english

Aus den Ländern (951)

Mittwoch, 06 Dezember 2017 15:53

171206 0020171206 0008

Fotos Georg Hess, Westfrankenbahn.

Zusammen mit vielen Weihnachtsmännern und -frauen reiste der St. Nikolaus heute per Zug durch das Westfrankenbahnland und verteilte auf allen Nahverkehrslinien weihnachtliche Mandeln.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 Dezember 2017 14:56

Am Freitag, dem 8. Dezember 2017, zwischen 11:00 und 13:00 Uhr erfolgt die feierliche Eröffnung des neuen Streckenabschnittes zwischen dem Stadlerplatz und der Wendeschleife am Technologiepark. Die vom Verkehrsverbund Mittelsachsen, der Chemnitzer Verkehrs-AG und der Technischen Universität Chemnitz gemeinsam organisierte Veranstaltung findet auf dem Vorplatz des Neuen Hörsaalgebäudes auf der Reichenhainer Straße sowie an der angrenzenden Haltestelle "TU Campus" statt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 Dezember 2017 14:38

Ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 profitieren Fahrgäste auf insgesamt 25 Linien des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) von zusätzlichen Zugfahrten im gesamten Verbundgebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR). Der VRR erweitert im Bereich der S-Bahn-, RE- und RB-Verkehre seine Leistungen im Spätverkehr um rund eine Million zusätzliche Zugkilometer. Montags bis freitags und an Wochenenden wird der Betrieb teilweise bis deutlich nach Mitternacht ausgeweitet. Die Maßnahmen sind Bestandteil des Nahverkehrsplans 2017, mit dem der VRR den SPNV in der Region ausgestaltet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 Dezember 2017 14:24

Das Ministerium für Verkehr, die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) sowie die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft Karlsruhe (AVG) haben in den vergangenen Monaten gemeinsam die Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Raum Heilbronn-Neckarsulm vorangetrieben. Somit können nun die ersten Projekte aus dem am 26. Juli 2017 unterzeichneten Mobilitätspakt für den Wirtschaftsraum Heilbronn-Neckarsulm umgesetzt werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 Dezember 2017 14:21

Homepag neu

Benutzerfreundlich mit jedem Endgerät, neue Farben und die wichtigsten Menüpunkte entsprechend der Klickzahlen prominent platziert: Der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) hat seine Internetseite modernisiert. Seit heute Vormittag ist die neu gestaltete Homepage online. Unter der bekannten Adresse www.kvv.de hat sich der Verbund ein modernes Gesicht verschafft und nutzt dazu attraktive, großflächige Bilder seiner potenziellen Kunden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 Dezember 2017 14:13

Nach dem gestrigen Zusammenstoß eines Regionalexpresses von National Express mit einem Güterzug von DB Cargo haben Spezialisten der DB mit der Bergung der Züge begonnen. Dabei ist ein schwerer Notfallkran im Einsatz. Erst wenn die Bergungsarbeiten abgeschlossen sind, lässt sich beurteilen, welche Schäden an der Infrastruktur entstanden sind, und wann die Strecke wieder in Betrieb genommen werden kann.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 Dezember 2017 13:09

Die Bundesstelle für Eisenbahnunfalluntersuchung (BEU) hat die Zugkollision zwischen Abzw Weißenberg und Meerbusch-Osterath am 05.12.2017 als Unfall gemäß Artikel 20 Abs. 1 der europäischen Sicherheitsrichtlinie eingestuft. Die BEU hat die Untersuchungen zur Ursachenermittlung aufgenommen. Die Schadenshöhe dürfte einen Wert von zwei Millionen Euro überschritten haben.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 Dezember 2017 10:19

ne

Am Dienstag, 5. Dezember 2017 kam es gegen 19.30 Uhr auf der Strecke Krefeld-Neuss bei Meerbusch-Osterath zu einem Zusammenstoß eines Regional Express der Linie 7 (Rhein-Münsterland-Express) von National Express mit einem auf den Gleisen stehenden Güterzug der DB Cargo.

weiterlesen ...

Mittwoch, 06 Dezember 2017 06:15

fwmmw2

Fotos Feuerwehr Meerbusch.

Am Dienstag (05.12.17) gegen 19.30 Uhr fuhr auf der Strecke Krefeld - Neuss bei Meerbusch-Osterath der RE 32547 des Unternehmens National Express auf einen vorausfahrenden Güterzug von DB Cargo auf. Der aus zwei Zugteilen bestehende Regionalexpress war mit 155 Reisenden besetzt. Nach Angaben der Feuerwehr Meerbusch wurden 41 Personen verletzt. Der Triebfahrzeugführer des National-Express-Zuges blieb äußerlich unverletzt, stand aber unter Schock. Die Bundespolizei hat für Angehörige eine Hotline geschaltet: 0211 179276-411.

weiterlesen ...

Dienstag, 05 Dezember 2017 14:36

Ab dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember bietet die DB Regio Niedersachsen ihren Fahrgästen erstmals kostenfreies WLAN an. Auf den Strecken des Expresskreuz zwischen Hannover-Bremen-Norddeich sowie zwischen Bremerhaven-Bremen-Osnabrück und auf der Strecke zwischen Braunschweig-Salzgitter wird dann der kostenfreie Internetzugang angeboten.

weiterlesen ...