english

Aus den Ländern (2654)

Dienstag, 09 Juli 2019 12:20

parkeisenbahn 1

Michael Hochmuth und Sebastian Eßbach bedanken sich bei Armin Schneider, Lukas Reichardt und Lenny Glück (von links) und allen anderen jungen Parkeisenbahnern für ihren Einsatz. Foto Brand-Aktuell.

Auf Grün steht das Signal für die weitere Zusammenarbeit zwischen Parkeisenbahn Syratal Plauen und Verkehrsverbund Vogtland (VVV). Die im vergangenen Jahr begonnene Kooperation wird fortgesetzt, bekräftigen am letzten Tag vor den Sommerferien VVV-Geschäftsführer Sebastian Eßbach und Michael Hochmuth vom Förderverein Parkeisenbahn bei einer Rundfahrt mit der kleinen Bahn.

weiterlesen ...

Dienstag, 09 Juli 2019 10:23

lint

Ein weiterer Dieselzug kommt ab Dezember auf der Strecke Chemnitz-Leipzig (RE6) zum Einsatz. Er besteht aus zwei gekoppelten Triebfahrzeugen LINT 41. Sie verfügen zusammen über 258 Sitzplätze, sind durchgehend klimatisiert und barrierefrei.

weiterlesen ...

Dienstag, 09 Juli 2019 08:38

Um Zugausfälle aufgrund fehlender Lokführer zu reduzieren, wird das Land an verschiedenen Standorten in Baden-Württemberg entsprechende Personal-Pools aufbauen. Eine entsprechende europaweite Ausschreibung (2019/S 130-319608) ist jetzt vom Verkehrsministerium veröffentlicht worden. Neben höherer Gewalt und Problemen am Fahrzeug gehört das Fehlen von Lokführern etwa aus Krankheitsgründen zu den häufigsten Ursachen für Zugausfälle.

weiterlesen ...

Montag, 08 Juli 2019 14:32

Die Aktion Münchner Fahrgäste hat Verständnis für die Lohnverhandlungen der Fahrer, man hätte in der aktuellen Situation aber nicht gleich zu einem Komplett-Streik aufrufen müssen. Für Dienstag, den 9. Juli, wurde von Verdi ein Warnstreik bei der MVG angekündigt, der von Betriebsbeginn (3.30 Uhr) bis in den frühen Nachmittag (vsl. 14.30 Uhr) gehen soll. Anlass sind die laufenden Verhandlungen zum Haustarifvertrag.

weiterlesen ...

Montag, 08 Juli 2019 14:27

Die Gewerkschaft Verdi hat ihre Mitglieder für Dienstag, 9. Juli zu einem mehrstündigen Warnstreik bei der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) aufgefordert. Anlass dafür sind die laufenden Verhandlungen zum Tarifvertrag MVG (TV MVG). Der TV MVG ist der Haustarifvertrag der MVG, nach dem mehr als die Hälfte der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fahrdienst bezahlt wird. Für die anderen Beschäftigten gilt der TV-N Bayern. Dieser ist nicht Gegenstand der aktuellen Verhandlungen.

weiterlesen ...

Montag, 08 Juli 2019 12:52

Mit dem Ausbau des Bahnknoten Köln wollen das Land Nordrhein-Westfalen, der Nahverkehr Rheinland und die Deutsche Bahn gemeinsam mit allen beteiligten Partnern für eine moderne, metropolengerechte Mobilität für den Großraum Köln sorgen. Mit einem ganzen Maßnahmenbündel – vom Ausbau der S-Bahn-Stammstrecke bis hin zur Elektrifizierung von Eisenbahnstrecken oder strategisch wirkungsvollen Überwerfungsbauwerken – gehört der Ausbau des Bahnknoten Kölns zu den anspruchsvollsten und dynamischsten Bauprojekten in Deutschland.

weiterlesen ...

Montag, 08 Juli 2019 12:31

Wie stellen wir uns den ÖPNV der Zukunft in dünn besiedelten Regionen vor? Wie können Menschen gesellschaftlich teilhaben und Möglichkeiten des Einkaufens und der Freizeitbeschäftigung besser erreichen – auch ohne für jede Strecke auf das eigene Auto angewiesen zu sein? Eine neue Studie im Auftrag des Landes zeigt: Mehr Busse und Bahnen im Ländlichen Raum sowie eine Stärkung des Radverkehrs sind machbar. Erstmals liegen Analysen und Ergebnisse zum Mobilitätsverhalten in Ländlichen Regionen in Baden-Württemberg vor.

weiterlesen ...

Montag, 08 Juli 2019 12:28

Der Verkehrsminister des Landes Baden-Württemberg, Winfried Hermann, hat am 5. Juli 2019 in einem Schreiben an den Konzernbevollmächtigen der Deutschen Bahn, Thorsten Krenz, weitere zeitnahe Gespräche zum Bahnknoten Stuttgart als wichtig erachtet. Gemeinsam müsse geprüft werden, „den Bahnknoten Stuttgart durch die notwendigen Ergänzungen für die gestiegenen Anforderungen zukunftsfähig zu machen“, betont Hermann.

weiterlesen ...

Montag, 08 Juli 2019 11:40

In Deutschland fehlen Lokführer, die Deutsche Bahn allein will 2000 neue einstellen. Doch der Arbeitsmarkt ist leergefegt. Chemnitz macht vor wie es geht. Seit September 2018 sind auf Veranlassung des VMS bei der City-Bahn drei Klassen Lok-/Straßenbahnführer mit je 15 Schülern in Ausbildung. Diese werden ab August gestaffelt beim Unternehmen einsatzbereit sein.

weiterlesen ...

Montag, 08 Juli 2019 11:33

Ab 01. Oktober startet die Westfrankenbahn (WFB) die neuen Ausbildungsgänge für Quereinsteiger zur Qualifizierung zum Lokführer, Fahrdienstleiter und Kundenbetreuer im Nahverkehr (KiN). Die Ausbildung zum Lokführer dauert 11 Monate, zum Fahrdienstleiter 6 Monate und zum KiN 4 Monate und setzt sich jeweils aus einem theoretischen und praktischen Teil zusammen.

weiterlesen ...