english

Aus den Ländern (769)

Dienstag, 09 Januar 2018 11:34

Nach der großen S-Bahn-Krise 2009, verschuldet von der Deutschen Bahn und ihrer Tochter S-Bahn Berlin GmbH, wollten alle alles besser machen. Auch der Berliner Senat. Doch beim wichtigen Thema „Beschaffung neuer Fahrzeuge“ war der damals von SPD und LINKEN gebildete Senat zerstritten, wodurch es bei der Ausschreibung des ersten Loses für den S-Bahn-Betrieb zu jahrelangen Verzögerungen kam und die neuen Fahrzeuge nun nicht 2018, sondern – schrittweise – erst ab 2021 zur Verfügung stehen werden. Hintergrund des Streits: Die damalige Verkehrssenatorin Ingeborg Junge-Reyer wollte einen landeseigenen Fahrzeugpool aufbauen und die Verkehrsleistungen und die Fahrzeugbeschaffung parallel ausschreiben. Das aber verhinderte Berlins damaliger Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit.

weiterlesen ...

Montag, 08 Januar 2018 19:40

Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft und die Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH haben im Amtsblatt der Europäischen Union eine Vereinbarung über die Anerkennung von Nahverkehrstarifen im Schienenpersonenfernverkehr im Zeitraum 12.2018 bis 12.2023 ausgeschrieben (2018/S 001-000415).

weiterlesen ...

Montag, 08 Januar 2018 14:26

KPB 7513

Links der neue NWL-Geschäftsführer Joachim Künzel, rechts der NWL-Verbandsvorsteher Dr. Ulrich Conradi. Foto NWL.

Bereits am 13.07.2017 wählte die Verbandsversammlung des Nahverkehr Westfalen-Lippe Herrn Joachim Künzel, zuvor Mitglied der Regionalleitung von DB Regio NRW, zum neuen Geschäftsführer des NWL. Damit löst er den langjährigen Geschäftsführer des NWL Burkhard Bastisch ab, da dieser Ende Februar 2018 in den Ruhestand tritt.

weiterlesen ...

Montag, 08 Januar 2018 12:46

EBS 232 690aEBS 232 690b

Seit heute bietet der Erfurter Bahnservice einen lokbespannten Personenzug auf der Pfefferminzbahn zwischen Buttstädt und Sömmerda an. Morgens fährt der Zug 7:43 Uhr ab Buttstädt und ist 8:16 Unr in Sömmerda. Am Nachmittag fährt der Zug 16:45 Uhr ab Sömmerda und ist 17:19 in Buttstädt. Vorerst gilt dieses Angebot bis zum 02.03.2018 (Mo-Fr). In den Zügen gelten ausschließlich die Fahrausweise der Erfurter Bahnservice GmbH! Die Fotos zeigen den ersten Zug mit Lok 232 690 in Sömmerda.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 05 Januar 2018 12:57

In den letzten Jahren wurde durch die Deutsche Bahn AG ein neues Containerterminal im Bf Duisburg Ruhrort Hafen (Bereich zwischen Emmericher Straße und Sympherstraße) errichtet. Die ursprünglich im Planfeststellungsbeschluss vorgesehene Erschließung für den LKW-Verkehr aus dem Hafengelände heraus (geplanter Verkehrsstrom über die Bürgermeister-Pütz-Straße und den Karl-Lehr-Brückenzug) kann nicht realisiert werden. Stattdessen plant die DB Netz AG nun die Anbindung des Containerterminals an die Sympherstraße.

weiterlesen ...

Freitag, 05 Januar 2018 10:19

Erst heute am 05.01.2018 wird das Eisenbahn-Bundesamt Hamburg den Planfeststellungs-Beschluss zum Bau des Fernbahnhofs Diebsteich veröffentlichen. Erst ab heute sind Details und Auflagen und der gesamte Umfang des Bescheids erkennbar. Schon vor dem 29.12.2017 jedoch musste die Deutsche Bahn den Beschluss gekannt haben und hat wohl auch einfach das Hamburger Abendblatt informiert. Das Abendblatt schreibt am 29.12.2017: “ Der neue Fernbahnhof Altona darf gebaut werden“ Andere Medien schließen sich dieser Meldung an. Prellbock ist über die Art und Weise, wie mit diesem wichtigen Thema umgegangen wird, sehr erstaunt und verwundert. Transparenz, Bürgernähe, Offenheit wird anders buchstabiert.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Januar 2018 13:00

Der Brand in einem Technikraum im Bahnhof Zoo am Silvestertag hat große Schäden angerichtet. Bei der Begutachtung der Anlagen durch Fachleute, hat sich gezeigt, dass diverse Kabel durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen wurden. Das betrifft u.a. die Stromversorgung der Regional- und Fernverkehrsbahnsteige, als auch die Zugzielanzeiger und die Lautsprecheranlage im Bahnhof Zoo.

weiterlesen ...

Donnerstag, 04 Januar 2018 08:54

Der Fahrgastverband PRO BAHN und der Verkehrsclub Deutschland (VCD) erwarten von DB Regio Schleswig-Holstein als Betreiber der Verkehrsleistungen auf der Marschbahn Westerland - Hamburg im laufenden Jahr eine deutlich höhere Zuverlässigkeit und eine deutlich höhere Pünktlichkeit und unterstützen die Überlegungen für einen zweigleisigen Ausbau der Streckenabschnitte Westerland - Morsum und Klanxbüll - Niebüll sowie die Elektrifizierung des ersten Streckenabschnitts Westerland - Niebüll. Nur mit einem Ausbau und einer Modernisierung der Bahnstrecke Westerland - Hamburg können die künftigen Anforderungen an Mobilität und Tourismus erfüllt werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 03 Januar 2018 12:29

Heftige Sturmböen beeinträchtigen auch den Bahnverkehr in Bayern. Betroffen ist insbesondere Mittelfranken und Schwaben. Der Sturm wehte Äste oder ganze Bäume auf die Gleise oder in die Oberleitungen. Mitarbeiter der Bahn sind an mehreren Stellen unterwegs, um die Schäden zu reparieren. Zum Einsatz kommen sogenannte Turmtriebwagen, mit denen die Techniker beschädigte Oberleitungen wieder instand setzen können.

weiterlesen ...

Mittwoch, 03 Januar 2018 12:22

„Die Nachricht von der Insolvenz dieses traditionsreichen Unternehmens bedauere ich außerordentlich, insbesondere da unseres Wissens die Auftragsbücher gut gefüllt waren. Wir stehen in Kontakt mit dem Unternehmen, um Möglichkeiten für eine Unterstützung des Freistaates auszuloten. Mehr als 300 Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel – in einer Region, die in den letzten Monaten bereits schlechte Nachrichten verkraften musste.

weiterlesen ...