english

Aus den Ländern (521)

Donnerstag, 09 November 2017 11:16

lnvg2lint9

Darin waren sich alle Beteiligten bei der Vertragsunterzeichnung am Donnerstag in Wolfsburg einig: Der Zug der Zukunft wird von Wasserstoff angetrieben, fährt komplett emissionsfrei und wird zuerst in Niedersachsen den Personenverkehr aufnehmen. Produziert wird der "Coradia iLint" vom Schienenfahrzeugbauer Alstom für die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG). Insgesamt 14 Brennstoffzellen-Züge werden im Werk Salzgitter gefertigt und sollen ab Dezember 2021 Reisende zwischen Cuxhaven, Bremerhaven, Bremervörde und Buxtehude befördern.

weiterlesen ...

Donnerstag, 09 November 2017 11:10

Heute früh gegen 6:30 Uhr gab es einen Unfall am Bahnübergang Hodenhagen zwischen einem LKW und einem Zug des erixx. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Im erixx befanden sich 30 Fahrgäste, welche sicher evakuiert werden konnten und mit dem Bus nach Walsrode gefahren werden konnten.

weiterlesen ...

Donnerstag, 09 November 2017 10:09

vrsnrw

Am 08.11.17 haben die jeweils Verantwortlichen von Nahverkehr Rheinland (NVR), Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) und DB Regio NRW die Verkehrsverträge für den künftigen Betrieb der Nahverkehrslinien RE 8, RB 33 und RB 27 unterzeichnet.

weiterlesen ...

Donnerstag, 09 November 2017 07:30

Eisenhart von Loeper zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts über die Auskunftspflichten der Bundesregierung: Mit seinem Urteil vom 7. November 2017 hat das Bundesverfassungsgericht – Zweiter Senat unter Präsident Prof. Voßkuhle – auf die Verhandlung vom 10. Mai diesen Jahres, an der ich teilnahm, eine Entscheidung zu Fragerechten des Parlaments (zugrunde lag ein Antrag der GRÜNEN-Fraktion) und zur Stellung der DB AG gefällt, die – wie meinerseits schon der Kanzlerin und der Staatsanwaltschaft Berlin erklärt – Rückenwind für unsere Rechtsposition bedeutet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 08 November 2017 12:52

Gruppenfoto Brussel

Automobilstandort 4.0, Luftreinhaltung, der Ausbau von Glasfaserinfrastruktur sowie EU-Strategien für die Entwicklung von städtischen Räumen - das waren die Themenschwerpunkte einer zweitägigen Delegationsreise von Regionalpolitikerinnen und -politikern nach Brüssel. Höhepunkt war die gestrige Feier "15 Jahre Europabüro der Region Stuttgart in Brüssel" mit EU-Haushaltskommissar Günther H. Oettinger als Hauptredner. Mitgefeiert haben in der Landesvertretung Baden-Württemberg Gäste anderer Bundesländer, europäischer Regionen sowie Partner aus internationalen Netzwerken.

weiterlesen ...

Mittwoch, 08 November 2017 12:07

Eine Großbestellung von Zweisystem-Stadtbahnfahrzeugen statt mehrerer Einzelaufträge. Eine stellvertretende Zulassung statt mehrerer einzelner Verfahren: Die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG), Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK), Saarbahn Netz GmbH, Kasseler Verkehrs Gesellschaft mbH, Schiene Oberösterreich, die Erms-Neckar-Bahn und die Regionaltangente West (Frankfurt/Main) beabsichtigen, künftig gemeinsam TramTrains bei einem Hersteller in Auftrag zu geben. Allen Unternehmen gemein ist die Nutzung des weltweit renommierten „Karlsruher Modells“ mit Zweisystem-Fahrzeugen, die innerstädtisch als Straßenbahn unterwegs sind und in der Region als Eisenbahn fahren. Um dieses Modell auch weiterhin wirtschaftlich halten zu können und sogar für neue Verkehrsunternehmen zu öffnen, wurde die Projektgruppe „VDV TramTrain“ gegründet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 08 November 2017 11:41

bayfrwalba

Mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember profitieren viele Reisende von der größten Angebotsverbesserung in der Geschichte der Deutschen Bahn (DB). Die Regionen in Nordbayern profitieren in besonderem Maße von den neuen Angeboten. Von Coburg aus geht es per Direktanbindung ins ICE-Netz mit drei Fahrtenpaaren täglich. Bamberg wird zum Verknüpfungspunkt zwischen Regional- und Fernverkehr. Aber auch Hochfranken bzw. die Region um Bayreuth profitieren vom Fahrplanwechsel.

weiterlesen ...

Mittwoch, 08 November 2017 11:38

Die Deutsche Bahn modernisiert in den kommenden Jahren auf der Strecke Dresden–Elsterwerda auf drei Kilometer Gleis- und Oberleitungsanlagen, Signal-, Leit- und Sicherungstechnik sowie zwei Eisenbahnbrücken. Ab Januar 2018 starten die Arbeiten in den Streckenabschnitt zwischen der Eisenbahnüberführung (EÜ) Lachenweg in Coswig (Dresden) und dem Kreuzungsbauwerk Dresden–Elsterwerda sowie der Verbindungskurve der Strecken Dresden–Elsterwerda und Leipzig–Dresden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 08 November 2017 11:26

„Innovation. Mobilität. Erlebnis.“ war das Motto der diesjährigen Veranstaltung Nahverkehr und Tourismus. Die Teilnehmenden der vom Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung, der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam, des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg GmbH (VBB) und der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH organisierten Veranstaltung diskutierten über innovative Mobilitätslösungen für die Regionen im Land.

weiterlesen ...

Dienstag, 07 November 2017 16:08

obbayern

Die Bahn erneuert auf der Strecke Rosenheim – Salzburg im Abschnitt Prien – Übersee die Oberleitung. Von Sonntagabend, 12. November ab 20 Uhr, bis Montagmorgen, 4. Dezember um 6 Uhr, steht drei Wochen lang jeweils nur ein Gleis zur Verfügung. In einzelnen Nächten sind auch beide Gleise gesperrt. Der Fahrplan muss deshalb angepasst werden.

weiterlesen ...