NASA GmbH), Christiane Schlonski (Stadt Dessau-Rosslau), Dr. Wolfgang Weinhold (DB Regio), Carmen Maria Parrino (Abellio). Foto: Deutsche Bahn AG/Peter Gehrke.

In diesem Jahr feiert die international einflussreiche Architekten- und Ideenschule Bauhaus ihr 100-jähriges Jubiläum. Die DB Regio AG, Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH und die Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH (NASA GmbH) unterstützen das Jubiläum. Ab sofort werben DB Regio und Abellio auf ihren Fahrzeugen mit dem Jubiläums-Logo in Mitteldeutschland.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 18:01

Nachtzüge mit Schlaf-, Liege und Sitzwagen waren früher ein fester Bestandteil des Angebots der europäischen Bahnen für Geschäftsreisende wie für Touristen. Noch vor 10, 12 Jahren fuhren solche Nachtzüge von Hamburg- Altona nicht nur nach Zürich, Innsbruck und Wien, sondern auch nach Brüssel, Paris, Venedig und Klagenfurt sowie Autoreisezüge mit Schlaf- und Liegewagen nach Südfrankreich, Norditalien, Kärnten und Kroatien. Außerdem gab es einst Nachtzüge nach Amsterdam, Kopenhagen, Stockholm und Oslo ab Hamburg Hbf.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 17:58

Bereits im Herbst 2020 sollen die ersten BRT-Schnellbusse in Ludwigsburg fahren. Eine wichtige Etappe auf diesem Weg hat Ludwigsburg jetzt zurückgelegt: Das Land Baden-Württemberg hat dem Antrag der Stadt auf Programmaufnahme in das Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (LGVFG) zugestimmt. Dies war die Voraussetzung, damit die von den Kommunen und dem Landkreis befürworteten leistungsstarken BRT-Busse in Kombination mit der späteren Stadtbahn durch das Land finanziell gefördert werden können. Jetzt wird die Stadt Ludwigsburg den konkreten Förderantrag stellen. Sie ist damit die erste Stadt in Deutschland, die für das BRT-System öffentliche Gelder beantragt.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 11:21

chomutov

Anschluss im Bahnhof Cranzahl - mit Blick auf den Bärenstein. Foto Deutsche Bahn AG/Andreas Schaarschmidt.

Vom 27. April bis 29. September 2019 fahren an Wochenenden sowie am 1. Mai wieder grenzüberschreitend Züge zwischen Cranzahl und Chomutov. Die Erzgebirgsbahn startet am Hauptbahnhof Chemnitz und fährt bis nach Cranzahl. Von dort aus geht es mit der Tschechischen Bahn weiter bis nach Chomutov.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 11:08

Ein wichtiger Bestandteil des Regionalverkehrs des Landes, das sogenannte Netz 50 „Schwäbische Alb-Bahn und Amstetten-Gerstetten“, ist am Gründonnerstag (18. April) vergeben wurden. Den Zuschlag erhielt die Schwäbische Alb-Bahn GmbH (SAB GmbH) mit Sitz in Münsingen. Auf der Lokalbahn Amstetten-Gerstetten wird im Auftrag der SAB GmbH der bewährte Zugverkehr mit dem originalen „Fuchs-Triebwagen“ der Ulmer Eisenbahnfreunde weitergeführt.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 09:56

Zahlreiche Baustellen, Personalengpässe und technische Störungen haben die Bahnunternehmen 2018 vor erhebliche betriebliche Herausforderungen und die Fahrgäste auf eine häufig lange Geduldsprobe gestellt. Rund 1.190.000 Zugkilometer bzw. 2,7 Prozent aller Regional- verkehre fielen 2018 zwischen Ems und Elbe aus. Das waren 0,4 Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor.

weiterlesen ...

Dienstag, 23 April 2019 08:45

Der Fahrgastverband PRO BAHN hat an Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger dazu aufgerufen, sich um die Schließung von Funklöchern entlang der Eisenbahnstrecken in Bayern zu kümmern. "Dies ist für viele Fahrgäste ein Problem, und wir hoffen auf eine baldige Änderung", so Bayern PRO BAHN-Vorsitzender Winfried Karg.

weiterlesen ...

Montag, 22 April 2019 15:00

Am 9. Juni hätte rund um Stuttgart und besonders auf der Residenzbahn nach Pforzheim und Karlsruhe ein neues Kapital im Schienenpersonennahverkehr beginnen sollen, mit den neuen Betreibern Abellio und Go-Ahead statt DB Regio und mit neuen Fahrzeugen. Doch nun sehe es so aus, als ob zumindest ein Betreiber ohne neue Fahrzeuge an den Start gehen müsse und der Altbetreiber DB Regio und andere Verkehrsunternehmen mit Fahrzeugen und Personal aushelfen müssten, so der ökologische Verkehrsclub VCD.

weiterlesen ...