english

Aus den Ländern (769)

Montag, 15 Januar 2018 16:11

st1stb2

Die Strecke von Heidenau nach Glashütte ist von der DB Netz AG frei gegeben, jedoch empfiehlt DB Netz AG aufgrund mangelnder Standfestigkeit der Bäume der Geschäftsleitung der SBS „Fahren auf Sicht“.

weiterlesen ...

Montag, 15 Januar 2018 15:03

Nach erfolgreicher Pilotphase stellt der RMV seine neuen Fahrkartenautomaten im gesamten RMV-Gebiet auf. Die Installation der insgesamt 638 neuen Automaten startet am 15. Januar 2018 im Frankfurter Hauptbahnhof. Bis voraussichtlich Ende Mai sollen die neuen Geräte an allen S-Bahn- und Regionalzughalten stehen.

weiterlesen ...

Montag, 15 Januar 2018 14:59

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) erprobt im Rahmen des Praxistests nextTicket ab 1. März 2018 einen neuen elektronischen Tarif. Fahrgäste benötigen für ihre Fahrt mit Bus und Bahn nur noch ihr Smartphone und die nextTicket-App – die Suche nach dem richtigen Ticket vor Fahrtantritt entfällt. Unter www.nextticket.de können sich interessierte Nahverkehrskunden über den Praxistest informieren und als Teilnehmer registrieren.

weiterlesen ...

Freitag, 12 Januar 2018 15:44

Nach amtlicher Zulassung der acht neuen Mehrsystem-Elektrotriebzüge in Deutschland und den Niederlanden wird die RB 61 ab 14. Januar 2018 über Bad Bentheim hinaus ins niederländische Hengelo fahren. Die RB 61 verkehrt dann stündlich von Bielefeld über Osnabrück, Rheine, Bad Bentheim und Oldenzaal (NL) nach Hengelo (NL).

weiterlesen ...

Freitag, 12 Januar 2018 15:42

Seit dem 10. Dezember 2017 betreibt Keolis Deutschland unter dem Markennamen eurobahn das Teutoburger-Wald-Netz (TWN) mit den Linien RB 61 (Bad Bentheim – Bielefeld), RB 65 (Münster – Rheine), RB 66 (Münster – Osnabrück), RB 72 (Herford – Bielefeld) und RE 78 (Nienburg – Bielefeld). Darauf hat sich der größte private Anbieter im öffentlichen Schienenpersonennahverkehr in Nordrhein-Westfalen ausführlich vorbereitet.

weiterlesen ...

Freitag, 12 Januar 2018 14:37

Im Abschnitt zwischen Varel und Sande laufen seit Frühjahr 2017 umfangreiche Baumaßnahmen zur Ertüchtigung des Untergrunds der zweigleisigen Ausbaustrecke Oldenburg–Wilhelmshaven. Die Arbeiten kommen planmäßig voran. Im Rahmen dieser Maßnahmen wird dieses Wochenende in der Nacht von Freitag auf Samstag eine neue Brücke über das Ellenserdammer Tief eingehoben.

weiterlesen ...

Freitag, 12 Januar 2018 14:29

plsh

Staatssekretär Dr. Rohlfs begrüßte die neue Leiterin des APV, Gesa Völkl. Foto Verkehrsministerium.

Doppelter Neustart für die Planfeststellungsbehörde des Landes Schleswig-Holstein: Seit dem Jahreswechsel ist die unabhängige Behörde, die unter anderem für den Erlass von Planfeststellungsbeschlüssen sämtlicher Autobahn-Neubauten im Land zuständig ist, nicht mehr beim Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV-SH) angedockt, sondern direkt dem Verkehrsministerium zugeordnet. Zugleich erhält die Behörde eine neue Leitung.

weiterlesen ...

Freitag, 12 Januar 2018 14:22

Die Sanierung des Bahnhofsgebäudes, des Wasserturms und des Pavillons gehört neben der Neugestaltung des Bahnhofsplatzes und des Goetheplatzes zur kommunalen Entwicklungsstrategie von Bad Salzungen und wird das Stadtbild weiter aufwerten.

weiterlesen ...

Freitag, 12 Januar 2018 14:18

Schon über 350.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind mit dem Schülerticket Hessen unterwegs. Der Absatz übertrifft damit deutlich die Zahl der früheren, nur kreisweit gültigen Jahreskarten, wie Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Freitag mitteilte. Mit dem seit Sommer erhältlichen Ticket können Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende für 365 Euro im Jahr in ganz Hessen den ÖPNV nutzen. Voraussetzung ist, dass sie in Hessen wohnen, zur Schule gehen oder ihre Ausbildung absolvieren.

weiterlesen ...

Freitag, 12 Januar 2018 13:26

Angesichts der gestern vorgestellten ÖPNV-Offensive für München fordert der Fahrgastverband PRO BAHN, auch kurzfristig wirksame Maßnahmen aufzunehmen. "München braucht den Dreiklang aus Sofortmaßnahmen, schnell wirksamen Ausbauten und sinnvollen Visionen" fordert Andreas Barth, Münchner Sprecher des bundesweit tätigen Verbandes, und nicht nur Planungen, die erst in 30 bis 40 Jahren vielleicht umgesetzt sind.

weiterlesen ...