english

Aus den Ländern (651)

Freitag, 12 Januar 2018 14:29

plsh

Staatssekretär Dr. Rohlfs begrüßte die neue Leiterin des APV, Gesa Völkl. Foto Verkehrsministerium.

Doppelter Neustart für die Planfeststellungsbehörde des Landes Schleswig-Holstein: Seit dem Jahreswechsel ist die unabhängige Behörde, die unter anderem für den Erlass von Planfeststellungsbeschlüssen sämtlicher Autobahn-Neubauten im Land zuständig ist, nicht mehr beim Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV-SH) angedockt, sondern direkt dem Verkehrsministerium zugeordnet. Zugleich erhält die Behörde eine neue Leitung.

weiterlesen ...

Freitag, 12 Januar 2018 14:22

Die Sanierung des Bahnhofsgebäudes, des Wasserturms und des Pavillons gehört neben der Neugestaltung des Bahnhofsplatzes und des Goetheplatzes zur kommunalen Entwicklungsstrategie von Bad Salzungen und wird das Stadtbild weiter aufwerten.

weiterlesen ...

Freitag, 12 Januar 2018 14:18

Schon über 350.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind mit dem Schülerticket Hessen unterwegs. Der Absatz übertrifft damit deutlich die Zahl der früheren, nur kreisweit gültigen Jahreskarten, wie Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Freitag mitteilte. Mit dem seit Sommer erhältlichen Ticket können Schülerinnen und Schüler sowie Auszubildende für 365 Euro im Jahr in ganz Hessen den ÖPNV nutzen. Voraussetzung ist, dass sie in Hessen wohnen, zur Schule gehen oder ihre Ausbildung absolvieren.

weiterlesen ...

Freitag, 12 Januar 2018 13:26

Angesichts der gestern vorgestellten ÖPNV-Offensive für München fordert der Fahrgastverband PRO BAHN, auch kurzfristig wirksame Maßnahmen aufzunehmen. "München braucht den Dreiklang aus Sofortmaßnahmen, schnell wirksamen Ausbauten und sinnvollen Visionen" fordert Andreas Barth, Münchner Sprecher des bundesweit tätigen Verbandes, und nicht nur Planungen, die erst in 30 bis 40 Jahren vielleicht umgesetzt sind.

weiterlesen ...

Freitag, 12 Januar 2018 08:50

Bild 2Bild 1

Matthias Deichstetter (Tourismusverband Südharz-Kyffhäuser), Matthias Neumann (Abellio), Ingrid Stiegler und Hans-Jörg Stiegler (Modellbahn Wiehe). Foto Abellio.

Mit weithin sichtbaren Motiven auf einem Abellio-Zug werben der Tourismusverband Südharz-Kyffhäuser und die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) für touristische Highlights der Region. Seit Oktober des vergangenen Jahres ist der Zug auf den zehn Linien des fast 600 km großen Abellio-Streckennetzes tagtäglich unterwegs und wird dabei von tausenden Menschen gesehen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 11 Januar 2018 16:58

Die Aktion Münchner Fahrgäste begrüßt die große ÖPNV-Offensive im Rathaus. In den öffentlichen Nahverkehr muss dringend investiert werden. Nicht nur der ständige Bevölkerungszuwachs, auch die wahrscheinlich Ende des Jahres kommende Tarifstrukturreform mit ihrer stadtweiten Monatskarte wird bereits zu einer starken Zunahme der Nutzung führen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 11 Januar 2018 15:21

Im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) werden Bürgerinnen und Bürger in den kommenden Monaten zu ihrem Mobilitätsverhalten befragt. Derzeit bekommen mehr als 30.000 per Zufallsverfahren ausgewählte Haushalte ein Ankündigungsschreiben, das über die Befragung informiert und um Mitwirkung bittet. Die bundesweit angelegte Studie der TU Dresden zur „Mobilität in Städten“ SrV2018 (System repräsentativer Verkehrsbefragungen) wird ein aktuelles Bild der stadt- bzw. gemeindespezifischen Verkehrsentwicklung ergeben.

weiterlesen ...

Donnerstag, 11 Januar 2018 15:08

mu1

Im Bild oben von links: SPD-Fraktionsvorsitzender Alexander Reissl, Oberbürgermeister Dieter Reiter, Bürgermeister Josef Schmid, CSU-Fraktionsvorsitzender Manuel Pretzl.

Die Rathaus-Kooperation aus SPD und CSU hat heute ihre Nahverkehrs-Offensive für München vorgestellt. Rund 5,5 Milliarden Euro sollen in zahlreiche Neubaustrecken und Projekte fließen, die den Öffentlichen Nahverkehr in München mittelfristig noch leistungsfähiger machen sollen. Wir stellen die geplanten U-Bahn- und Tramstrecken vor.

weiterlesen ...

Donnerstag, 11 Januar 2018 08:46

Am Mittwochabend (10.01.18) gegen 22:20 Uhr fuhr der ICE 203 im Bahnhof Schallstadt (südlich von Freiburg) in eine beschädigte Oberleitung und riss diese herunter. Der Zug, der von Köln in Richtung Basel unterwegs und mit ca. 60 Reisenden besetzt war, war daraufhin stromlos. Die Bundespolizei, mehrere Streifen der Landespolizei sowie die Feuerwehr und der Notfallmanager der DB AG waren vor Ort.

weiterlesen ...

Donnerstag, 11 Januar 2018 07:56

Die Aufräum- und Reparaturarbeiten auf den durch das Sturmtief „Burglind“ betroffenen Streckenabschnitten Titisee–Seebrugg (Dreiseenbahn) und Löffingen–Neustadt (Höllentalbahn) laufen auf Hochtouren. Nach derzeitigem Stand können die Züge auf beiden Strecken ab Montag, 15. Januar 2018 (Betriebsbeginn), wieder planmäßig verkehren. Bis zur Wiederaufnahme des Zugverkehrs sind weiterhin Ersatzbusse im Einsatz.

Pressemeldung Deutsche Bahn