english

Aus den Ländern (3897)

Mittwoch, 05 Dezember 2018 15:13

Nach knapp zehnmonatiger Bauzeit wurde heute, wenige Tage vor dem Fahrplanwechsel, der neu errichtete Haltepunkt Chemnitz Küchwald offiziell in Betrieb genommen. Die Deutsche Bahn und die Stadt Chemnitz investierten 1,9 Millionen Euro, um auch den Anwohnern im Norden von Chemnitz einen Zugang zum Öffentlichen Nahverkehr zu ermöglichen. Reisende können dort künftig ein- und aussteigen, wenn die Züge der City-Bahn Chemnitz auf ihrem Weg zwischen Burgstädt und Chemnitz Hauptbahnhof in jede Richtung stündlich halten.

weiterlesen ...

Mittwoch, 05 Dezember 2018 14:07

„Uns ist es gelungen, ein wichtiges verkehrspolitisches Ziel der Landesregierung und das Versprechen zu erfüllen, Gera wieder an den Fernverkehr anzubinden“, sagte heute Thüringens Verkehrsministerin Birgit Keller. „Mit dem Fahrplanwechsel fahren ab dem 9. Dezember Fernverkehrszüge zwischen dem Ruhrgebiet und Gera.“

weiterlesen ...

Mittwoch, 05 Dezember 2018 10:48

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH (BEG), die Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH und das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg haben im Amtsblatt der Europäischen Union die Ausschreibung E-Netz Mainfranken bekannt gegeben (2018/S 234-535133).

weiterlesen ...

Mittwoch, 05 Dezember 2018 10:45

170824 beg et423 interieur 001 final

Der Rat für Formgebung hat den German Design Award 2019 an die auf Industriedesign spezialisierte Münchner Agentur Neomind vergeben und ihr die Auszeichnung "Special Mention" in der Kategorie "Aviation, Maritime and Railway" verliehen. Ausgezeichnet wird die herausragende Designqualität bei dem Modernisierungsprojekt für die Fahrzeugflotte der S-Bahn München. Das Konzept zur Umgestaltung der 238 Fahrzeuge vom Typ ET 423 wurde von Neomind gemeinsam mit der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) und der S-Bahn München entwickelt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 05 Dezember 2018 07:00

Ab Dezember 2018 bietet der Bus&Bahn-Begleitservice des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB) wieder seine ursprünglichen Servicezeiten an Sonnabenden und Sonntagen an. Damit kann das Team des VBB Bus&Bahn-Begleitservice ab sofort an sieben Tagen die Woche zwischen 7:00 und 22:00 Uhr Begleitungen durchführen.

weiterlesen ...

Dienstag, 04 Dezember 2018 18:47

Zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 tritt der neue Jahresfahrplan 2018/2019 in Kraft. Es werden damit wieder einige Neuigkeiten im Bus- und Bahnbetrieb wirksam. Alle Fahrpläne sind schon jetzt in der Elektronischen Fahrplanauskunft unter www.vms.de abrufbar.

weiterlesen ...

Dienstag, 04 Dezember 2018 15:23

wlan

Freies WLAN im ganzen Netz – die Hamburger Hochbahn AG (HOCHBAHN) und die S-Bahn Hamburg bieten ab sofort ein einheitliches Wlan-Netz für die Kunden im HVV-Gebiet an. Beide Unternehmen arbeiten jetzt mit dem Netzanbieter wilhelm.tel zusammen. So können die Fahrgäste das Angebot durchgängig nutzen, ohne sich in den jeweiligen Stationen und Bussen neu anmelden zu müssen.

weiterlesen ...

Dienstag, 04 Dezember 2018 15:15

aach

Werner Lübberink, Konzernbevollmächtigter der DB für das Land NRW, Hermann Gödde, Erster und Technischer Beigeordneter der Stadt Eschweiler, MdL Klaus Voussem, Heiko Sedlaczek, Geschäftsführer Nahverkehr Rheinland (NVR), und Hendrik Wüst, Verkehrsminister des Landes NRW.

Rund um Eschweiler geht es ab heute richtig los: Gleich mehrere Maßnahmen nimmt die Deutsche Bahn (DB) zwischen Aachen und Eschweiler in die Hand. Mit einem symbolischen Spatenstich haben heute Hendrik Wüst, Verkehrsminister des Landes NRW, Werner Lübberink, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für das Land NRW, Heiko Sedlaczek, Geschäftsführer Nahverkehr Rheinland (NVR), Hermann Gödde, Erster und Technischer Beigeordneter der Stadt Eschweiler sowie Peter Grein, Bahnhofsmanager der DB für den Bereich Aachen, den feierlichen Startschuss für die Modernisierung der Strecke sowie des Bahnhofs Eschweiler gegeben.

weiterlesen ...

Dienstag, 04 Dezember 2018 15:13

Die Deutsche Bahn hat einen weiteren Auftrag für die Hauptbaumaßnahmen der 2. Stammstrecke München vergeben. Dieser umfasst unter anderem den Rohbau des westlichen Tunnelstücks – von Donnersberger Brücke bis zum Marienhof - als auch die neue unterirdische S-Bahn-Station am Hauptbahnhof, den so genannten „Nukleus“. Den Zuschlag erhielt die Bietergemeinschaft aus den Firmen Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, Max Bögl Stiftung & Co. KG, Ed. Züblin AG und Bauer Spezialtiefbau GmbH. Der Auftrag umfasst ein Volumen von knapp 676 Millionen Euro und liegt damit im Kostenrahmen.

weiterlesen ...

Dienstag, 04 Dezember 2018 12:55

rad1rad2

Fotos Projekt Radbahn.

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz wird im nächsten Jahr eine Machbarkeitsstudie in Auftrag geben, um die verkehrsplanerische und verkehrstechnische Umsetzbarkeit für ein Teilstück des Projektes Radbahn in Kreuzberg zu ermitteln. Untersucht wird das Teilstück der Radbahn zwischen Kottbusser Tor im Westen und dem Schlesischen Tor im Osten.

weiterlesen ...