english

Aus den Ländern (651)

Mittwoch, 10 Januar 2018 13:09

Im August vergangenen Jahres rückte die Neubaustrecke Dresden - Prag (NBS) in den „vordringlichen Bedarf“ des Bundesverkehrswegeplans auf. Voraussetzung für den Aufstieg des Vorhabens war die vorangegangene positive Nutzen-Kosten-Untersuchung durch den Bund.

weiterlesen ...

Mittwoch, 10 Januar 2018 12:56

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) hat im Amtblatt der Europäischen Union die Vegabe des Übergangsvertrags für SPNV-Leistungen im Netz der S-Bahn München im Zeitraum 1.1.2018 bis 14.12.2019 an die DB Regio AG bekannt gegeben (2018/S 006-009698).

weiterlesen ...

Mittwoch, 10 Januar 2018 12:31

Das Land fördert in diesem Jahr insgesamt 270 Einzelprojekte im öffentlichen Personennahverkehr(ÖPNV) mit mehr als 82 Millionen Euro. Das hat heute Niedersachsens Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann nach der Genehmigung des ÖPNV-Jahresförderprogramms 2018 bekannt gegeben:

weiterlesen ...

Mittwoch, 10 Januar 2018 11:18

Bus Netz

Bildtext Wie die Busse im Öffentlichen Personennahverkehr im Vogtland ab 2019 fahren, darüber wird in den nächsten Wochen mit den Bürgern auf vier Foren diskutiert. Foto Brand-Aktuell.

Ab Oktober 2019 will der Verkehrsverbund Vogtland (VVV) den Vogtländern und ihren Gästen einen nahezu neuen öffentlichen Personennahverkehr anbieten. Dazu wird derzeit das Busnetz grundlegend überarbeitet. Jedermann soll in die Gestaltung aktiv einbezogen werden. Dazu finden in den nächsten Wochen insgesamt vier öffentliche Foren statt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 10 Januar 2018 09:25

Im Bahnverkehr muss aus Sicht des baden-württembergischen Verkehrsministeriums weitreichende Barrierefreiheit hergestellt werden. Bei einem Gespräch mit dem Bürgermeister von Blaubeuren, Jörg Seibold, am 8. januar in Stuttgart sicherte Ministeriums-Amtschef Prof. Uwe Lahl der Stadt im Alb-Donau-Kreis Unterstützung in der Debatte mit der DB über den Ausbau des Bahnhofs von Blaubeuren zu. Dabei müsse ein möglichst hoher Grad an Barrierefreiheit für die Fahrgäste erreicht werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 10 Januar 2018 09:22

Entgegen anderslautenden Medienberichten steht die Deutsche Bahn (DB) zu ihren Zusagen für die Anbindung des Stuttgarter Flughafens an das Fernverkehrsnetz. Aussagen zur konkreten Ausgestaltung des Zugangebots können erfahrungsgemäß jedoch frühestens zwei Jahre vor der Inbetriebnahme getroffen werden. Selbstverständlich werden diese Planungen der Deutschen Bahn für den Fernverkehr in engem Dialog mit den Projektpartnern entwickelt.

Pressemeldung Deutsche Bahn

Dienstag, 09 Januar 2018 13:43

Am Samstag, 20. Januar, findet von 9 – 15 Uhr in der Katzwangerstraße in Nürnberg auf dem DB Gelände ein Aktionstag für interessierte Schülerinnen und Schüler statt. Auszubildende der DB Cargo stellen ihren Ausbildungsberuf „Eisenbahner/-in im Betriebsdienst, Fachrichtung Lokführer/Transport (EiB L/T)“ vor. Nach der Ausbildung kann man zum Beispiel als Lokrangierführer oder Disponent bei der DB Cargo arbeiten.

weiterlesen ...

Dienstag, 09 Januar 2018 13:27

Verkehrsminister Winfried Hermann MdL hat am Montag (08. Januar) für die baden-württembergische Landesregierung, in Vertretung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Fritz Drechsler mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Der sogenannte „Verdienstorden“ ist die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht und wird für herausragende Leistungen insbesondere im sozialen, wirtschaftlichen und politischen Bereich verliehen.

weiterlesen ...

Dienstag, 09 Januar 2018 11:34

Nach der großen S-Bahn-Krise 2009, verschuldet von der Deutschen Bahn und ihrer Tochter S-Bahn Berlin GmbH, wollten alle alles besser machen. Auch der Berliner Senat. Doch beim wichtigen Thema „Beschaffung neuer Fahrzeuge“ war der damals von SPD und LINKEN gebildete Senat zerstritten, wodurch es bei der Ausschreibung des ersten Loses für den S-Bahn-Betrieb zu jahrelangen Verzögerungen kam und die neuen Fahrzeuge nun nicht 2018, sondern – schrittweise – erst ab 2021 zur Verfügung stehen werden. Hintergrund des Streits: Die damalige Verkehrssenatorin Ingeborg Junge-Reyer wollte einen landeseigenen Fahrzeugpool aufbauen und die Verkehrsleistungen und die Fahrzeugbeschaffung parallel ausschreiben. Das aber verhinderte Berlins damaliger Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit.

weiterlesen ...

Montag, 08 Januar 2018 19:40

Das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft und die Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH haben im Amtsblatt der Europäischen Union eine Vereinbarung über die Anerkennung von Nahverkehrstarifen im Schienenpersonenfernverkehr im Zeitraum 12.2018 bis 12.2023 ausgeschrieben (2018/S 001-000415).

weiterlesen ...