english

Aus den Ländern (651)

Freitag, 11 August 2017 12:57

Pendler, die zwischen Niebüll und Husum unterwegs sind, können künftig wochentags auf zwei Verbindungen des Sylt Shuttle Plus (SSP) ausweichen. Wie Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz und NAH.SH-Chef Bernhard Wewers heute (10. August) in Kiel mitteilten, haben das Land, die NAH.SH GmbH und DB Sylt Shuttle eine auf die Pendlerbedürfnisse zugeschnittene Freigabe am Nachmittag vereinbart. Eine weitere Fahrplanlücke soll außerdem geschlossen werden.

weiterlesen ...

Freitag, 11 August 2017 10:47

Die Deutsche Bahn (DB) plant, in den nächsten Jahren die Strecke Halle (Saale)–Magdeburg–Stendal–Uelzen weiter auszubauen. Damit werden die Voraussetzungen für einen flexibleren Reiseverkehr sowie eine bessere Anbindung des Güterverkehrs von Mitteldeutschland an die Nordseehäfen geschaffen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 August 2017 15:10

Die Bahninfrastruktur wird sich bis 2030 verändern. Welche Auswirkungen das auf den Bahnfahrplan in Thüringen haben kann, wurde in einer vom Verkehrsministerium beauftragten Studie untersucht: „Durch die zugesagte Elektrifizierung der Mitte-Deutschland-Verbindung werden Züge schneller. Andererseits müssen wir auch Szenarien entwickeln für den Fall, dass im nächsten Jahrzehnt die Züge mit Neigetechnik nicht mehr zur Verfügung stehen“, sagte Ministerin Birgit Keller bei der Vorstellung der Studie ‚Netzoptimierungsplan / Zielkonzept Integraler Taktfahrplan (ITF) 2024/2030‘ in Erfurt.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 August 2017 14:57

Noch elf Tage verbleiben für die Bauarbeiten in der großen Sommersperrung am Ostkreuz. Seit dem 21. Juli ist hier der S-Bahnverkehr eingeschränkt, um neue Gleise, Bahnsteige, Signale, Stellwerke und Sicherungstechnik aufzubauen und in Betrieb zu nehmen, Auftakt für das Baufinale rund um das Ostkreuz.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 August 2017 12:53

Am 03.08.2017 wurde von der Mainzer Stadtwerke AG und der WVV Wiesbaden Holding GmbH die CityBahn GmbH notariell gegründet. Beide Gesellschafter halten jeweils 50 % des Stammkapitals.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 August 2017 12:00

nah1nah2

Von links nach rechts: Bärbel Aissen, Regionalbereichsleiterin Nord der DB Station&Service AG, Bernhard Wewers, Geschäftsführer der NAH.SH, Manuela Herbort, Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein, Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz und Heiko Gerstmann, Bürgermeister der Stadt Reinfeld.

Der Bahnhof Reinfeld ist ab sofort barrierefrei erreichbar. Eine neue Personenüberführung und die neuen Aufzüge sind betriebsbereit. Heute haben Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz, Heiko Gerstmann, Bürgermeister der Stadt Reinfeld, Bernhard Wewers, Geschäftsführer der NAH.SH, Manuela Herbort, Konzernbevollmächtigte der DB für Hamburg und Schleswig-Holstein, und Bärbel Aissen, Regionalbereichsleiterin Nord der DB Station&Service AG, die neuen Anlagen offiziell in Betrieb genommen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 09 August 2017 11:07

In den kommenden Monaten modernisiert die Deutsche Bahn die Bahninfrastruktur in Zittau. Neben der Modernisierung von Gleisen, Weichen, Signal- und Sicherungstechnik wird ein Elektronisches Stellwerk (ESTW) errichtet, die Eisenbahnbrücke über die Tongasse erneuert und die Verkehrsstation Zittau stufenfrei ausgebaut.

weiterlesen ...

Dienstag, 08 August 2017 11:06

Die DB Regio AG und Siemens haben einen Vertrag über die Lieferung von 57 dreiteiligen Elektrotriebzügen vom Typ „Mireo“ unterzeichnet. Der Mireo wird als S-Bahn-Fahrzeug im „Netz 6b S-Bahn Rhein-Neckar“ auf den künftigen Linien der S5, S6, S8 und S9 eingesetzt.

weiterlesen ...

Dienstag, 08 August 2017 11:02

sob

Zwei 17-jährige können nun in Mühldorf ihre Ausbildung zum Industriemechaniker fortsetzen.

Nach der Ankündigung der Produktionsschließung einer Weidinger Firma im nächsten Jahr ist die Zukunft der Mitarbeiter ungewiss. Die Südostbayernbahn (SOB) übernimmt nun zwei dieser Azubis zum 1. September.

weiterlesen ...

Dienstag, 08 August 2017 08:18

Mit Fahrplanwechsel und Eröffnung der Neubaustrecke Erfurt - Ebensfeld im Dezember 2017 soll die umsteigefreie ICE-Verbindung Berlin – München – Seefeld – Innsbruck wegen eines veränderten Fahrzeugumlaufes entfallen. Ferner sollen samstags nur noch zwei anstelle der bisher drei ICE-Verbindungen ins Werdenfelser Land angeboten werden. In den Urlaubsorten herrscht Unruhe, fürchtet man doch, dass gerade ältere Besucher von einer Reise abgehalten werden könnten.

weiterlesen ...