english

Aus den Ländern (3529)

Dienstag, 21 Januar 2020 10:13

image001

Am 14. Januar hatte die DB Netz AG als Noch-Eigentümerin der Bahnstrecke Kaisersesch - Daun - Gerolstein (Eifelquerbahn) alle Übernahmeinteressenten zum Ortstermin am Bahnhof Ulmen geladen. Erschienen waren allerdings nur die Vertreter der Eifelbahn Verkehrsgesellschaft mbH aus Linz am Rhein, Geschäftsführer Jörg Seyffert und sein Rechtsanwalt Alexander Kirfel von der Kanzlei RWP aus Düsseldorf.

weiterlesen ...

Montag, 20 Januar 2020 17:32

Der morgendliche Filstalbahnverkehr von Go-Ahead verlief am 20. Januar durch zwei Fahrzeugausfälle infolge von Fahrzeugstörungen nicht reibungsfrei. Die bestellten Fahrzeugkapazitäten konnten leider nicht durchgängig erfüllt werden. Darüber hinaus führten eine größere Weichenstörung in Gingen (Fils) sowie der Vorrang anderer Züge auf der Filstalbahn zu Verspätungen und Zugausfällen.

weiterlesen ...

Montag, 20 Januar 2020 14:07

Heute Morgen kam es im Hauptbahnhof Frankfurt am Main zu einem Zugunfall als ein Regionalexpress aus Richtung Kassel, gegen 6.45 Uhr, am Gleis 16 mit geringer Geschwindigkeit gegen den dortigen Prellbock fuhr.

weiterlesen ...

Montag, 20 Januar 2020 13:56

bw

Foto DB AG.

Die Bahn ist klimafreundlich wie kein anderes Verkehrsmittel. Den Umweltvorteil der Schiene baut die Deutsche Bahn seit Jahren auch durch einen steigenden Ökostromanteil im Bahnstrommix massiv aus.

weiterlesen ...

Montag, 20 Januar 2020 13:50

rodelblitz

Foto Deutsche Bahn AG/Jens Giessler.

Der Freistaat Thüringen und DB Regio Südost bieten auch in diesem Jahr wieder ein umfassendes Nostalgieprogramm mit Dampf- und Diesellokomotiven zu attraktiven Reisezielen in Thüringen und in den angrenzenden Nachbarländern an. Beginnen wird die 22. Saison des Sonderzugprogramms mit dem bei Eisenbahn- und Wintersportfans beliebten „Rodelblitz“.

weiterlesen ...

Montag, 20 Januar 2020 13:34

Angesichts von Verspätungen und häufig zu kurzer Regionalzüge im Filstal sollen Pendler künftig mit Nahverkehrstickets und VVS-Fahrscheinen ohne Aufpreis einen morgendlichen Intercityzug zwischen Geislingen und Stuttgart nutzen können, der noch freie Kapazitäten hat. Eine entsprechende Vereinbarung zwischen Land und DB-Fernverkehr soll von Mitte kommender Woche an gelten, wie das Verkehrsministerium in Stuttgart am Freitag mitteilte.

weiterlesen ...

Montag, 20 Januar 2020 13:16

Das Bundesland Saarland Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr hat im Amtsblatt der Europäischen Union eine freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung zur Übernahme von Verkehrsleistungen E-Netz Saar durch die DB Regio AG bekannt gegeben (2020/S 013-026919).

weiterlesen ...

Freitag, 17 Januar 2020 19:58

Das Fahrplan-Ersatzkonzept wird aufgehoben: Das saarländische Verkehrsministerium hat gemeinsam mit der vlexx GmbH und DB Regio Mitte eine Lösung erarbeitet, um das Problem der aktuellen Zugausfälle im Saarland zu lösen. Ab dem 1. Februar 2020 soll die DB Regio zwischen St. Wendel und Saarbrücken Leistungen übernehmen. Dadurch wird der Regelfahrplan im Elektro-Netz Saar (ENS) gewährleistet.

weiterlesen ...

Freitag, 17 Januar 2020 15:37

Im morgendlichen Filstalbahnverkehr des 17. Januar konnte Go-Ahead sämtliche vom Land bestellten Fahrzeugkapazitäten vollumfänglich gewährleisten. Ein Teilzugausfall (Zugnummer 19155) war infolge einer Störung an der Fahrzeugleittechnik zu verzeichnen.

weiterlesen ...

Freitag, 17 Januar 2020 13:58

Bereits seit einiger Zeit gibt es Bestrebungen, die Eisenbahnstrecke von Voerde über Walsum nach Oberhausen mit Anbindung an die Strecke Duisburg – Düsseldorf für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) zu reaktivieren. Nun haben sich die Städte Duisburg, Oberhausen, der Kreis Wesel mit den Städten Dinslaken, Voerde und Wesel sowie der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) zusammengeschlossen und beabsichtigen, als Kooperationspartner bei der Vorbereitung, Vergabe, Erstellung und Finanzierung einer Machbarkeitsstudie zur „Walsumbahn“ zusammenzuarbeiten.

weiterlesen ...