english

Aus den Ländern (651)

Montag, 28 August 2017 15:14

graf1graf2

Ein echter Hingucker ist das neue Wandgemälde an der Haltestelle Haus-Bethlehem, das die Graffiti-Künstler vom Team Combo in den vergangenen Wochen gestaltet haben. Fotos: Paul Gärtner.

Leuchtendes Bunt statt tristes Grau: Im Sommer letzten Jahres wurde die Haltestelle Haus Bethlehem in der Nordweststadt durch ihren barrierefreien Umbau funktional aufgewertet. In diesem Sommer haben Graffiti-Künstler vom Hip-Hop-Kulturzentrum „Combo“ der Haltestelle im Auftrag der Verkehrsbetriebe Karlsruhe nun auch optisch einen neues Gesicht verpasst. In den vergangenen drei Wochen verwirklichten die Karlsruher Künstler „Baske ToBeTrue“, „Moter.One“ und „Sier“ mit einem Team ein großflächiges Wandgemälde. 

weiterlesen ...

Montag, 28 August 2017 13:22

Von hundert Baden-Württembergern wollen 73 zusätzliche Mittel in umweltfreundliche Mobilität mit Bus, Bahn, Rad, Fuß oder die Vernetzung der Verkehrsmittel investiert sehen. Verkehrsminister Winfried Hermann sagte: „Diese eindeutige Mehrheit überrascht selbst uns. Im Landtag ist ja der Glaube weit verbreitet, die Bürger wollten vor allem neue Straßen.“

weiterlesen ...

Montag, 28 August 2017 13:12

HSB Selketal Foto HSB Dirk Bahnsen

Ab dem 2. September rollen wieder ausschließlich Züge durch das Selketal. Foto HSB/Dirk Bahnsen.

Mit Beginn des diesjährigen Sommerfahrplans musste die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) erstmals in ihrer Geschichte einen durch Personalmangel bedingten Ersatz einzelner Zugfahrten durch Busse auf der Selketalbahn einrichten. Nach einer zwischenzeitlich erfolgten Reduzierung des Schienenersatzverkehrs (SEV) fahren ab dem 2. September nun wieder ausschließlich Züge durch das Selketal.

weiterlesen ...

Freitag, 25 August 2017 11:47

Verkehrsministerin Keller sprach am 24.08.17 bei der „Regionalen Verkehrskonferenz für den Kyffhäuserkreis und den Landkreis Nordhausen“ „Die Verkehrsinfrastruktur ist in Thüringen gut ausgebaut; dennoch wollen wir den Öffentlichen Nahverkehr weiter verbessern“, sagte Keller. „Wir unterstützen den Landkreis und die Stadt Nordhausen sowie den Kyffhäuserkreis beim Öffentlichen Nahverkehr 2017 mit insgesamt mehr als zehn Millionen Euro.“

weiterlesen ...

Freitag, 25 August 2017 09:31

Am 29. August 2017 startet der zweite Bauabschnitt des Umbaus an der Zentralhaltestelle. In dieser Bauphase erfolgen sowohl die Arbeiten am Bussteig 5 sowie an den Gleisanlagen an der Ecke Rathausstraße/Bahnhofstraße. Der zweite Bauabschnitt soll bis zum 15. Oktober 2017 andauern.

weiterlesen ...

Freitag, 25 August 2017 06:01

wfb

Foto Deutsche Bahn.

Verkehrsminister Winfried Hermann MdL hat heute (24.08.2017) gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der DB Regio AG Dr. Jörg Sandvoß und dem Geschäftsführer der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) Thomas Prechtl, den Vertrag für das Netz 11 Hohenlohe-Franken-Untermain unterzeichnet.

weiterlesen ...

Freitag, 25 August 2017 05:56

Am 24. August 2017 wird in Wertheim der Verkehrsvertrag für das "Netz 11 Hohenlohe-Franken-Untermain" unterzeichnet. Darin werden die Bedingungen festgelegt, unter denen in den Jahren 2020 bis 2031 Personenverkehr auf den Bahnlinien Aschaffenburg - Crailsheim - Heilbronn und Miltenberg - Seckach stattfinden soll. Der Fahrgastverband PRO BAHN erkennt an, dass sich die Länder Baden-Württemberg und Bayern damit zu Ihrer Aufgabenträgerschaft für den Schienenverkehr in der Region bekennen und sich um Verbesserungen bemüht zeigen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 24 August 2017 14:54

Im Rahmen der Vorplanung zum zweigleisigen Ausbau der Strecke Rotenburg–Verden starten am Montag, 4. September erste Untersuchungen des Bodens im geplanten Trassenbereich sowie im Bereich des bereits vorhandenen Gleises. Diese Untersuchungen sind notwendig, um die Beschaffenheit des Baugrunds besser einschätzen und basierend auf diesen Erkenntnissen den notwendigen finanziellen und zeitlichen Aufwand kalkulieren zu können.

weiterlesen ...

Donnerstag, 24 August 2017 14:43

safr

Die sogenannte Schlussschweißung gibt den Startschuss zum Baufinale für das Projekt „Drittes Gleis Freilassing“. Das 240- Millionen-Euro Vorhaben verläuft kosten- und fristgerecht. „Einer pünktlichen Inbetriebnahme zum kommenden Fahrplanwechsel steht somit nichts im Wege - wir gehen von einer pünktlichen Abnahme des neuen Gleises durch die Genehmigungsbehörden aus“, so Klaus-Peter Zellmer, Leiter des Großprojektes München-Freilassing- Salzburg (ABS38), zu dem auch dieser Lückenschluss gehört.

weiterlesen ...

Donnerstag, 24 August 2017 14:26

Um die Verkehrssituation in Deutschlands Großstädten nachhaltig zu optimieren, findet am 28. und 29. August 2017 der Hamburger Verkehrstag statt. Im Mittelpunkt der Fachtagung steht die Digitalisierung - inwieweit das Thema auf das Verkehrswesen übertragen werden kann, werden zahlreiche geladene Gäste aus der gesamten Bundesrepublik diskutieren und sich auch zu weiteren Themen wie zum Beispiel internetbasierte Zulassung, Verkehrssicherheit, technische Entwicklungen sowie Verkehrs-Management und Parken austauschen.

weiterlesen ...