english

Aus den Ländern (1577)

Freitag, 14 September 2018 08:23

Der Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) investiert in Start-ups und Frühphasenunternehmen aus dem Hochtechnologiebereich. Dabei muss die Betriebsstätte in Sachsen liegen, denn der TGFS ist eine Initiative des Freistaates Sachsen und wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), von sächsischen Sparkassen und der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Sachsen (MBG) finanziert. Das aktuelle Fondsvolumen beläuft sich auf rund 126 Mio. Euro. Zur weiteren Stärkung der Wirtschafts- und Innovationskraft der Conimon GmbH hat sich der TGFS am Unternehmen beteiligt.

weiterlesen ...

Donnerstag, 13 September 2018 20:04

20180912 001a

Am 14. September 2018 fahren die letzten "richtigen" Züge zwischen Chemnitz Hbf und Aue (Sachs). Ab dem 15. September wird die Strecke für Baumaßnahmen gesperrt und Schienenersatzverkehr voraussichtlich bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 eingerichtet. Zu diesem Zeitpunkt wird der Streckenabschnitt Technopark Chemnitz - Aue dann "als Straßenbahn" wieder ans Netz gehen, der ca. 3,6 km lange Abschnitt der Strecke 6645 nördlich des neuen Verknüpfungspunkts mit der Straßenbahn über Chemnitz Süd verliert dagegen den Personenverkehr.

weiterlesen ...

Donnerstag, 13 September 2018 14:17

13092018 4kmn950713092018 4kmn9594

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff, Christiane Schlonski (Beigeordnete für Stadtentwicklung und Umwelt) und Eckart Fricke (Konzernbevollmächtigter der DBAG für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) (v.l.n.r.) begannen den Umbau des Knoten Roßlau mit einem symbolischen Buzzer-Druck. Dr. Reiner Haseloff (Ministerpräsident Sachsen-Anhalt), Eckart Fricke (Konzernbevollmächtigter der DB AG für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen), Christiane Schlonski (Stadt Dessau-Roßlau), Uwe Sieber (Projektleiter) und Lutz Winkler (DB Netz) (v.l.n.r.) beim offiziellen "Spatenstich" für den Umbau des Knoten Roßlau. Fotos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.verkehrsfotografie.de.

Die Modernisierung des Eisenbahnknotens Roßlau/Dessau startet in eine neue Bauphase. Die Deutsche Bahn (DB) baut in den kommenden Jahren die Bahninfrastruktur in Roßlau umfangreich aus.

weiterlesen ...

Donnerstag, 13 September 2018 13:43

gest

Am 11.09.2018 informierte sich in Mannheim eine französische Delegation aus Vertretern der Region Grand Est, des Departements Du Bas-Rhin und der Agentur für Städtebau und Stadtplanung des Ballungsraums Straßburg (ADEUS) über den Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) und die Entwicklung der S-Bahn Rhein-Neckar. Ein Besuch im Werk von DB Regio Mitte in Ludwigshafen schloss sich an.

weiterlesen ...

Donnerstag, 13 September 2018 13:39

Die Züge zwischen Wolgast bzw. Trassenheide und Swinemünde Centrum werden bis einschließlich 7. Oktober tagsüber im Halbstundentakt fahren. Die Landesregierung hat den Vertrag mit der Deutschen Bahn über den Saisonfahrplan, der ursprünglich bis zum 23. September galt, entsprechend verlängert.

weiterlesen ...

Donnerstag, 13 September 2018 13:35

In das Konzept zur weiteren Elektrifizierung von Schienenwegen in Baden-Württemberg werden weitere Streckenabschnitte in den vordringlichen Bedarf aufgenommen. Dies ist das Ergebnis der Anhörung von Verbänden und Organisationen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 13 September 2018 11:57

pm 7 tagung foto

Michael Paak, Christina Schacher und Konrad Braun (v.l.) vertraten Erfurter Fahrgastinteressen zur bundesweiten Tagung im Kaiserbahnhof in Potsdam. Foto Erfurter Fahrgastbeirat.

Der Erfurter Fahrgastbeirat (FGB) war erneut Teil einer bundesweiten ehrenamtlichen Bewegung, die 2015 in Frankfurt begann und seitdem jährlich an anderen Standorten Station machte. An der nunmehr 4. bundesweiten Tagung der Fahrgastvertreter aus ganz Deutschland nahmen mehr Personen und Beiräte denn je teil - gleich drei Mitglieder des Erfurter FGB vertraten dabei die Sichtweisen aus der Thüringer Landeshauptstadt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 12 September 2018 17:08

cfl2306 2018090931 a411 201809120959

IC 5107 in Form des CFL-Triebwagens 2306 war am 12.09.2018 zwischen Bonn und Köln kurz vor Brühl unterwegs. Der 411, der im Besitz der ÖBB ist, hat in Köln Süd noch den langen Weg nach Wien vor sich. 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 12 September 2018 13:50

ms1ms2

Feierliche Eröffnung der neuen Mainschleifenbahn am 13. September 2003. Mit dabei: die damaligen Landtagsabgeordneten Karin Radermacher (SPD) und Franz Brosch (CSU). Beide hatten sich damals parteiübergreifend für die neue Tourismusbahn eingesetzt und gemeinsam mitgeholfen in München diverse Stolpersteine aus dem Weg zu räumen.

Ein „großer Bahnhof“ war für eine kleine Bahn auf die Füße gestellt worden, als am 13. September 2003 die Mainschleifenbahn wieder in Betrieb ging. Nach dreijährigen, intensiven Vorarbeiten rollte der Schienenbus des Fördervereins Mainschleifenbahn zu seiner ersten planmäßigen Fahrt nach Seligenstadt bei Würzburg.

weiterlesen ...

Mittwoch, 12 September 2018 13:40

pinne

Großer Bahnhof in Pinneberg. Heute starteten Dr. Bernd Buchholz, Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus des Landes Schleswig-Holstein, Ute Möbus, Vorstand Finanzen/Controlling von DB Station&Service AG, sowie Pinnebergs Bürgermeisterin Urte Steinberg symbolisch die Modernisierung und den barrierefreien Ausbau des Pinneberger Bahnhofs. Die Arbeiten beginnen im Oktober mit dem Bau eines neuen, breiten Fußgängertunnels an zentraler Stelle.

weiterlesen ...